Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FunThomas

Was haltet ihr von gelochten Bremsscheiben?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe ma wieder bei bei E-Bay gestöbert und gelochte Bremsscheiben gefunden. Hier!

Was ist davon zu halten? Sind ja sicher nicht von Audi und daher in der Qualität nicht alt zu Prall oder?

Hat jemand da Erfahrung?

Würde sicher Cool ausschaun! :D

 

MfG

Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß auch nich so recht, müßten die nicht ne Wirkung wie ne Käsereibe haben?

Den letzten Satz find ich zudem äußerst vertrauenserweckend: "Das ist doch toll oder?"

Nelly van Sale läßt grüßen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wenn es was von e-bay ist rate ich zu allergrösster Vorsicht. Ich meine, wenn ich mit irgendeinem Elektronikgerät beschissen werde, dann ist das doof, d.h. in der Regel war ich dann selber doof. Wenn ich aber mit Bremsteilen beschissen werde, bleibt mir möglicherweise noch nicht mal die Zeit mich zu ärgern.

Und im übrigen glaube ich nicht, dass Audi gerade bei den Bremsen etwas unterdimensionieren würde. Meine haben jedenfalls im täglichen Gebrauch noch nie Anlass zum Klagen gegeben. Daher finde ich auch die Aussage:

 

>>>>>"Die Fahrzeughersteller sparen an dieser Stelle enorm - aber gönnen Sie sich etwas Sicherheit!"

 

so dreist, dass dieser Anbieter mit mir kein Geschäft machen wird.

 

Gruß, Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

grundsätzlich gibt es gegen eine Bremscheibe die gelocht ist (Grund bessere Wärmeabfuhr,weniger Fading)

nichts zu sagen.

Das Problem ist die Fertigungsqualität bei No-Name Herstellern.

 

1. Materialwahl ("GG-ST37 Schrottrecyclat" Made in China) ich übertreibe bewußt, damit das hier jeder versteht!!!

Vorzeitiger Verschleiß ist noch das geringste Problem.

 

2. Mechan.Bearbeitung (Planlauf ,Rundlauf,Oberfläche)

 

3. Unwucht (Gießprozess) hier zittert dann das

Lenkrad. Und die Radlager freuen sich!

 

4. Fehlende therm. Nachbehandlung nach dem Gießprozess .

Für was das notwendig ist ,versteht man noch der ersten Gewaltbremsung .

Dann hat man dieses nette Pulsieren im Pedal von der verzogenen Bremsscheibe.

 

Wie mein Vorposter schon sagten, eine Reklamation kann u. U. "unmöglich" sein.

 

Bei diesen Teilen bleibt man bei nachvollziehbaren Aftermarket-Herstellern. (ATE, Brembo,Textar o.ä)

Das gleiche gilt für die dazugehörigen Beläge.

 

Zitat: Würde sicher Cool ausschaun!

 

Cool ausschauen tut hier nur nur der Ebay-Anbieter, und wer auf billig baut, baut auf Problemen.

 

 

Gruss Michel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muß ich Dir leider widersprechen. Leider verbaut Audi immer wieder zu schwache Bremsen. Bei meinem ersten A2 wurden auf Garantie neue Bremsscheiben verbaut, weil die die Thermische Belastungnicht vertragen haben und sich verzogen, und ich glaube, das geht/ging hier einigen so.Vor meinem A2 hatte ich einen A4 1,8T, dessen Brmesbeläge ich mit 15 min. heisser Landstraßenfahrt zum Brennen gebracht habe.

 

Gruß Andreas

 

Und im übrigen glaube ich nicht, dass Audi gerade bei den Bremsen etwas unterdimensionieren würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab die nicht von ebay....

Habe aber noch spezielle Bremsbelege. 8)

 

Ich bin auch der Meinung das Audi immer zu kleine Bremsen verbaut. ?(

Beim meinen A2 war nach 15.000 km die Scheiben hin, und bei meine S2...wir wollen da rüber nicht reden. Habe dann mir Porschebremsen einbauen lassen.

Zurück zum A2, das klappt jetzt ganz gut mit den gelochten Scheiben und den sehr teuren Belägen. :)

Aber mich stört noch die blöden Trommel auf der Hinterachse, aber die wollen zu viel Geld für die Umrüstung auf Scheiben !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

 

für " sportliche Fahrer " sind die meisten Herstellerbremsen unabhängig vom Autotypen nicht ausgelegt.

Ich bin öfters in einem BMW-Forum und da haben die "Sportler" die gleichen Probleme.

Diese gelochten Scheiben sind gut, ATE hat Scheiben mit einer Rille (Power Disk) die sind auch gut, aber das kostet den Autohersteller nunmal Geld (Löcher Bohren,Rille eindrehen) welches er aber für das Hausmütterchen nicht ausgeben muss.

Denn bei denen halten die Normalbremsen auch 80tkm.

 

Und so müssen die" Samstags am Nürburgring Fahrer" eben aufrüsten.

 

Ich wollte nur sagen, kauft nicht bei einem Aftermarkethersteller den ihr nicht kennt.

E-Bay muss nicht schlecht sein, wenn euch der Hersteller bekannt ist.

 

Gruss Michel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen