Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast sanatik

A2 oder Jahreswagen ?

Recommended Posts

Gast sanatik

Ich rechne mal mit rund 10.000 Euro für unser nächstes Auto. Fahre derzeit recht wenig damit aber das kann sich beruflich schlagartig ändern, gehe mal von 15-20.000 km vornehmlich City/Land aus derzeit. Wir sind mit meiner 6 jährigen Tochter zu dritt.

 

Dafür kriegt man einen gebrauchten A2 ( eher Benziner ) mit einigen Kilometern oder aber einen Jahreswagen z.b. für etwas drüber den Ford Focus oder kleinere Corsas & Fiestas und wie sie nicht alle heissen.

 

Alternativ überlege ich mir einfach einen 0815 audi A4 mit Klima um die 5000,- € zu holen.

 

Was sagt ihr als A2 Experten zu diesen Überlegungen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

das Problem sind eher die laufenden Kosten. Je kleiner und zuverlässiger das Auto, desto geringer sind die Unterhaltskosten. Vergleiche dabei insbesondere die Versicherungseinstufungen, Steuerbeträge und natürlich die zu erwartenden Kraftstoffkosten. Du wirst schnell merken, dass es kaum ein günstigeres Auto als den Audi A2 1,4 gibt.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Stimme zu.

 

Konkrete Rechnung fehlt und somit ist eine Entscheidung noch nicht möglich. Grundsätzlich rechne ich mit max. 10.000 Euro.

 

Bin jetzt dabei zusammenzutragen was in Frage kommt, und bin unabhängig vom A2 und den kleinen Jahreswagen noch mit weiteren ( grösseren, sportlicheren ) Fahrzeugen beschäftigt. Generell bin ich immernoch vom BMW e39 mit einem der Reihensechszylinder fasziniert und nach dem ein Freund letztens sich nen Alfa Spider bj 98 gekauft hat auch Richtung Alfa 156 z.b.

 

Was mich am A2 irgendwie stört ist der Zweitwagen Gedanke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

C1/107/Aygo sind da auch unschlagbar ...aber 1 Nummer kleiner.

Ich bin in einer ähnlichen Überlegung verstrickt... :ver

Lieber Gebraucht und "Größer" oder Neu und "Kleiner". :LDC

Größer ist bei mir aber nie die Frage ...

Wenn ich mir einen Altea 1,6 als Jahreswagen kaufe bin ich bei eine gleichen Betrag wie beim A2...Es sind die Ibiza zum Teil höher im JW Bereich als Altea oder Toledo.

Aber er soll ja wenig verbrauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Auf jeden fall sind die eine nummer zu klein. Habe noch eine Tochter und sind somit zu dritt unterwegs.

 

Kompaktklasse sollte es schon sein. Den A2 rechne ich einfach mit dazu.

 

Ich befürchte allerdings das ich nach einer Weile etwas mehr sportliches haben will und der A2 ne Fehlentscheidung war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach dir doch erstmal klar was du willst.

 

Maximale Zuverlässigkeit und einfach unschlagbar günstiges von A nach B kommen mit für 3 Personen mehr als ausreichendem Raumangebot? Dazu gute Verarbeitung und eine technisch weit überlegene Konstruktion?

 

Oder nen Sportwagen, ein Prestigeobjekt, welches du mehr für die Nachbarn kaufst als für dich? Wenn du drinsitzt ist jedenfalls beim A2 nix mehr von Zweitwagen zu merken. Mein A2 läuft als Erstwagen völlig problemlos ca. 40.000km im Jahr.

 

Der Rest ergibt sich dann. Mehr Nutzwert als bei nem A2 wirst zu den Unterhaltskosten nirgends bekommen. Da darfst nicht nur den Kaufpreis sehen, rechne auch Sprit, Wartung, Reifen, Steuer und Versicherung mit rein. Da kost ein 320er/156er plötzlich locker mal das Doppelte, auch wenn er beim Kauf in der gleichen Liga spielt. Und dann ist am BMW/Alfa noch nix kaputt gegangen, was leider nicht so sein wird, da ja für das Geld schon älter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Ich weiss auch nicht mehr von welcher Seite ich es sehen soll, bin verwirrt.

 

Auf der einen Seite wünsche ich mir ein sportliches Auto. Komme so auf bmw und alfa. Vernünftiger erscheint mir ein 3 er bmw mit einem Reihensechser. Den kaufe ich in erster Linie für mich. Beim Alfa sieht die Welt wieder anders aus. Der sieht einfach toll aus, hat ein sportliches Image aber ob er es mit dem BMW aufnehmen kann ? Front gegen Hintertriebler, BMW qualität steht deutlich über dem Alfa etc.

Meine derzeitige All in one Lösung wäre eigentlich ein 323 oder 328 coupe - wenn zu teuer als Limousine. Wenn die Platzverhältnisse nicht reichen kommt noch der E39 in Frage. Kosten nicht grossartig mehr.

 

Ich höre es wieder, wie kann man nur Äpfel mit Birnen vergleichen, noch dazu in einem audi a2 forum über bmw und alfa sprechen.

 

Wenn ich mich für den A2 entschieden habe kommt noch der Vergleich mit einem Jahreswagen a la focus. Bin noch nicht dazu gekommen mit konkreten Zahlen zu rechnen. Auf Autobudget geht das zwar recht gut aber die Audi a2 Preise passen hinten und vorne nicht. Was natürlich deutlich für den a2 spricht aber ich glaube nicht das der a2 nicht auch defekte haben wird, da er immer mehr altert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schonmal an den skoda octavia (combi) gedacht??? auch ein top auto zum super tarif. vor allem der "alte" rs mit dem 1.8T und 180 PS ist doch eine überlegung wert, außerdem hat er alles an bord was man (nicht) braucht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Skoda törnt mich irgendwie ab :D auch seat finde ich irgendwie nix.

Wobei ich manche modelle schon sympatisch finde wie z.b den skoda fabia, sieht recht nett aus aber dafür geld ausgeben ? als super schnäppchen vielleicht aber ich denke dann würde ich den besser weiterverkaufen und von dem verdienst eher etwas etablierteres kaufen.

 

Der Audi A2 ist eigentlich eine Toplösung für mich aber ich kanns noch nicht ganz wahr haben. Interessant sind immer auch die Reaktion wenn ich vom a2 als nächstes Auto spreche, generell kommt dann warum nicht a3 ? oder auch iiiiiiiiiiii aber das stört mich absolut nicht, kenn ich von meinem audi coupe schon etwas, guter freund sagte zunächst gar nix mehr und war verblüfft das ich mich mit einem kleinwagen beschäftige.

 

Ich gehe jetzt schlafen, gut nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn es darum geht wie die anderen reagieren wenn man von einem A2 spricht kann ich dir gut nach empfinden!

Bin vom A8 300PS auf den kleinen A2 75 PS benziner gewechselt!

Da kannst du dir vorstellen was da in meinem Umfeld los war....

 

Da kamen sachen wie:

*Ist das nicht dieser Häßliche kleine...

*Der ist ja kleiner als ein Lupo

*Was willst du mit so ner billig Karre

*Da hast du null platz drin

*Ja ne ist klar vom A8 zum A2 , du hast ne meise

*A2? was ist das?! Kann ja nix sein!

*Der wird doch garnicht mehr gebaut

*Da bekommst du keine Teile mehr für

*Bla Bla Bla

Also das ging mir echt schwer auf die nerven....

 

DOCH: -PENG-

Das ist einfach nur unwissenheit!!!

Als ich ihn erstmal hatte, wurden die Leute die sich vorher das Maul zerissen haben, auf einmal ganz ganz leise....!

 

Dann kamen auf einmal sachen wie:

*Ach, der ist ja doch ganz schick

*Ui der fährt sich aber echt gut

*Voll groß von innen

*Was soooo billig ist der im Unterhalt :(

*Wie der braucht im schnitt nur 6 Liter??? :D

*Wie, was Alu? kein Rost? Ui

*Die Sitze sind aber echt voll bequem

*Von innen ist der aber echt edel

*Ich will auch so einen haben :HURRA:

*Was der ist neu mal so teuer wie ein A4 gewesen? (um die 28.000€ meiner)

 

Also von daher kann ich dir sagen, Pfeif auf das was dir andere (Nicht A2 Fahrer) sagen ;)

 

So aber nun nochmal zu deinen Alternativen!

Nen A2 bekommst du mit einer guten Aussattung, MJ02, 75PS Benziner bis ca. 50Tkm für ca. 11.000€

Siehe Beispiel meiner! Gekauft im Januar 07

Schau mal Hier, etwa in der Mitte!

 

Hatte auch überlegt mir nen Alfa 156 zu kaufen!

Wollte dann ne Gasanlage rein bauen! Die Alfas sind echt Günstig!

Doch nach ein paar Stunden Forums durchsuchen ist mir aufgefallen das Die Motoran fast alle den Geist sehr sehr Früh aufgeben! Etwa so bei 100.000KM ! Hatte mich schon gewundert warum so viele bei Mobile angebotene bereits einen AT Motor hatten!

Versicherung war auch nicht gerade Billig! Hätte nur HP und evtl TK machen können!

 

BMW denke ich ist vom unterhalt her auch nicht gerade ein Schnapper!

Wenn du wirklich einen 328 haben willst must du schonmal etwas mehr an Steuern rechnen! 2.8 Liter zu evtl. 1.4 Liter!

Dann rechne ich da mal mit einem weitaus höheren Spritverbrauch als beim A2! Und ich denke auch mal das die vom Anschaffungspreis auch nicht gerade Günstig sind, wenn du gute austattung haben willst und er auch nicht sooo viel KM gelaufen haben soll!

Denke für einen 98er 328 mit etwas extras und so 70tkm legst du noch gute 13.000€ hin! Dann noch die mehr versicherung....

 

Also wie gesagt ich bin nach langen überlegen auch zu dem entschluss gekommen das der A2 echt die Günstigste Alternative ist!

Ist natürlich die frage wo du mehr drauf wert legst! Sportliches fahren oder gemüdliches fahren!

Mit meinem A8 bin ich meist auch nur etwa 130 Auf der AB gefahren und schneller beschleunigt als mit dem A2 jetzt hab ich auch eher selten (aber wenn doch war das wie fliegen ;) )! von daher auch der entschluss das es einfach unsinn ist den A8 weiter zu fahren!

 

So nun aber genug!

Zum abschluss kann ich nur sagen, versuche mal mit einem etwas Besser ausgestatteten A2 ne Probefahrt zu machen! Du wirst begeistert sein! Un immer an den kostenvergleich zu anderen Autos denken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Sehr hilfreich, merci.

 

Mit dem A2 ständen mir ja noch interessante Gespräche bevor, nervig aber auch erfreulich.

 

Alfa 156 als 2.0 Ts mit 155 ps sollen wie du schon sagtest zwischen 100 und 130.000 km nicht mehr überleben. Man sollte den Nachfolger mit 150 ps kaufen, aber der ist dann noch ne ecke teurer, klar. Kostentechnisch kann der alfa nicht mithalten das ist klar, es geht hier nur um mein sportliches feeling, es muss ja auch nicht der v6 sein, sondern mein gefühl muss stimmen und ich merke halt das das sportliche etwas fehlt, vielleicht bin ich mit nem 1,6 fsi besser bedient, 110 ps sind ein wort.

 

Von den BMW Unterhaltskosten kann man wohlmöglich 2 Audi A2 unterhalten. Der Kostenfaktor ist nicht zu unterschätzen, wenn hier die a2 fahrer so zufrieden sind, sollte ich das etwas deutlicher mit einfliessen lassen.

 

Interessant ist auch das ich mir über nen smart ForFour gedanken gemacht hatte, den man ja mit dem a2 eher vergleichen sollte, als alfas und bmw´s. Bei dem Smart wereden die Reaktionen ähnlich sein denke ich mal aber ob der Smart nachher auch so gut abschneidet ? habe nicht so tolles gehört. Da ist der A2 auch 3-4 jahre älter deutlich mein Favorit.

 

Abschliessend noch einmal, wie gut ist der A2 als 1,6 Fsi ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von sanatik

Abschliessend noch einmal, wie gut ist der A2 als 1,6 Fsi ?

 

Gutes Teil, kannst sauschnell oder auch sparsam fahren, liegt ganz an dir. SuperPlus wäre allerdings angesagt.

 

Zündspulen nimmt er gerne mal ein paar, aber die sind nicht teuer. Also auch rundum empfehlenswert, allerdings wird das Angebot um 10 Kiloeuro doch sehr mau sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

zündspulen kenne ich vom Renault, ist nun die zweite die ausfiel.

 

hab mich mal etwas hier zum 1.6 er eingelesen. So richtig überzeugt bin ich nicht, ne probefahrt ist zwar nötig , nur erwarte ich keinen richtig sportlichen a2.

 

Mal sehen, mal sehen.

 

Ach übrigens spuckt mir autobudget Gesamtkosten

4 Jahre, 15000 km/Jahr folgendes aus:

 

1,4 benziner - Bj 2000

EUR 254 / Monat

20,4 Cent / km

 

1,4 diesel - bj. 2000

EUR 246 / Monat

19,6 Cent / km

 

1,6 FSI - Bj 2002

EUR 302 / Monat

24,2 Cent / km

 

----

 

Ford Focus - Bj. 2006

EUR 347 / Monat

27,7 Cent / km

 

Alfa 156 2.0 - Bj. 2000

EUR 373 / Monat

29,8 Cent / km

 

BMW 323i - bj 2000

EUR 383 / Monat

30,7 Cent / km

 

Porsche Carrera Coupe - Bj 2000 :--)

EUR 880 / Monat

70,4 Cent / km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi sanatik,

 

ich schließe mich mal A.Mundt an. Ich bin auch von einem Audi A6 2,4 Liter V6 mit 165 PS auf einen Audi A2 "abgestiegen" und habe ähnliche Kommentare gehört. Durch die ganze Benzinpreis- und CO²-Diskussion hat sich das aber mittlerweile gelegt.

 

Mein Tipp an dich: Wenn es ein Traum von dir ist, einmal einen schönen Sechszylinder zu fahren, dann kauf dir einen. Es wird niemals mehr so "günstig" werden wie jetzt, einen solchen Wagen zu fahren und vor allem zu unterhalten.

 

Da du nur 10.000 km im Jahr fährst, machen 10 Cent Mehrkosten pro km "nur" 1.000 Euro im Jahr aus ... bei mir und meinen 30.000 km im Jahr sind es 3.000 Euro, für die ich lieber zweimal im Jahr mit der Familie in den Urlaub fahre.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Habe vor kurzem für und mit einem Freund nen z3 2.8i probegefahren und bin immernoch fasziniert, echt scharf :--) leichtes Auto, offen, Sound, nicht super schnell aber schnell genug, verleitet ganz sicher zum Führerscheinverlust.

 

Vielleicht hole ich mir so etwas als E36 328i cabrio ( bin ich von meinem Bruder schon öfter gefahren, herrliches Auto, aber es könnte auch der 323i reichen )für die Sommersaison. Preise sind im Winter recht akzeptabel. Dann hätte ich mein 6 zylinder bedürfniss auch befriedigt(man hört & fühlt im Cabrio auch mehr vom Motor, braucht garnicht damit so schnell zu sein). Der Benzin verbrauch würde sich damit auch in Grenzen halten, da der A2 als Alltagsauto vorhanden bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wir suchten auch ein Auto für mich !!!! (wir sind auch zu dritt) , für den Weg zur Arbeit (ca. 40 km) hin und zurück.

der Verstand sagte Peugeoz 107 oder so.

Das Herz sagte BMW 3er Cabrio oder besser Mercedes E320 Cabriolet.

 

Und jetzt ???

Meine Frau !!! fährt A2, und ist damit sehr glücklich

 

hoffe geholfen zu haben

 

mfg Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast sanatik

Hört sich irgendwie so an als ob deine Frau das Auto bekommen hat ?

 

Habe in der Zwischenzeit mal versucht nen a2 hier erneut probezufahren aber habe in der Umgebung bisher noch keinen gefunden.

 

Muss wetersuchen.

 

Werde in der Zwischenzeit mal Jahreswagen a ala Focus in der gleichen Preislage um rund 10.000 euro sowie bmw 323/328 bzw. 523/528 ansehen & probefahren.

 

Werde hier mal weiter berichten und freue mich natürlich weiterhin über jeden Beitrag, auch wenn schon das wesentliche gesagt wurde.

 

bye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen