Jump to content

keine power mehr bei 100


mexroe
 Share

Recommended Posts

Habe gestern mal einen tank biodiesel getankt und ihn an einem tag leer gefahren,(wegen reinigender wirkung,sonst v power) nach ca. 40 km hatte der motor keine leistung mehr, wie ohne turbo.

 

dann hab ich im leerlauf den motor aus gemacht und wieder an , dann ging er wieder.

 

oder war das ein notlauf? ich kam nicht uber 70 km/h . mein turbo hat zwar einen knacks, hat aber nach additivzugabe ins motoröl wieder ruhe gegeben(vorher komische geräusche bei vollgas).

 

Kann mir einer von euch helfen?

 

mein bruder hatte auch mal dieses symptom bei einem t4 tdi, nach motor aus im leerlauf war auch alles wieder weg ( man muss nur mit der lenkradsperre aufpassen)

 

max

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

versuche mal die SUchfunktion mit Notlauf oder Motor im Notlauf.

 

Klling verdächtig danach, dann geht er nämlich nicht schneller.

Link to comment
Share on other sites

Biodiesel? ganz schlechte Idee! Filter danach getauscht? >Suche

 

Den Motor sollte man immer im Leerlauf ausmachen,

das belohnt der Turbo mit Standfestigkeit. >Suche

 

Notlauf ist weg nach Neustart? >Suche

 

Du hattest weltweit die erste Turbo-Selbstheilung mittels Motoröladditiv?! Respekt!

 

Das mit dem T4 hab ich hoffentlich falsch verstanden.

Ihr habt im Fahrbetrieb den Schlüssel gezogen zwecks Neustart?

(wg. Lenkradsperre)

Grob fahrlässiger Wahnsinn!

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

nein wir haben nicht den schlüssel gezogen. ich mein nte das nur als warnung falls es einer nachmacht. ja seit der zugabe von motor up und cera tec von liqui moly ist das kreischen des turbos weg.

 

ich bin mir recht sicher das das problem vom biodiesel kommt.

Link to comment
Share on other sites

Original von mexroe

nein wir haben nicht den schlüssel gezogen. ich mein nte das nur als warnung falls es einer nachmacht. ja seit der zugabe von motor up und cera tec von liqui moly ist das kreischen des turbos weg.

 

ich bin mir recht sicher das das problem vom biodiesel kommt.

 

Die Lösung des Turbo-Problems mit Hilfe eines Additivs versetzt mich doch ins Staunen!!! :ver Warum läuft der eigentlich nicht mehr so optimal? Folgeschäden vom Chip-Tuning?

 

Grüße

Alu_Kugel

Link to comment
Share on other sites

Wie viele Km hat denn der A2 mit Diesel gelaufen? Kann sein, daß Dreckablagerungen des normalen Diesels im Tank durch Biodiesel gelöst wurden und jetzt im Filter hängen, oder in den Leitungen dahinter, wäre aufwendiger.

Vielleicht verträgt sich auch das Gemisch V-Power mit Biodiesel besonders schlecht.

 

Unserer wurde nach ca. 1,5 Jahren bei ca. 40.000 umgestellt auf ausschließlich Biodiesel+Rapsölanteil ab ca.55.000 km, und fährt bis heute bei ca. 83.000 km einwandfrei, entgegen aller Warnungen ohne ! Filterwechsel. Der bleibt zum testen drin, bis Leistungsmangel spürbar wird. Nach 4 oder mehr Jahren Diesel hätte ich sicherheitshalber auch den Filter gewechselt.

 

Grüße vom Frager

Link to comment
Share on other sites

also ich hab ihn mit 100.000 gekauft und bin jetzt 25.000 mit normalem diesel gefahren und hab eben jetzt mal biod. getankt.

 

hatte ihn jetzt nochmal einen tank mit bio vollgetankt und das problem war weg! (habe den tank am stück leergefahren, vollgas ab) er läuft mit biodiesel ruhiger und leiser und von der charakteristik schlechter kalt und besser warm als mit diesel.normal

 

hast du deine düsen auf rapsöl pur umgestellt?

 

 

ich hab das gefühl, dass der biodiesel den ganzen rotz aus meinem kraftstoffsysten rausgeblasen hat der sich so die letzten 125tkm gesammelt hatte, klar das er dann leistung lässt, aber nach dem neustart gings immer wieder (hatte das prob 3 mal, immer am anfang der fahrt) und jetzt zickt er garnicht mehr.

 

meine divise: ab und zu (einen von 10 tanks) mal biodiesel fahren zum durchwaschen und für die schmierung.

Link to comment
Share on other sites

ja der ladedruck ist mächtig erhöht, ich schätz es sind schon ordentlich schaufeln weggeschliffen denn er geht inzwischen nur unwesentlich besser als der ohne chip (freundin) und rußt ordentlich, er war also vom vorgänger recht verbastelt und mit longlife gefahren (trotz chip, womit das öl schneller verdreckt)

 

ich will ihn aber jetzt so weiterfahren bis er mal richtig zickt, habe die neuen teile schon zuhause :D

will aber mal sehen wie gut der motor so ist.

 

ich fahre ihn zwar immer schön warm , aber dann wird er nicht geschont.

Link to comment
Share on other sites

Na ich weiss nicht,

wenn der Lader sich endgültig zerlegt

und seine Einzelteile in Richtug Abgasstrang schickt,

kann das aber suboptimal für eine wirtschaftliche Motorreparatur sein.

 

Oder hast Du auch einen Tauschblock als Reserve liegen?

 

Und was bedeutet XENON in Deiner SIG? Das was ich befürchte?

 

Ist denn wenigstens Dein Chip eingetragen?

 

Fragen über Fragen.

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

nein ersatzblock hab ich nich, aber den ganzen rest :WTR:

 

den turbo hätte es meiner meinung nach dann schon lägst zerfetzt. es liegt meiner meinung nach eh am idividuellen material, legierung, materialfehler etc. jedes einzelnen turbos ob er hält oder nicht. und damit mein ich nicht schmilzen von sr, oder wegschleifen, sondern die brocken von welchen du sprichst. außerdem wirkte mein additiv wunder, ich mein das absolut ernst und hätte es vorher auch nicht geglaubt das die wirkung echt spür bzw am turbo eindeutig hörbar ist.

 

und das normale a2 licht is doch absolut kein audi standart, da kann man sich ja besser ein teelicht hinschnallen.

Link to comment
Share on other sites

Original von mexroe

...

und das normale a2 licht is doch absolut kein audi standart, da kann man sich ja besser ein teelicht hinschnallen.

 

Ich finde es gar nicht so schlecht,

hatte vorher aber auch A6 Vor-Facelift (Bj 99)

DAS waren Kerzen!

 

Du fährst aber ein wirkliches Unikat, oder?

Legales Xenon in Verbindung mit der restlichen Ausstattung

gibs bestimmt nicht nochmal.

 

Und wenn alles eingetragen ist, bin ich ja beruhigt :Hofnarr:

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 870

      LED anstelle H7

    2. 2

      Anhängerkupplung am A2

    3. 24

      71. NRW Schraubertreffen in Legden - 20.08.2022

    4. 3

      Stecker Hydraulikeinheit entriegeln

    5. 3

      Stecker Hydraulikeinheit entriegeln

    6. 4

      Neue Achszapfen Hinterachse / Von welchem Hersteller?

    7. 13

      [1.4 TDI ATL] Ladedruck zu hoch - Leistung zu niedrig???

    8. 3

      Stecker Hydraulikeinheit entriegeln

    9. 13

      [1.4 TDI ATL] Ladedruck zu hoch - Leistung zu niedrig???

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.