Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Martin

Welche Autos haben (elektronischen) Freilauf?

Recommended Posts

Martin   

Ich dache die ganze Zeit, dass der elektronische Freilauf eine Spezialität des 085DS ist und nur im Lupo 3L sowie im A2 1.2 TDI anzutreffen ist.

 

Nun bin ich letztens in einem Taxi mitgefahren, einem VW Passat mit klassischer Automatik, und hatte den Eindruck, dass dort ebenfalls ein elektronischer Freilauf vorhanden ist - denn ist die Drehzahl immer wieder auf Leerlaufdrehzahl abgefallen, wenn der Fahrer vom Gas ging.

 

Deshalb würde mich mal interessieren, welche Autos soetwas haben und seit wann es das gibt.

 

Der Toyota Prius hat übrigens keinen Freilauf, wie ich letztens ausprobieren konnte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aluholz   

Soweit ich mich erinnern kann hatte der Öko-Golf eine Schwungnutzautomatik, der Vorläufer des 3L-Freilaufs.

Selbiger Öko-Golf war aber so erfolglos und von der Fachpresse zerissen worden (trotz 4,5l Diesel/100km), dass sich kaum einer an dieses Modell erinnert, ich meine es war 93/94 ein Golf 3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist zwar lange her, aber der Trabant hatte, glaube ich, auch einen Freilauf im vierten (letzten) Gang. Audi hat abgekupfert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carpinus   

Der Wartburg hatte ihn auf jeden Fall.

Heute muß ich lächeln, aber damals war ich schon sehr glücklich, einen Wartburg Tourist zu fahren. Sogar schon jenen, der so eine Art Momentanverbrauchsanzeige hatte, in Form eine Reihe von Leuchtdioden.

Der Freilauf selbst war aber rein mechanischer Natur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den VW Passat gab es definitiv nie als Eco-Version mit elektronischem Freilauf oder sonstigen "Spielereien".

 

Was du da beschreibst klingt für mich mehr nach einem Defekt am Wandler.

 

 

LG

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Typ86   

Zum Freilauf:

Zweitakter brauchen den Freilauf, weil im Schubbetrieb keine Schmierung mehr im Zylinder vorhanden ist (Gemisch). Bei zu langen Schubphasen gibs n Fresser...

 

Öko-Golf:

Den gabs noch früher, schon im Golf 2.

Die erste Passat-Generation (Typ32a) gab es sogar mit Start-Stop über einen Knopf im Blinkerhebel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen