Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast MuKdO

1,6 FSI Chiptuning

Recommended Posts

Gast MuKdO

Da Ihr alle Eure TDi's und 14 Benziner Chippen wollt bin ich mich am Fragen ob dieses auch beim FSI geht und ob es da sinvoll ist.Wer hat es schon beim FSi gemacht...Ich kann mich daran erinnern, ich meine es war nicht ABT die das auf dem großen Treffen angeboten hatte !

War das Diggi Tec ??? Wer hat da noch Kontakt zu denen ????

Ich meine was kann beim FSI noch raubringen

 

 

15 P:S mehr ???? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bringt das denn überhaupt was???

 

Ich dachte Chip-Tuning bei Sauger-Motoren wäre mehr oder weniger sinnlos?

 

Hab´ich da was verpaßt?

 

Oder lassen sich FSI-Motoren besser chippen als herkömmliche Sauger-Motoren?

 

CU

 

Heinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

Mal ganz im Ernst: Es ist zwar nett, dass der FSI schön flott vom Fleck wegkommt, aber wenn ich einen Rennwagen haben will, spare ich mir das Geld fürs Chiptuning und kaufe gleich was anständiges ... Für 25 TEuro gibt's doch schon so manchen jungen Gebrauchten Sechszylinder von BMW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

"Benzin-Direkteinspritzung: Bei diesem Verfahren wird – vergleichbar mit der TDI-Technologie bei Dieselmotoren – der Kraftstoff direkt und millisekunden-genau dosiert in den Brennraum eingespritzt. Für den nötigen Druck von über 100 bar sorgt dabei eine Kolbenpumpe, die die elektromagnetisch betätigten Einspritzventile in den Zylindern mit Kraftstoff versorgt.

 

Das FSI-Einspritzverfahren ist dabei in der Lage, zwei verschiedene Ladezustände zu realisieren: den Schichtladebetrieb und den Homogenbetrieb. Der Schichtladebetrieb macht im Teillastbereich einen besonders sparsamen Umgang mit dem Kraftstoff möglich, weil nur im Bereich um die Zündkerze ein zündfähiges, “fettes” Gemisch erforderlich ist. Im übrigen Brennraum befinden sich Ladungsschichten mit hohem Luftüberschuss.

 

Diese unterschiedliche Füllung, die sogenannte Schichtladung, macht die FSI-Technik durch gezielte Ladungsbewegung im Brennraum und die Einspritzung unmittelbar vor dem Zündzeitpunkt möglich. So lässt sich die für die Verbrennung erforderliche Kraftstoffmenge stark reduzieren – die wichtigste Voraussetzung für die Ökonomie eines FSI-Motors.

 

Unter hoher Last steht das gesamte Kraftstoff-/Luftgemisch im Brennraum im zündfähigen Verhältnis Lambda=1 (“Homogenbetrieb”). Doch auch so lässt sich eine spürbare Kraftstoffeinsparung realisieren, wie der siegreiche R8-Motor bewiesen hat: Rennmotoren arbeiten aufgrund der hohen Leistungsanforderungen ausschließlich homogen. Im Alltag, also im ständigen Wechsel zwischen magerem Schichtlade- und Homogenbetrieb, lassen sich die Verbrauchsvorteile der FSI-Technik sogar noch konsequenter nutzen."

 

(http://www.autointell.de/News-deutsch-2001/Juli-2001/Juli-04-01-p4.htm)

 

Wer saugt denn da wo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MuKdO
Original von BluePyramid

Thomas, guckst du zu www.skn-tuning.de

 

aus 110 werden 126 Pferdchen und beim Drehmoment wird sichs vielleciht so um 10Nm mehr handeln.

 

mfg, Benjamin

Hi benjamin,

denkst Du das lohnt sich ich meine dann ist man ein bißchen spritziger , ob der verbrauch hoch geht beim FSi bin mir da nicht so sicher ...RGB hat ja bei seinem TDI beschrieben das der verbrauch sich sogar noch um einen halben " lieter" verringert hatte .Es geht mir einfach darum ein bißchen mehr spaß zu haben ich weiß auch das ich mir andere autos mit mehr P.S kaufen kann haben wir ja mit dem TT gemacht...

Nein es geht ja darum ob man die mehr P:S Zahl merkt und wie der Spaß Faktor ist.Geld spielt ja nicht so eine gróße Rolle.

Sonst kann man sich auch streiten ob das ganze Preis Leistungs Verhältnis sich beim A2 Lohnt..

Auch die Endgeschwindigkeit ist nicht so wichtig ich will mehr Power von unten

 

P.S Rossi991 and lespauli könnt Ihr Euch mal bitte etwas zurück halten bei diesem Thema das wäre nett,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also laut SKN kommt ein bisschen mehr Schub untenrum und der setzt ca. 500 U/min früher ein. Für das Geld sicherlich, wenn man ihm die Sporen gibt mehr Fahrspaß, der sich aber auch, wenn man die Mehrlesitung fordert, im Spritverbrauch niederschlägt (schätzungsweise +0,5l)

 

Tu es, wenn Geld nicht Rolle spielt, nur dann wirst du schlauer. Und soweit ich weiß kannst du ne nachm Chippen ne Probefahrt machen und wenn du absolut unzufrieden bist, das Geld zurückbekommen und wieder rückrüsten lassen. Angeblich ist das aber noch nieeeee vorgekommen.

 

xiao, Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

@lespauli

Asche auf mein Haupt. Hier kann man noch was lernen! :TOP:-ORDEN-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autobild Test & Tuning letzte Ausgabe(Nr.2 Seite38 ) Test Digitec 1,6 FSI mit 7PS mehr also nicht die Welt.Aber die schreiben das die Elastizitätsmessung besser wird 80-120 (5.Gang) 1,1 Sek. schneller, Vmax.207 km/h 10,7 0-100km/h ,er wird deutlich elastischer und spontaner und der Klang soll besser werden " eine Spur kerniger"ändern aber auch die Ansaugluftführung sitzt an der Stelle wo normal der Nebelscheinwerfer ist, schreiben aber nicht ob K&N oder ein oder Filter verbaut wurden. Preis 599€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei SKN chippen lassen, von 75 auf 90 PS (realistisch). Aber das lohnt nicht wegen Mehrverbrauch und Superplus, habs deswegen zurückrüsten lassen....Aber macht ruhig selbst die Erfahrung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen