Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
D.Vibes

Bremsen anderer Hersteller und Garantie?

Recommended Posts

hi leute,

 

ich hab da ne frage bezüglich anderer Bremsen (Scheiben sowie Beläge). Und zwar hab ich mal bei audi nachgefragt ob die auch nicht Audi scheiben verbauen würden da ich relativ unzufrienden mit der leistung der originalen bin. Ich darf mir dann jetzt den 3ten satz holen weil sie wieder mal verzogen sind und dass bei 90tkm. Nun aber zur Frage. Wie sieht es aus mit garantie, der händler meinte es gäbe vll probleme wenn mal ein schaden auftreten würde. Da könne Audi keine garantie auf die scheiben nehmen, is ja klar. Jedoch wüsste er nicht ob es eben streit gibt wenn der scheibenhersteller mit dem argument kommt das sie falsch verbaut wurden und es dann ewig hin und her geht. Er meinte dass ich sie vll von ner partnerwerkstatt des bremsscheibenherstellers einbauen lassen sollte. Übrigens würde ich mir dann wohl Zimmermann scheiben holen mit EBC green stuff.

 

Vielen dank für eure Hilfe,

 

D.Vibes :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo D.Vibes,

ich habe mittlerweile den 4. Satz Zimmermannscheiben montiert und bin mehr als unzufrieden damit. Am Anfang sind die immer ganz gut, aber nach ca. 5000km fangen sie an sich zu verziehen und bekommen Hitzerisse (bis zu 1-1,5cm). Auf Kulanz brauchst Du bei Zimmermann nicht setze, denn es kommt immer das Argument, dass diese falsch montiert wären blabla...

 

Ich tendiere demnächst zu ATE Powerdisk mit Powerpadbelägen, denn die sind gekohlt, dass heisst Hitzevorbehandelt und es sollen keine Probleme damit vorhanden sein. Als weitere Kombination sollen EBC-Green mit Ferrodoscheiben top sein, oder wenn es etwas mehr sein soll Sandtlerscheiben.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi D.Vibes,

 

Bremsen (Scheiben und Beläge) sind Verschleißteile und deshalb nach Einbau und Benutzung nahezu grundsätzlich von einer Garantie ausgeschlossen. Ansprüche nach Beanstandungen können somit fast nur auf dem Kulanzweg geltend gemacht werden.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dimahl... versteh mich nicht falsch es geht mir ja nicht um die bremsen und deren garantie sonder wie es aussieht wenn durch die bremsen am restlichen auto ein schaden entsteht, zB durch überhitzung oder sowas, dass sowas passiert glaub ich ja auch nicht aber der teufel steckt in der ameise. Bei sowas interessiert es mich wie das aussieht und wer dann eben die kosten einer reparatur übernimmt.

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi D.Vibes,

 

wenn Verschleißteile schon von der Garantie ausgeschlossen sind, dann sind es Folgeschäden allemal.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmmm ok. Das bedeutet wenn die bremse versagt aufgrund eines konstruktionsfehlers oder so und mir dabei schäden am fahrzeug entstehen bleib ich auf den kosten hocken? Ich dachte bremsen müssen die gewährleistung erbringen... was nen schwachsinn.

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für meinen A4 habe ich mir damals hochgekohlte Brembos gekauft ( "high Carbon" ) , deren Bremsleistung war deutlich besser als die der Originalscheiben.

 

Solange die für den A2 zugelassen sind, ist das voll in Ordnung.

 

Falls Du andere als die serienbremsbeläge nutzt, z.B. "Renn"beläge, so liegt der höhere Verschleiß daran, die sind halt härter.

 

Ansonsten: Nichts ist so Nutzerabhängig wie verschleiß an der Bremsanlage... :D

 

Gruß

 

mehr Schwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen