Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
mikigatto

Bremsscheiben-Problem vorne

Recommended Posts

Hallo A2 Gemeinde,

ich möchte hier von meiner Erfahrung mit meinem A2 berichten.

Ich fahre einen 1.4 Benziner, EZ 04/2002, aktuell 105000 km.

ich war am

20.03.10 zur Inspektion in einer Audi Vertragswerkstatt, 92049km auf dem Tacho

Erneuert wurde unter anderem auch die Bremsscheiben und -beläge vorne,

der Stabilisator und Koppelstangen vorne, das Fahrwerk wurde vermessen

 

21.06.10 98124 km auf dem Tacho, starkes vibrieren beim Bremsen, Bremsscheiben

laut Meister verzogen, wurden auf Garantie gewechselt, hmm

 

08.10.10 101616 km, starkes vibrieren beim Bremsen, Bremsscheiben wieder

verzogen, erstaunter Meister, Keine Garantieansprüche, Werkstatt beteiligt

sich an 50% der Kosten, tauscht wieder die Bremsscheiben, überprüft das

Fahrwerk, alles OK, sehr grosses hmmm

 

aktuell 105800 km, gleiches Problem, war noch nicht in der Werkstatt, die werden

sich freuen! Mich nervt die Sach langsam wirklich.

 

Kennt jemand das gleiche Problem oder hat einen Lösungsvorschlag. Mein Verdacht einer schlechten Materialqualität der Bremsscheiben wurde nur mit Schulterzucken beantwortet.

 

Vielen Dank im Voraus und Grüße aus München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist zumindest im Forum bekannt. Es gibt zweierlei Ursachen...

 

  1. Die Nabe wird vor Montage der Bremsscheibe nicht hinreichend gereinigt, dadurch bekommt die Scheibe einen Schlag und verzieht sich bei der ersten Erwärmung...
  2. Die Originalscheiben sind qualitativ bisserl Banane. ATE zum Beispiel sind hochgekohlt und verziehen sich seltener, noch besser sind speziell thermisch behandelte Scheiben, welche du bei Sandtler.de kaufen kannst. Kosten ein heiden Geld, aber hab selbst ich noch nicht kaputt bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

 

Ich werde noch einige Infos sammeln, mal schauen was die Jungs in der Werkstatt dazu sagen.

 

Gute Fahrt und vor allem gute Bremsen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum ersten Punkt von Nachtaktiver kann man noch hinzufügen, dass nicht nur die Reinigung einer Radnabe wichtig ist, sondern auch die entsprechende Konservierung.

 

Es bringt nichts, wenn man eine Radnabe blitzeblank sauber macht und auf diese blanke Nabe die (oft) blanke Bremsscheibe drauf setzt. Bei feuchter Straße sammelt sich zwischen drin Wasser und die Flächen fangen an zu rosten. Das führt dazu, das trotz oder gerade wegen dem Anpressdruck der Räder über die festgezogenen Radschrauben Spannung auf die Scheibe kommen kann, da die Auflagefläche zwischen Bremse und Nabe nicht plan ist. Aufheizen und abkühlen der Scheibe verstärken den Spannungseffekt natürlich.

 

Nicht nur nicht konservierte, sondern auch falsch konservierte Naben können den gleichen Effekt verursachen. So zum Beispiel, wenn man Kupferpaste nimmt. Gut geeignet sind Bremsenservicesprays oder Pasten auf Keramikbasis.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen