Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'zuheizer'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 11 results

  1. Hallo erstmal, Seit etwa 2 Jahren fahre ich einen A2 TDI 1.4 AMF von 2001 mit nun 250tkm runter. Dieses Jahr ist logischerweise der zweite Winter mit dem A2. Letztes Jahr gab es keinerlei Probleme doch diesen Winter seit die Temperaturen unter 5 grad gefallen sind warte ich vergeblich darauf das der Zuheizer sich einschaltet. Klima ist an (econ taste aus) und Restwärme kann nach ca. 12 stunden Stillstand bei 0 grad nicht wirklich mehr vorhanden sein. Nach vielem nachlesen im Forum hab ich mir wie viele andere die Pappe vor den Kühler gestellt. Funktioniert gut aber bei 0 grad wird der Wagen trotzdem nur warm wenn ich die Heizung höchstens auf 19 grad stelle und das Gebläse auf stufe 2. Klar Probleme warm zu werden sind bekannt daher wäre es schön wenn der Zuheizer mal wieder seine Arbeit tun würde. In der Werkstatt des Vertrauens hat man mir gesagt das man ein spezielles gerät von Bosch bräuchte um den Zuheizer zu testen und das dass Steuergerät keine Fehler anzeigt. Irgendein Kollege vom Meister hätte wohl noch ein Gerät von Bosch doch drauf warte ich seit bestimmt fast 2 Monaten vergeblich. Zwischenzeitig konnte ich noch beobachten das komplett Temperatur unabhängig der Zuheizer bzw der Lüfter oder Pumpe vom Zuheizer? (oder was auch immer das "Zuheizer Geräusch" macht) läuft. aber nur bei laufendem Motor und auch nur unregelmäßig für 1-3 minuten. Im Stand ging der Zuheizer oder der Lüfter nur ganz kurz an als wenn er für eine halbe Sekunde angeschaltet wird. danach ruhe für ca 20 sekunden und dann wieder von vorne. nach etwa 7 minuten dann garnichts mehr. Mittlerweile gibt er wieder Garkeine laute von sich. Ich hatte schonmal dran gedacht den Brennraum mit Glühstift zu Tauschen aber das soll wohl ne sch.. arbeit sein und das Wollte ich mir bei 0-1 grad Außentemperatur eher weniger antun. Eventuell könnte auch der PTC in der Zuheizer Abdeckung/Verkleidung/Elektronik box defekt sein?? Alles nur Vermutungen aber vielleicht kennt ja einer das Problem oder hat eine Idee ich weiß zummindest nicht weiter. Vielleicht kommt ja jemand aus Dinslaken bzw dem Kreis Wesel der mir bei Meinem Zuheizer Problem helfen kann? Schonmal vielen dank für die Antworten und Problem lösungen im vorraus mfG Womba
  2. Beschreibung: Hier gibt es den Diesel Zuheizer aus einem AMF. Angebot beinhaltet: Den Zuheizer inkl. Auspuff wie auf den Bildern zu sehen. Zustand: Gebraucht. Hat bis zum Ausbau funktioniert. Teilenummer: 8Z0815069 Preis*: 100€ [X] Versand zzgl. 7€ [X] Abholung in 85452 Eichenried
  3. Hallo in die Runde... ich hoffe dieses Thema kann helfen das weitere Vorgehehen bei meiner Fehlersuch zu strukturieren. Also ich habe vor zwei Jahren meinen Webasto Zuheizer mit dem Umbausatz von Cum-Cartech zu einer Standheizung mit Vorwahluhr umgebaut. Das lief auch 2 Jahre wunderbar. Im Sommer merkte ich, dass die Standheizung nicht mehr startet. Das heißt es passiert gar nichts keine Dosierpumpe, kein Verbrennungsluftgebläse, keine Umwälzpumpe. Ich habe das Diagnosesystem von CarPort und damals den Fehler " Glühstift / Flammwächter Kurzschluss"(Fehlercode weiß ich nicht mehr) ausgelesen. Nun, da die jetzt 15 Jahre ist, habe ich die gesamte Brennereinheit getauscht. Als die jetzt wieder drin war kam die Meldung: Steuergerät falsch codiert. Die Codierung stand da auf 00127. Wie die Codierung zuvor war weiß ich nicht, laut Unterlagen sollte aber für den Zuheizer ohne Original-Pumpe 00002 drin sein. Also habe ich die Codierung auf 00002 geändert. Wenn ich dann Zündung wegnehme und neu abfrage ist auch kein Fehler mehr da…starten( über Befehl 22 oder Vorwahluhr ) will sie trotzdem nicht, wie zuvor. Stellglieddiagnosen funktionieren jedoch. Das deute ich an den Geräuschen, bzw. dass das Licht dunkler wird bei Glühstifttest. Nach einer schöpferischen Pause habe ich malwieder das Diagnosesystem angeschlossen, und siehe da es ist wieder der Fehler Glühstift sowie falsche Codierung drin. Habe den Glühstift mal durchgemessen, der hat keinen Kurzschluss nach Masse, und die Stellglieddiagnose stimmt mich nach wie vor zuversichtlich. Auch die Codierung nach 00012, also mit Pumpe V55, hilft nicht. Jetzt geht mein Verdacht Richtung defektes Steuergerät. Kann ich zum Testen Pin 3 gegen Masse legen damit sie startet? Bevor ich die Heizung aber wieder herausoperiere höre ich mir gerne ein paar Anregungen aus dem Forum an. Vielen Dank für die Mithilfe! PS. SUFU hat mich nicht weiter gebracht ;-)
  4. Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem original Diesel Zuheizer oder einer kompletten Webasto Standheizung sowie den dazugehoerigen Teilen (Halter, Dosierpumpe, usw...). Danke ;-)
  5. Hallo, kann mir jemand sagen, wie die Steckerbelegung am Zuheizer ist. Der zweipolige Stecker ist offensichtlich Dauerplus. An dem anderen Stecker sind drei Steuerkabel dran. Kennt jemand die Belegung dieser drei Kabel? Welche Signale müsste vom A2 Steuergerät auf welches dieser drei Kabel bei den derzeitigen Außentemperaturen und kaltem Kühlwasser ankommen. Meine Zusatzheizung läuft auch bei den derzeitigen Temperaturen nicht an. Wenn ich die Steckerbelegung kenne, könnte ich prüfen, ob der Fehler aus der A2 Steuerung oder dem Zuheizer selbst kommt. Danke vorab. Muffel
  6. Hallo zusammen, hab mir die Tage den Umrüstsatz vom Zuheizer zur Standheizung in meinen kleinen A2 gebaut. Nun habe ich an euch n paar Fragen, da das ganze noch nicht laufen möchte. Ich vermute aber das der Zuheizer vorher auch nicht lief. (Muss dazu sagen das es bei mir der 1. Winter mit dem A2 ist) Der Wagen brauch gut 15-20min bis er Warm ist. Ist bei mir jetzt nicht so das Problem da ich Täglich recht viel fahre. VAG COM zeigte keine Fehler. Kann der Zuheizer trotzdem gesperrt sein?? Wenn z.B. der Händler die Fehler gelöscht hat. Wie kann ich mit VAG COM den Zuheizer manuell starten? Bzw. es versuchen wenn er nicht defekt ist. Hab hier gelesen das die Glühkerze vom Zuheizer probleme macht. Kann man diese Durchmessen, ohne alles ausbauen zu müssen... Oder tauscht man die (ggf. inkl. Brennkammer) auf Verdacht? Laut Audi Schaltplan geht vom Motorsteuergerät (J246) Klemme 35 ein gelb/blauer Draht zum Steuergerät des Zuheizers (J364) Klemme 3. Ist das der Startbefehl? Schaltet er mit +12V oder mit Masse oder per Bus-Befehl? Ist das richtig das die Dosierpumpe ein getacktetes Signal bekommt? Danke schon mal... Richard
  7. Guten Morgen! Ich bin auf der Suche nach der Vwnummer des Webastosteckers 83827A! Der Stecker sitzt an dem Zuheizer meiner Kugel am steckplatz der Umwälzpumpe... Vielen Dank im vorraus!
  8. Liebe A2-Gemeinde, erstmal besten Dank vorab, da ich hier schon sehr gute Tipps gefunden habe. Nun bräuchte ich aber Euren konkreten Rat. Es fing damit an, dass mein A2 morgens nicht mehr starten wollte. Er ließ sich nur durch Überbrücken (und da musste er auch ein Weilchen angeschlossen sein) starten. Teilweise ging gar nicht mehr die ZV oder Innenraumbeleuchtung. Die Schnelldiagnose beim VW-Händler mit Audi-Service ergab, dass es wohl nicht die Batterie ist, da diese erst drei Jahre alt ist. Vermutet wurde eher, dass das Licht oder ähnliches über Nacht an war. Also längere Strecke fahren zum Aufladen. Tagsüber keine Probleme, der A2 sprang auf Anhieb an. Am nächsten Morgen dann wieder das gleiche Problem und auch die nächsten Tage, bis ich wieder bei besagtem Händler antrat. Batterie erneut ohne Beanstandung geprüft. Alle Glühkerzen getauscht, da diese wohl schon etwas hinüber waren. Hatte mich schon gefreut, dass damit meine Probleme behoben wären. Der Morgen danach belehrte mich jedoch eines Besseren. Der A2 sprang abermals nicht an. Wieder zum Händler, die dann eine Fremdstromanalyse durchgeführt haben. Schockierendes Ergebnis für mich, das Zusatzheizgerät ist defekt, es zieht wohl permanent Strom, was die allmorgendlich geleerte Batterie erklärt. Kostenpunkt: 1000€ für neues Zusatzheizgerät + 500€ Arbeitsaufwand... Ist das realistisch? Gibt es noch eine andere Möglichkeit als den Komplettaustausch? Was passiert, wenn ich dass Teil einfach abklemmen lasse? Beinträchtigt dass die Motorleistung oder Lebenserwartung? Wenn es nur bedeutet, dass sich der Innenraum nicht mehr so schnell und so gut aufheizt, kann ich für den Preis damit leben. Bin auf Eure Antworten gespannt und hoffe auf etwas günstigere Alternativen als die von der Werkstatt benannte. Mit besten Grüßen, Limerick
  9. Hay Audi Fans Suche schnellst möglich für meinen Kleinen eine Zuheizerkit um Kratzfrei durch den Winter zu kommen. Audi A2,, BJ 2001 140000 KM und er schnurrt mit Diesel 1.4 TDI. Hab schon in einem Autohaus nachgefragt, leider wird der Kit nicht mehr seit 2009 mehr Hergestellt. Habt ihr mir einen Rat, vom welchen Hersteller, oder vom welchem Herstellermodel der Set gleichwertig ist. Währe für jede Info dankbar. Gruß und frohe Fahrt.
  10. Wie lange dauert es beim 1.4 TDI bei warmen Außentemperaturen bis die Betriebstemperatur/Wassertemperatur erreicht ist - bzw. am Instrument angezeigt wird? Arbeitet der Zuheizer nur bei niedrigen Temperaturen oder auch im Sommer? Wie kann man die Funktion des Zuheizers testen? :confused::confused:
  11. Hi, Leute, Meine Kugel ist seit letztem Winter eine Gefriertruhe. Der Diesel-Zuheizer funzt nur noch nach dem Ziehen/Stecken der Sicherung. Ich glaube, ich hab das Flammwächter-Problem und bräuchte nen neuen, evt. mit geputzter (neuer) Brennkammer. Ich hatte im Sommer mit einem Ersatzteil versucht, das Ding selbst auszubauen und das Teilchen zu tauschen. Hatte dann aber doch Manschetten davor und habs gelassen. Hat jemand einen Tipp, wo man das in Essen und (südlicher) Umgebung zuverlässig, kompetent und preiswert machen lassen kann? Der Freundliche bietet mir leider nur den kompletten Tausch für 700,-- Euro an... Vielen Dank für Eure Tipps Chris
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.