Jump to content

195/50 15 neu montiert. Erste Erfahrung.


horch 2
 Share

Recommended Posts

Winterreifen von O bis O. Jetzt waren neue Sommerreifen fällig. Im November hatte ich einen Satz Firestone für 190€ geschossen und den jetzt montieren lassen.

Bin hoch zufrieden. Komfort ist etwas härter als mit den alten 175/60.

Vorteile:

Die Servounterstützung war mir immer zu stark. Jetzt passt es.

Optik deutlich besser.

Keine Angst mehr vor Bordsteinkratzern.

Nachteile:

Bestimmt etwas höherer Spritverbrauch.

Tacho läuft um 2.6% vor (kann man das korrigieren?)

 

Im Juni ist TÜV. Werde mal nichts sagen und schauen, ob es auffällt. Prinzipiell möglich ist es jedenfalls lt. Michelin-Liste.

No Risk No Fun

Edited by horch 2
Link to comment
Share on other sites

Der fun kommt erst wenn mal eine Versicherung streikt weil du ohne Betriebserlaubnis unterwegs warst und Sie es dummerweise mitbekommen hat...

Das ist zwar genau so unwahrscheinlich wie das der Tüv es merkt, das Risiko wären mir die ca. 60€ Eintragungskostenersparnis aber irgendwie nicht wert...

Link to comment
Share on other sites

Hast ja recht. Trotzdem - so einfach kann es sich auch eine Versicherung nicht machen. Sie muss schon nachweisen, dass der nicht eingetragene Reifen ursächlich an einem Unfall oder an seiner Schadenshöhe ist. Und das ist nicht möglich, wenn die Reifengrösse prinzipiell zugelassen ist, wenn auch mit Eintragung. Die Probleme mit der Versicherung treten auf, wenn nicht eintragsfähige Felgen/Reifen verwendet werden.

 

nb. (hat jetzt nichts meinem Fun zu tun) In meinem 48jährigem Autofahrerleben hat nicht einmal ein Bulle nach der Reifengrösse geschaut. Ich denke inzwischen, das machen sie nur bei aufgepimten Karren a la Golf mit 255/30 auf 20Zoll

 

Viel wichtiger für mich: Kann man den Tachovorlauf korrigieren?

Edited by horch 2
Link to comment
Share on other sites

Irgendwo in deinen Versicherungsbedingungen steht aber auch das sich die Versicherung auf ein Auto MIT Betriebserlaubnis etc. erstreckt. Zumindest unnötigen Ärger würde es wohl geben...

 

Merkt man den Unterschied eigentlich stark?

Zwischen 175/60 und 185/55 müsste ich mir schon viel einbilden um da jetzt was zum Unterschied sagen zu können...

Link to comment
Share on other sites

Kann man den Tachovorlauf korrigieren?

 

Ja, kann man ... allerdings nicht mit normalen Mitteln. Es gibt aber einige seriöse Menschen die dazu die Mittel haben. Ist ja nicht verboten den Tacho an die Reifengröße anzupassen.

 

Die Voreilung bei der Reifengröße ist mit fast 10km/h schon arg (obwohl noch im erlaubten Rahmen).

Link to comment
Share on other sites

Merkt man den Unterschied eigentlich stark?

Zwischen 175/60 und 185/55 müsste ich mir schon viel einbilden um da jetzt was zum Unterschied sagen zu können...

 

Hatte ich ja in meinem Startbetrag geschrieben. Etwas härter, etwas weniger Servo-Unterstützung (finde ich besser).

Ich bilde mir ein, auch etwas besserer Geradeauslauf. Kann aber Wunschdenken sein.

 

Die Voreilung bei der Reifengröße ist mit fast 10km/h schon arg (obwohl noch im erlaubten Rahmen).

 

Wie kommst Du auf 10 ?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Sommerreifen auch montiert - spikes sind ab morgen verboten wieder - und das macht die Welt aus.. 195/50R15 auf 7x15 in Leichtbau - wow.

 

So viel bessere Federung als der 185/55R15 hatte ich nicht erwartet, aber die SR sind ja auch nur 1 Jahr alt und nicht am Ende wie die WR.... Der Sprung ist weg über kleineren Unebenheiten und das Auto liegt sehr viel besser auf die absolut Katastrophalen Strassen die wir hier im Moment haben. Seitenneigung hat sich spurbar verringert, Geräusche auch. Und ja, das nur mit ein Räder/ Reifenwechsel. WR: 185/55R15 auf 5,5x15 ET28, SR 195/50R15 Uniroyal RainExpert auf Team Dynamics Pro Race 1 in 7x15ET35.

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

etwas besserer Geradeauslauf. Kann aber Wunschdenken

 

Besseren Geradeauslauf hab ich bei den 185/55 auf jeden Fall auch, ich hatte dies jedoch auf das andere Profil geschoben...

Link to comment
Share on other sites

Wie wäre es denn, wenn ihr die Abweichung mal in % ausdrückt. In km/h macht das nicht so viel Sinn.

 

Für dich in Prozent: 10% (gemessen bei echten 100km/h und 195/50-15) ;)

 

Ob sich die Abweichung linear verhält hab ich nicht weiter verfolgt ...

Link to comment
Share on other sites

Natürlich ist die linear von v abhängig und nicht konstant, weil der Umfang abweicht.

 

Jetzt willst mich aber, mit Omega und Pi kenn ich mich aus ...

 

Bei den elektronischen Tachos ist alles möglich. Wir haben eh schon diesen gepreizten Tacho drin ... wer weiss was die intern mit dem Geschwindigkeitssignal anstellen.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt kommt mal runter. Die Diskussion verläuft sich.

Ich hatte die Abweichung in % angegeben, d.h. der Tacho zeigt beim 195/50 rund 2,7% mehr an als beim werksseitigen 175/60.

Die dynamische Rollradiusänderung kann man vernachlässigen.

 

@christoph Wenn die Abweichung bei Dir +10% war, hätte der Wagen vorher schon +7,3 Abweichung haben müssen.

 

Reifenrechner

Edited by horch 2
Link to comment
Share on other sites

Wenn die Abweichung bei Dir +10% war, hätte der Wagen vorher schon +7,3 Abweichung haben müssen.

 

Hat er ja auch! (müsste eigentlich jeder haben, hat unser Passat auch) ... mit den 195/55-55 waren es 6% und mit den (nun aufgezogenen) 185/60-15 sind es nur 4%.

 

Alles bei exakt 100km/h mit Navi gemessen ... desterwegen die Angabe in km/h.

 

Was ist and der ganzen Sache nun so erschreckend?!

 

Mit der Standardbereifung zeigt der Tacho bei echten 100km/h halt 106km/h an ... ist doch vom Gesetzgeber so vorgesehen.

Link to comment
Share on other sites

Na, erschrocken habe ich mich nicht. Lt Reifenrechner sind ja max. 8km bei 100 zulässig. Bei Dir sind's halt 6km, passt doch. Es variiert ja auch noch mit der Profiltiefe, dem Reifendruck und der Geschwindigkeit. Ich check das nochmal mit dem Navi.

Link to comment
Share on other sites

Lt Reifenrechner sind ja max. 8km bei 100 zulässig.

 

Der Reifenrechner berücksichtigt nur die Abweichungen der verglichenen Räder zueinander.

 

 

Gesetzlich zulässig ist eine Voreilung von 10% zuzüglich 4km/h (§57 StVZO im Anhang dazu).

 

Bei 50km/h darf die Voreilung max. 9 km/h sein und bei 100km/h max. 14km/h betragen.

 

Zuwenig darf der Tacho nie anzeigen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    2. 7

      Tacho ausbauen?

    3. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    4. 5

      Traggelenkausdrücker

    5. 0

      Suche Abschirmblech 8Z0 407 722 A, A2 1.4, zwischen rechter innerer Gelenkwelle und Abgasrohr

    6. 22

      Kühlflüssigkeit nachfüllen, aber wo?

    7. 5

      Traggelenkausdrücker

    8. 5
    9. 3

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.