Jump to content

Welche LPG-/Gastankgröße


GMer

Recommended Posts

Hallo A2 Kenner,

 

bin endlich stolzer Besitzer eines A2 und da Vielfahrer (tgl. 180 km Arbeitsstrecke), soll das Gefährt auf Gasbetrieb umgebaut werden.

Plane den Umbau über Pit Stop durchzuführen, die den Wagen weitervermitteln an einen Umrüster der Prins-Anlagen verbaut.

Da die Pit Stopper vor Ort keine Erfahrungswerte mit A2 Umbauten haben, wird ihnen bei Eingabe des Auftrages für A2´er ein 40l Tank empfohlen. Eine telefonische Nachfrage beim Umrüstbetrieb über andere Tankgrößen, scheiterte an der fehlenden Sachkenntnis der dortigen Dame am Telefon.:crazy:

Kann es sein, dass die Batterie bei Verwendung eines kleinen 40l Tanks in der Bordwerkzeugmulde verbleibt? Sollte die Batterie grundsätzlich außerhalb der Mulde platziert werden müssen, so könnte doch auch ein größerer Tank (z.B. 60l) verbaut werden.:confused:

Kurze Bitte an die LPG-Fahrer mit 60l Tank: Wie groß ist so ein Behälter?

Leider bestehen bzgl. der A2-Umrüstung wenig Kenntnisse in den meisten Betrieben – umso schöner, dass man hier im Forum A2-Fahrer mit den passenden Antworten finden kann.:)

 

Gruß,

GMer:racer:

Link to comment
Share on other sites

Die Batterie muss so oder so aus der Mulde wenn der Tank darin versenkt werden soll. Ansonsten passt auch ein im Querschnitt sehr dünner Zylindertank direkt hinter die Rücksitze auf die Ladefläche, dann kann die Batterie in der Wanne bleiben. Man kommt aber dann schwerer bis garnichtmehr dran und hat auch keinen Stauraum mehr. Die Sitze lassen sich auch nicht mehr so leicht umklappen. Die Maße der Tanks findest du im von Audi TDi genannten Thread. 60L ist das Maximum.

 

Tipp: Lass es blos nicht über ATU oder sonst wen umrüsten, sondern such Dir ein paar Umrüster in der Umgebung und gebe dort das Auto direkt in Auftrag. Bei einem X-beliebigen Auto bei dem man einen Radmuldentank verbaut und welches auch nicht aus Alu ist wär das nicht so tragisch, aber gerade beim A2 solltest Du direkt zum Umrüster Kontakt haben damit alle Details besprochen werden können!

 

Beachte unter anderem folgende allgemeine Ratschläge:

 

- Les dich vorher etwas in die Materie ein. Eine gute Anlaufstelle ist das Forum http://www.autogas4you.de

- Nimm nicht den erst besten Betrieb sondern hole dir mehrere Angebote ein

- Lass Dich von den einzelnen Umrüstern beraten und diskutiere mit Ihnen deine Wünsche und Details

- Lass Dir Angebote für verschiedene Anlagen geben, die meisten Umrüster bauen nicht immer nur eine Marke ein.

- Es gibt viele gute Anlagenhersteller. Letztendlich kommt es aber mehr darauf an, wie gut der Umrüster ist und das Material verbaut

- Achte auf dein Bauchgefühl

- Es ist ratsam die besprochenen Umrüstdetails schriftlich im Auftrag festzuhalten. Am besten mit Bildern, Zeichnungen, Skizzen etc..

 

 

Speziell beim A2 sollte auf folgendes geachtet werden:

 

- Der Umrüster sollte so wenig wie möglich in Aluteile bohren und schon garnicht durch tragende Teile

- Wenn durch Aluteile gebohrt werden muss ist ein ordentliche Schutz vor Kontaktkorrosion das A und O!!!!

- Es ist möglich den Tankanschluss des Gastanks unter den Tankdeckel zu verbauen, der Tankdeckel MUSS NICHT in die Heckstoßstange und DARF NICHT in den Kotflügel verbaut werden

 

- Wenn du den Tank in die Mulde willst:

-- Sprech es zuvor mit dem Umrüster ab

-- Fahr beim TÜV vorbei der die Umrüstung später abnimmt und kläre ob er so eine Umrüstung abnimmt oder lass dies den Umrüster abklären

- Fertige die Tankhalterung und die Modifikation der Wanne wenn möglich in Eigenregie weil die Umrüstung sonst unter Umständen sehr viel teurer wird

-- Besorg dir hierzu vom Umrüster im Voraus den Tank und die Originalhalterung für den Tank, fertige daraus eine ordentliche Halterung um den Tank passgenau in der Mulde zu versenken. Wenn der Umrüster den Tank nicht ohne weiteres rausrücken will schlag ihm eine Anzahlung von z.B. 100EUR vor

-- Zeige anschließend dem Umrüster das Ergebnis der fertigen Halterung

-- Werde mit der fertigen Halterung und dem Tank beim TÜV vorstellig und lass ihn vor der endgültigen Umrüstung nochmal einen Blick drüber werfen. Tust Du dies nicht und der TÜV nimmt zum Schluss die Halterung nicht ab ist es Dein Problem bzw je nach dem wie ihr gesprochen habt, das des Umrüsters

- Sind diese Dinge abgeklärt kann der Wagen zum Umrüster. Dann kann er Leitungen und Kabel verlegen sowie die restlichen Bauteile in den Motorraum bauen

 

Lass Dir für die Umrüstung Zeit und mach dir keinen Termindruck. Es ist auch kein Problem den A2 ohne Rücksitze und Innenverkleidungen wärend der Umbauphase der Wanne bzw dem Anpassen der Tankhalterung zur Arbeit zu bewegen. Du sparst dadurch sogar noch jede Menge Benzin, hast dann aber einen etwas lauteren Innenraum.

 

Weite Anregungen findest du in den bereits genannten Threads.

 

Ich persönlich habe eine Femitecanlage und bin damit sehr zufrieden, da sie einwandfrei läuft und bisher keine Probleme gemacht hat. Ich war auch schon persönlich beim Hersteller in Mannheim (Hauptsitz) und habe mit denen auch schon bei diversen Gasfahrerstammtischen gesprochen und konnte mich von der Kompetenz überzeugen. Du wirst im Internet auch nicht wirklich Klagen über diese Anlagen finden.

 

Bilder meiner Umrüstung findest Du hier: Audi A2 Club - PhotoPlog - User-Garage

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2-D2 und Audi TDI,

 

vielen Dank für eure Hinweise.:TOP:

Kann mir jemand einmal die Maße eines 60l Tank nennen; Durchmesser, bzw. Höhe und Länge!?

 

 

Gruß,

GMer:racer:

Link to comment
Share on other sites

Alle Zylindertanks deren Durchschnitt kleiner als 360mm ist passen

Alle Zylindertanks die nicht länger als 686mm sind passen.

 

Der größte Tank der noch in die Wanne reinpasst hat 360mm Durchmesser, ist 686mm lang und fasst 60L Brutto. Artikelnummer: W36006011

Es ist der Tank den ich drin hab.

W11_an.pdf

Link to comment
Share on other sites

Suuuper!:TOP:

Damit kann ich den möglichen Umrüstern genau angeben, was beim A2 machbar ist.

Der von mir o.g. Umrüster ist übrigens nicht Prins sondern Prince. Dachte zunächst, dass sich da nur jemand bei Pit Stop verschrieben hat - scheinen aber zwei unterschiedliche Anbieter zu sein.

 

 

Gruß und Dank,

GMer:racer:

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...
  • 2 weeks later...

Hallo schaengel

sag mal wie wurde bei dir das Thema Batterie gelöst? Die Kabellänge ist ja begrenzt.

Bei mir wurde die Batterie längs eingebaut und ich frage mich, ob es so wie bei dir quer problemlos möglich ist.

Grüße Chris

Edited by cr-a2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 0

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    2. 2

      Schließzylinder ohne Schlüssel ausbauen

    3. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    4. 0

      Motorhaube Lichtsilber

    5. 79

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    6. 79

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    7. 255

      Nachrüstung Multifunktionslenkrad

    8. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    9. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    10. 74

      [1.6 FSI] Einspritzdüsen nicht mehr lieferbar?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.