bsc-optima

Polieraufsatz für die Bohrmaschine

Recommended Posts

Ich suche eine Quelle wo ich einen Polieraufsatz für die Bohrmaschine kaufen kann. Das gute Stück ist bestimmt nur im Spezialhandel zu bekommen.

 

Der obere Teil kann mit einem Klettverschluss abgenommen und ausgetauscht werden.

 

Damit sind kleine Schrammen wunderbar aus meinem Lack entfernt worden.

 

Wo kann ich so ein Teil kaufen?

IMG_6064.JPG.69a432df599e5f262b86f4ba99fabb7e.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wolfcraft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Polierscheibe mit kleinem Durchmesser auf einer Bohrmaschine finde ich nicht so prickelnd. Erstmal lässt sich das ganze nicht kommod halten und dann kommt es bei leichten Verkantungen zum Schlingern mit einseitig hoher Reibwirkung - d.h. schnellerer Lackabtrag. Anwendungsbereich also wirklich nur auf Ausbesserungsstellen beschränken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jungs,

 

sorry dass ich das Thema jetzt nochmal hochhole - aber habe noch eine Frage dazu. Macht es einen großes Unterschied ob man mit einer Poliermaschine poliert oder mit einer Bohrmaschine? Will meinen - hoffentlich bald kommenden - A2 natürlich nicht gleich beschädigen...:o:o

 

Würde mich über eine Antwort freuen.

 

Gruß Steffn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer Poliermaschine sind die Umdrehungen nicht so hoch. Heisst: Bei der Bohrmaschine kann's passieren, dass Du Flecken in den Lack polierst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Bohrmaschine geht nur mit gedrosselter Drehzahl!

Ohne Erfahrung: Finger weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und bei billigen Poliermaschinen gilt: Wer billig kauft, kauft 2mal bzw. ist die Leistung nicht zufriedenstellend. Eigene Erfahrung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

darf ich mich kurz anhängen?

 

Eine Maschine mit der man poliert muss vor allem 2 Dinge haben um gut zu sein:

 

1. Drehmoment, und noch mehr Drehmoment

 

2. Lüftung, eine sehr kräftige Motorkühlung die auch bei geringen Drehzahlen des Poliertellers ausreichend kühle Luft durch den Motor schaufelt.

 

Deshalb eignet sich ein Winkelschleifer mit elektronischer Drehzahlregelung keinesfalls, in dem Polierbereich (wo die meißten WS gar nicht erst hinkommen) von 500-1000 U/min, haben die kaum noch Kühlung, da der Lüfter auf 10000 U/min ausgelegt ist.

 

Logisch gibt es Bohrmaschinen mit denen man vom Drehmoment her polieren kann, das sind aber Maschinen der schweren Sorte, langsamlaufende Spatengriffmaschinen, die Leicht 4kg überschreiten.

Zudem gibt es das Problem der großen Bauhöhe bei einer Bohrmaschinenverwendung, schnell hat man das Kabel 10mal um die Maschine gewickelt, weil sie in eine taumelnde bewegung kommt und man sie nicht mehr halten kann:-(

 

Es führt also kein Weg an einer professionellen Winkelpoliermaschine vorbei, bspw. von Metabo, Fein oder Flex!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden