Sign in to follow this  
Guest A2 1,2 TDi

Fehlerquelle: Steuergeräte

Recommended Posts

Guest A2 1,2 TDi

Hallo,

 

obwohl wir bisher damit noch keine Probleme gehabt haben, ist mir in letzter Zeit beim Lesen hier im Forum, immer wieder aufgefallen, das die Komfort- und Türsteuergeräte beim A2 schon alles in allem öfter mal kaputt gehen.

 

Im TV wurde ab und an schon mal von kleinen Firmen berichtet, die solche Elektronikmodule reparieren. Ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, das sich da immer wieder einzelne Bauteile verabschieden. Meine Vermutung geht eher dahin, das es sich möglicherweise auch um leicht zu behebende Fehler wie "kalte" Lötstellen oder los-vibrierte Bauteile handeln könnte.

 

Hat sich schon jemand daran versucht so ein Steuergerät, z.B. durch Nachlöten aller Lötpnukte, selbst wieder flott zu kriegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens
Original von A2 1,2 TDi

 

Hat sich schon jemand daran versucht so ein Steuergerät, z.B. durch Nachlöten aller Lötpnukte, selbst wieder flott zu kriegen?

Nö, aber wenn es wirklich viele kaputte gibt ohne Verwendung dafür, kann man mir die gerne zukommen lassen ;)

 

Bevor es im Müll oder bei ebay doch nicht für 1€ weggeht (falls es repariert zurück soll muß man Zeit mitbringen..)

 

Gruß erstens

 

(guckst du auch hier vorletztes Bild....)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hab gerade die Steuergräte aus dem Bodenfach unter dem Teppich der Fahrerseite ausgebaut und geöffnet.

 

Da ich mit der Beseitigung der Schaltprobleme nicht weiterkomme und vermute, dass es an einer Lötstelle liegt. Außerdem komme ich immer wieder zu dem Schluß, dass es was mit der Wegfahrsperre zu tun haben könnte.

 

Absuchen mit der Leuchtlupe hat aber bis jetzt nix gebracht.

 

 

Hat in gleicher Sache schon von Euch jemand was gemacht oder wo steht da was bei den Lupo 3L-Freunden

 

MfG

 

Sputnik11

 

 

 

 

 

?ver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

NUr zur Info:

 

Ich habe inzwischen auch ein Steuergerät geöffnet und genauer betrachtet. DIe sind ja modern in SMD-Technik gelötet, da sind schlechte Lötstellen scheinbar wirklich auszuschließen. AUch konnte ich mit den AUgen kein thermisch zerstörtes Bauteil (SMD-Transistoren) entdecken. Allerding sind mehrere Relais drin, die können ja schon mal einen Defekt haben. Oder doch ein zerstörter Transistor, den man nicht gleich als defekt erkennt.

 

Gruß erstens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tip...

 

dadurch das SMD-Bauteile und "grössere" Bauteile wie Relais etc. sich auf der Platine befinden, kommt es manchmal zu kalten Lötstellen an den Pins der größeren Bauteile. Ursache: Im Lötbad dürfen die kleinen SMD-Bauteile nicht zu heiß werden, aber die größeren Bauteile benötigen etwas mehr Hitze da sie zumeist auch dickere Pins haben die erhitzt werden müssen. Also wird das Lötbad gerade so heiß eingestellt, dass die SMD-Bauteile nicht kaputt gehen ...

 

(hab mal versucht da so einfach verständlich wie möglich zu beschreiben...in der Praxis ist die Fabrikation natürlich etwas komplexer)

 

Also schaue ich zunächst immer auf die "dicksten" Pins der Platine ...

da findet man die meisten kalten Lötstellen.

 

gruss

jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest A2 1,2 TDi

@jwin95

 

Hast Du schon auf diese Weise dauerhaft einem Steuergerät neues Leben eingehaucht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von A2 1,2 TDi

@jwin95

 

Hast Du schon auf diese Weise dauerhaft einem Steuergerät neues Leben eingehaucht?

 

......... zugegeben ... einem Steuergerät noch nicht ...

 

aber meinem Fernseher, meiner RC-Fernsteuerung und diversen Computerplatinen ...

 

gruss

jwin95 (jürgen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Jo, ich meinem Fernseher auch.

 

Aber ich habe das Steuergerät schon zerlegt und gestern übrigens nochmal begutachtet. Da sind auch sehr fette Pins u.a. eine Eingelötete Schmelzsicherung (ca. 30A) (besteht einfach aus gestanztem Blech) aufgelötet.

 

Das ist alles perfekt vom Automaten. Keine Schwachstelle zu finden.

 

So long

 

erstens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this