Schwarzer FSI

Kaufberatung Bremskraftverteilung

Recommended Posts

Weil andere A2-Probleme höhere Prirorität hatten habe ich das austauschen der Scheiben/Belege bis jetzt herausgezögert jetzt muss ich es es leider anpacken.

 

Mein Problem ist das ich den Eindruck habe das hinten kaum Bremswirkung ankommt.

Kann man die Verteilung der Bremswirkung feintunen oder ist der einzige Weg das auszugleichen hinten Sportscheiben/Belege und vorne Serienteile aufzuziehen?

 

Welche habt ihr ?

 

Wo habt Ihr sie gekauft?

 

Danke für alle Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mal angenommen daß deine Bremsen technisch in Ordnung sind ist es "normal" daß von hinten gefühlt nicht viel kommt, da der A2 einen recht hohen Schwerpunkt hat, gepaart mit der Tatsache daß das meiste Gewicht vorne liegt. Dadurch hat die Hinterachse beim Bremsen (nicken nach vorne) quasi keinen (kaum) Anpressdruck und kann daher auch keine hohen Bremskräfte liefern.

 

Aber das alles unter dem Gesichtspunkt daß deine Bremsen auch richtig funktionieren.

bearbeitet von Nagah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht das es was bringt. Die Hauptwirkung der Bremse liegt nunmal auf der Vorderachse, auch weil das Gewicht des Fahrzeugs nach vorne wandert.

 

Daher ist in meinen Augen die hintere Bremse zu optimieren der falsche Ansatz.

 

Wenn du es schaffst die Bremswirkung hinten deutlich zu verbessern, dann kann es in ungünstigen Fällen passieren, dass er hinten zuerst bremst. Dies führt dazu das jegliche Fahrphysik für den Po - und der Abflug quasi vorprogrammiert - ist.

 

Mach Vorne gute Bremsen drauf, die Hintere immer mal ein bisschen pflegen und gut sein lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre doch bestimmt besser oder?

Besser wofür? Gebremst wird beim A2 vorne, hinten könntest Du die Scheiben vermutlich weglassen und würdest bei einer Vollbremsung nicht viel Weg verschenken...

Keine Ahnung wir sensibel die Bremskraftverteilung regelt, aber mit deutlich "besseren" Bremsen hinten überbremst Du maximal die HA. Willst Du wirklich mehr Bremsleistung investiere lieber in die VA.

 

Cheers, Michael - vorne ATE PD mit ATE Standardbelägen, hinten alles ATE Standard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der VA lastet der Motor wird beschleunigt und gebremst, das macht mir die Reifen kaputt, meine Reifen (sonst Ganzjahresreifen) haben immer 2 Jahre gehalten, beim A2 sind vorne jede Seson ein neues Paar fällig.

Ich möchte einfach das die Hinterachse auch eine Aufgabe bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf der VA lastet der Motor wird beschleunigt und gebremst, das macht mir die Reifen kaputt, meine Reifen (sonst Ganzjahresreifen) haben immer 2 Jahre gehalten, beim A2 sind vorne jede Seson ein neues Paar fällig.

Du meine Güte...ähm...schon mal Sturz und Spur vermessen? Luftdruck was höher gemacht bei rabiater Fahrweise? Wieviele km machst Du denn in dem einen Jahr?

 

Entweder stimmt was an Deinem Fahrwerk nicht, oder an Deiner Fahrweise...beides wird durch eine andere HA-Bremse nicht besser. :D

 

Cheers, Michael - der immer fleissig von vorne nach hinten tauscht um die Reifen gleichmässig abzufahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spur Sturz wurden schon mal neu eingestellt, trotz 2,6 bar nützen sich die Reifen am aüsseren Rand mehr ab als in der mitte.

Die hinteren Räder nutzen sich so gut wie gar nicht ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden