Jump to content

Tho

User
  • Posts

    5304
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Tho

  1. Stimmt und dabei wurde sogar schon der Kofferraum weggelassen. :janeistklar:
  2. Zahl das Lehrgeld und geh wo anders hin, die Folgeschäden werden den jetzigen Verlust übersteigen...
  3. Steuern sind nicht zweckgebunden, sonst wären es Gebühren oder Beiträge.
  4. Ist das An- und Abmelden auf Zulassungsstelle bei euch so einfach? Bei uns zieht man da einer Nummer und wartet je nach Andrang mehrere Stunden. Mein Rekord für eine Anmeldung liegt bei einem ganzen Vormittag, weil ich an einem Brückentag dort war, wo alle Ost-Westpendler auch ihre Amtsgeschäfte erledigen wollten...
  5. Man kann sich eigentlich über alles aufregen, wenn man es nur möchte. :janeistklar:
  6. Auf dem Stand waren wir vor der letzten Wahl auch. (Ist das schon politisch? )
  7. Das war in meinem Fall kein ungeliebter A2, sondern ein damals aktueller TT kurz vor der Vorstellung des Nachfolgemodells. Der Service war, inklusive der 0800 A*** Hilfe, die einem kurzfristig kaum einen Audi Partner zum auslesen des Fehlerspeichers vermitteln kann, einfach grottig schlecht. Aber nun genug zu meinem Fall.
  8. Wenn der ADAC die Werkstätten vor komplexe Probleme stellen würde, dann wäre die Bilanz verheerend. Gerade für die "freundlichen"
  9. Wenn ich aber mit einem Trivialproblem bei Audi auf dem Weg zum Urlaub aufschlage, eine Schadensdiagnose von 800€, Reparaturdauer von 3 Tagen und somit einen Komplettausfall des einwöchigen Sommerurlaubs habe und dann bei der freien Werkstatt innerhalb 1 Tages eine Reparatur für 180€ erfolgt, dann lerne ich daraus und fahre mit keinem Problem mehr zu Audi. Das ist für mich dann auch kein Bashing, sondern einfach ein grottenschlechter Service. Und so zieht sich das durch die Werkstattlandschaft der Republik...
  10. Bei Markengebundenen Werkstätten: Werkstatt bedeutet heutzutage Tester anschließen und Teile wechseln, bis der Fehler hoffentlich weg ist. Was keinen Fehler wirft, ist auch kein Fehler.
  11. Lassen sich aber nicht die Anteile steuern? Bei LKWs und Maschinen wird sowieso Diesel benötigt. Ob PKW da so die Rolle spielen beim Dieselkonsum?
  12. Mitm 60Ah müsstest halt langsam fahren (90kmh) und 2-3x laden. Hab ich auch schon gemacht. Nur blöd, wenn die einzige CCS am Weg ausfällt. (Ja, auch schon gehabt ) Bei Typ2 und 7,4kW kannst dir ne Kiste Snickers holen...
  13. Jetzt sind wir wieder an dem Punkt, dass wir bei Verbrennungsmotoren keine Schadstoffe einsparen, sondern nur Schadstoffzusammensetzung verschieben können.
  14. Der Diesel im PKW scheint sich jetzt so langsam mehr und mehr als Gesamteuropäischer Irrweg herauszukristalisieren...
  15. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich konnte die Faszination vom Selbstzünder noch nie verstehen und habe auch nie einen besessen.
  16. Beim E-Auto erledigt sich das Thema aber sowieso von selbst, da es bei selbigen immer gilt eine Balance aus Fahrzeit und Ladezeit zu erreichen. Wer schneller fährt ist nicht unbedingt früher am Ziel. (Ja, außer man bewegt sich innerhalb der einfachen Reichweite, oder könnte Akkus tauschen, oder Elektrolyt umfüllen usw...)
  17. Ja, nur wenn wir was daran ändern gehts schneller als 15 Jahre.
  18. Ich glaube auch nicht, dass das niemanden schädigt. Die Autobahnen sind ja nah genug an Städte und Gemeinen rangerückt.
  19. Solange Abgasuntersuchungen vom OBD durchgeführt werden, ist die Frage des Alters relativ.
  20. Die Frage ist wie effektiv die Abgasreinigung bei V-max arbeitet.
  21. Oder man fährt für Deutschland einen separaten Testzyklus bis zur Höchstgeschwindigkeit im Schein. Auf die Ergebnisse wäre ich mal gespannt.
  22. Wie konnte das eigentlich passieren? Kommentar: Unglückliche Aussagen von Matthias Müller | VW Volkswagen: Langsam wird´s peinlich
  23. "Entschädigungsleistungen für Personenschäden .... Verdienstausfall Schmerzensgeld Leistungen für sonstige Folgeschäden (behindertengerechte Umbauten, Kosten für Haushaltshilfe) Leistungen an Hinterbliebene (z.B. Witwen- oder Waisenrente)"
  24. Ich denke es geht nicht um den Kraftstoffverbrauch, sondern um die Manipulationen an der Abgasreinigung. Weil hier auch von unzumutbar langer Dauer der Umrüstung gesprochen wird. Müsste man aber wahrscheinlich im Detail in der Urteilsbegründung nachlesen.
  25. Richterin sieht erheblichen Mangel VW-Affäre: Kunde gewinnt vor Gericht - Regensburg - Nachrichten - Mittelbayerische
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.