Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MLW

Federwegbegrenzer einbauen ?

Recommended Posts

Hallo,

habe jetzt die passenden Spurplatten unter meine neuen Felgen montiert. 15mm pro Seite bei 7x16 ET 38 mit 195/45er. Hätte ich nicht gedacht, aber die sind jetzt genau bündig mit den Außenkanten der Radläufe. Sieht erst mal hammermäßig aus. Wird also mit wegdremeln der Radläufe und Innenradhäuser nicht reichen. Habe nun das Forum durchstöbert, zwar gefunden, daß schon Federwegbegrenzer verbaut worden sind. Wie das gemacht wird, bzw. welcher Aufwand es ist, habe ich nicht finden können. Hat da jemand mal ne Anleitung ?

Achso,

Habe bei der Suche auch gelesen, dass hier bei den 7x17 S-linern ET38 mit org. 205/40er noch 20mm Platten pro Seite ohne Nacharbeiten der Radläufe verbaut worden sind. Ebenso 7,5x..." Felgen mit bis zu 10mm pro Seite. Und dass alles soll nicht schleifen ??? Mal ehrlich, das kann nicht sein.

Gruß MLW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Federwegbegrenzer einzubauen ist kein Hexenwerk:

das sind Hartgummischeiben, die eine Schlitz haben (ähnlich wie die Rosetten, die man um Heizungsrohre auf den Boden legt). Einfach etwas verdrehen, um die Stange der Stoßdämpfer schieben (durch die Feder hindurch) und gut ist.

 

Wieviele Du brauchst, musst Du ausprobieren. Aber denk' dran: je mehr Du einbaust, desto kürzer wird der Federweg und es schlägt schon bei kleinen Unebenheiten durch...

 

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Federwegbegrenzer sind stets zu vermeiden, da wie bereits erwähnt, wertvoller Restfederweg verschenkt wird und der Wagen potentiell zu hüpfen beginnen kann. Die Feder-Dämpfer-Abstimmung ist dann zum Teufel ;(

 

Bezüglich der genannten Clips, mußt Du den Kolbenstangendurchmesser der HA-Dämpfer kennen, welcher 12 mm ist.

 

Gruß

 

edit: Bild eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich Schnelletrecker nur beipflichten:

 

Diese Federwegsbegrenzer sind die beste Möglichkeit, ein Fahrwerk so richtig zu versauen. Die Dinger sind viel zu hart, sobald das Fahrzeug darauf aufliegt, sind Federn und Dämpfer quasi außer Funktion. Gerade in kritischen Situationen kann das einen Abflug verursachen, wo ein anderes Fahrzeug noch problemlos die Kurve kriegt.

 

Schaff den Rädern den nötigen Freiraum und zerstöre nicht die Fahrwerksabstimmung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, dass ein Federwegbegrenzer immer ein Kompromiss ist bzw. eine Gradwanderung, was die Dämpferabstimmung betrifft war mir schon klar. Wie Federwegbegrenzer aussehen, weiß ich auch, gibts z. B. bei ATU versch. Größen für ca. 25,- Euro. Aber mit dem einbauen ist dass wohl so schnell nicht gemacht. Wahrscheinlich müssen die hinteren Dämpfer demontiert und zerlegt werden. Deshalb ja auch mein Frage wg. dem Aufwand. Weil - einfach reinstecken is nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

eigendlich ganz einfach!

Auto auf Hebebühne oder Wagenheber. Stoßdämpfer abschrauben (aber Vorsicht mit Serienfedern, die stehen unter Spannung, solltest ein zusätzlichen Wagenheber unter die Achse stellen, die dich Achse auf Spannung hält, vor abschrauben des Stoßdämpfers) . Oberes Lager von der Kolberstange, des Stoßdämpfers abschrauben. Staubschutz ab. Federwegsbegrenzer drauf und wieder zusammenbauen. Fertig (Sache von ca.15min).

 

Nimm keine geteilten Federwegsbegrenzer (wie oben abgebildet).

1. Sind seit kurzen nicht mehr zugelassen. (Können rausfallen)

2. kann klappern

Nimm Ganze aus Gummi und kürze sie auf die Gewünschte länge.

 

Gruß André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[align=center]Original von MLW[/align][align=center]15mm pro Seite bei 7x16 ET 38 mit 195/45er. Hätte ich nicht gedacht, aber die sind jetzt genau bündig mit den Außenkanten der Radläufe.[/align]

[align=center][/align]

Hallo MLW,

 

super Thema...allerdings habe ich noch keine Spurplatten montiert. Will auch nur 10mm benutzen.

Hast Du an der Voderachse die 15mm ohne Probleme verbauen können?

Ich habe die selben Felgen und Reifen montiert.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorn habe ich keine Verbreiterung, würde ich auch nicht empfehlen.

 

MLW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen