Fiffi

Neues Radio... aber welches?

Recommended Posts

Hallo.

 

Nachdem mein geliebtes Grundig "Advanced CD" nun endgültig keine CDs ohne Aussetzer abspielen will... muss Ersatz her! Eine Reparatur scheidet wohl aus weil sich auch das Grundig Service-Manual über die Laser-Justage ausschweigt... CD-Laufwerk ist nur als Ersatzteil von SONY gelistet.

 

OK, eigentlich hänge ich sehr an dem Grundig da es optisch wie ein Serienradio wirkt... wirklich super!

 

Jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen Headunit und eigentlich sind meine Ansprüche eher bescheiden:

 

Minimalausstattung:

- CD-Laufwerk mit MP3

- rote Beleuchtung (möglichst keine andere Farbe) möglichst in Serienoptik

- Drehknopf für Lautstärke (und Setup wie z.B. Bass, Fader, etc)

- schwarzes Gerät (möglichst wenig silber)

- 4 Pre-Outs

- Front-Aux mit "Mix-Funktion" für externes Navi wie bei Blaupunkt

- Preisvorstellung 150 bis 200€

 

Wunschausstattung nach Möglichkeit:

- Klangregelung Quellenabhängig

- getrennte Klangregelung Front/Heck

 

Bei Blaupunkt habe ich mich mal umgeschaut:

Da sich die Displays im RGB-Farbspektrum einstellen lassen und die Tasten eh rot beleuchtet sind sollte das ziemlich hinkommen.

 

Das "New Orleans MP58" kommt schon nah dran.

Ein bisschen silber... der blaue Knopf... Aux nicht auf der Front (OK, verbaut man eine Klinkenverlängerung nach vorne).

 

Das "London MP48" wäre von der Ausstattung optimal... aber fast komplett in silber und orangene Knöpfe links... ääähhh naja ist Geschmackssache.

 

Hat zufällig Jemand von Euch ein Blaupunkt und kann mir was zum Design (Tag/Nacht) sagen?

 

Was gäbe es denn für Alternativen?

Becker ist mir ehrlichgesagt zu teuer.

Besonders die Aux-Mix Funktion des Blaupunkt finde ich zusammen mit einem externen Navi super, da man die Ansagen auch bei höherem Musikpegel mitbekommt. Gibts sowas auch von anderen Herstellern?

 

Vielleicht habt ihr ja noch ´nen Tipp für mich.

 

Servus, Roland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Meiner Meinung nach kommt nur ein Becker in frage.

 

Es ist für mich das einzige Zubehörradio das sich gut in das Cockpit des A2 einfügt.

 

Allerdings sind die ein wenig teurer, ein Indinanapolis ist aber schon ab 300€ in der Bucht zu bekommen.

5893399f2207e_IMG_00031-klein.jpg.b2fc95d1ec93d51de3572f39d0396d05.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast keulenr.1

Hallo,

 

hab seit zwei Wochen das Becker Indianapolis 7922 im A2 verbaut und bin voll zufrieden.:jaa:

Das Gerät hab ich aus der Bucht für 255,- EUR gefischt und bin echt begeistert, es ist nicht billig aber sein Geld wert. :TOP:

 

gruß Pierre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Becker bietet neu nur Geräte ab einem Strassenpreis von über 300€ an. Eigentlich wollte ich nicht so viel ausgeben. Ebay möchte ich bei Carhifi nicht unbedingt bemühen, das geht von fehlendem Besitznachweis über defekte Geräte bis zu "Aschenbechern".

 

Was mich bei meinen Ermittlungen auch ungemein stört:

Die Hersteller machen mords Internetseiten aber so was wie eine Gerätetabelle in der die Ausstattungsmerkmale drinstehen gibts nirgends. Das war früher in jedem Katalog auf den hintersten Seiten.

Da hatte man einen Überblick über alle Geräte... auf ein mal.

Auf den Internetseiten kann man nichtmal in einem Suchformular die gewünschten Features ankreuzen und dann die in Frage kommenden Geräte anzeigen lassen...

 

@Archaon: Das Gerät hat leider nur einen Stereo-Vorverstärkerausgang. das kommt also nicht in Frage.

 

Bei Pioneer wäre das DEH P700BT eventuell brauchbar... aber auch schon vom Preis zu hoch.

 

Na, mal gucken....

Trotzdem schonmal Danke für die Hilfe... vielleicht fällt euch noch was ein.

 

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

The Navigator und ich haben das Alpine 9855 verbaut!Aber da dieses wohl auch über 300€ neu noch kosten wird und Ebay nich in Frage kommt hmm

Ich wollte meins eigentlich auch nochnicht verkaufen hehe!Vielleicht irgendwann wenn ein Navi anstatt des 9855 rein kommt;)

Aber vergiss nicht: Wer billig kauft ,kauft 2x ;)

Beim billig Radio hat man oft nicht so viele Einstellmöglichkeiten, Schlechte Fehlerkorrektur z,b springt die cd wenn man über Kopfsteinpflaster fährt!Oft auch einfach schlechteren Klang und und und ;)

Ich würd schon bei Radios schauen die so um 300€ liegen!Die üblichen Verdächtigen sind : Alpine,Pioneer, Clarion und vielleicht noch JVC ;) Viel Erfolg

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, in anderen Threads ist die Rede von Pioneer 600bt oder Alpine 103bt

 

Liegen beide Vom listenpreis bei gut 200 öcken

das Pioneer ist aber für 140 zu bekommen, Bucht, aber Händler.

 

Aber ist Vertreter der Plaste-und- Elaste Abteilung.

 

Durnesss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Ja, das letzte Gelumpe soll es ja auch nicht sein.

Ich denke von einem Markenhersteller kann man nahezu keine schlechte Elektronik mehr bekommen. Da hapert es schon eher an der Mechanik und Haptik.

 

Das Alpine: Das Rot schaut schon passend aus... die blauen Knöpfe sind nicht mein Ding.

 

Ich habe jetzt auch nochmal gesucht und bin doch tatsächlich noch fündig geworden. Bis auf den Aux, der auf der Rückseite ist und dass tatsächlich nur Blaupunktgeräte einen automatischen Aux/Audiomix machen... und dass ich freiwillig wohl nicht gerade bei Kenwood gesucht hätte. Aber gut... ich habe ja jetzt auch ein Grundig (Mainstream kann jeder)!

 

Das Kenwood KDC-6541U

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cd/KDC-W6541U/

Wenn man auf der Internetseite etwas nach unten scrollt kann man eine Animation der Beleuchtungsfarben sehen. Durch die RGB-Regelung ist auch ein sattes rot einstellbar; sieht man auch recht gut. Eine RGB-Regelung hat auch mein Grundig und deswegen paßt es wohl auch so gut zur Audi-Beleuchtung.

Die Beschreibung ist dann eher ein Schuß ins Knie, denn einige Angaben sind nicht ganz stimmig.

Ich habe mir deswegen die Anleitung runtergeladen um auf Nummer Sicher zu gehen.

Aux leider nur auf der Rückseite, OK da würde ich mir eine Klinkenbuchse z.B. in das kleine Ablagefach bauen.

Vier Pre-Outs!

USB an der Rückseite mit festem Kabel (1m)... wers braucht.

Das Design ist sehr schlicht, gefällt mir auf den Bildern sehr gut. Dass das Display weiss ist kann man verschmerzen, da das Gerät fast komplett rot eingefaßt ist. Der Tacho ist auch weiss.

Und das Teil hat einen Schlitz für die CD, das finde ich wirklich praktisch.

Wie sich die Drehregler anfassen bleibt noch rauszufinden... muss mal gucken wo so ein Kenwood in der Vorführwand steckt.

Beim ACR sollte das Teil 149€ kosten, eventuell sinken die Preise nach der "Messe" im April wenn die Neuheiten vorgestellt werden (hat der Hifi-Fritze gesagt). Jedenfalls liegt der Preis im Rahmen.

 

Hmmmm, mal gucken, die "Messe" abwarten und schauen dass ich mal eins "anpfoten" kann.

 

Jedenfalls finde ich das Teil ganz interessant.

 

Servus, Roland.

 

Hier noch ein interessanter Link zu einer Amazon-Rezension:

http://www.amazon.de/review/R2R9SZIP7AXVL9/ref=cm_cr_pr_viewpnt#R2R9SZIP7AXVL9

Man kann einstellen, dass die Aux-Quelle automatisch über die FRontspeaker wiedergegeben wird :-) Ist ja super für ein externes Navi!

bearbeitet von Fiffi
Zusatzinfos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fiffi, hab das DEH P700BT bei mir verbaut, da ich zum einen die freisprecheinrichtung und die iPod funktion für mein iPhone haben wollte.

von den farben her passte es meiner meinung nach wunderbar zur audibeleuchtung und die funktionen werden auch erfüllt. besonderst gut finde ich, dass das iPhone sowohl direkt als auch über das radio bedient werden kann.

jetzt zu den negativen punkten...

ich persönlich finde die bedienung wenig intuitiv und die anleitung zur bedienung ist auch nicht wirklich toll.

dann stört mich die tatsache, dass der tastenbestätigungston nicht abschaltbar ist.

die umsetzung des drehreglers gefällt mir auch nicht sonderlich gut, da man echt ewig drehen kann zum lautstärke ändern.

und zu guter letzt ist das mikro wirklich mist, welches dem teil beiliegt.

 

zur bedienung muss ich allerdings gestehen, dass ich da von früher recht blaupunkt "geschädigt" bin.

 

als letzten positiven punkt muss ich aber noch erwähnen, dass das pioneer wirklich mit dem iPhone zusammen läuft, auch wenn es offiziell keine unterstützung für das iPhone bietet (nur die iPods).

 

vielleicht hilft dir das ja weiter.

 

gruss

flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@floling: Kannst du mal Bilder machen wie dein Radio sich in das Gesamtbild einfügt? Tag und Nacht-Bilder wären traumhaft :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, würde ja gerne bilder hochladen, nur wie geht das?

steht grade etwas auf dem schlauch. wenn das nur über einen server als link geht, kann ich leider nichts machen.

 

gruss

flo

 

p.s.: hab die bilder jetzt in die galerie hochgeladen. mal sehen ob das geht.

bearbeitet von floling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Eins habe ich noch gefunden: Alpine CDE-9874RR

Steht nicht mehr auf der Alpine-Internetseite aber in diversen Shops wird es noch verkauft... z.b. hier:

http://www.csmusiksysteme.de/de/car/autoradio/alpine_autoradio/alpine/alpine_cde_9874rr/index.htm?sid=c97ed931cbc72ff248252296f19921cb

Das wäre auch komplett rot, vier PreOuts, Front-Aux (halt ohne Automatik-Mix), Drehregler.

 

Nach dem Urlaub werde ich mich mal umschauen...

 

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden