Jump to content

Newbie-Frage zu Winterreifen u. Felge 1.2 (3L)


Upuetz
 Share

Recommended Posts

Hi,

ich bin erst seit Juli A2 1.2 (3L) Besitzer und jetzt stehen halt Winterräder an. Ich weiss, ich bin schon recht spät.

Ich habe auch schon div. Foren-Posts durchgelesen, der 4 Loch Lochkreis beim 1.2er und 5 Loch bei den anderen macht es für einen Anfänger aber nicht einfacher...

Ich habe mir jetzt folgendes zusammengereimt:

1) ich bleibe bei dem, was im Fahrzeugschein eingetragen ist:

145/80R14 76T

2) ich nehme größere Felgen und Reifen und muss diese eintragen lassen bzw. Unbedenklichkeitserklärung vom Felgenhersteller oder Audi einholen. Klingt kompliziert für ein paar Winterreifen...

 

Ich habe zu 1) folgendes gefunden:

Vergleichsdaten:

Leichtmetallfelgen - A2 Wiki

Damit denke ich, diese Felgen hier müssten passen, oder:

original Alcar KFZ Stahlrad für Citroen C1

4.5Jx14 Zoll

Einpresstiefe (ET) 39.00 | Lochkreis (LK) 4/100.0

Reifengröße | 155/65 R14

 

Statt den angegebenen 155/65 R14 kann ich dann aber auch die im Fahrzeugschein eingetragenen 145/80 R14 nehmen, oder? Und dann kann ich einfach die Felgen und Reifen kaufen und muss nix eintragen lassen, richtig?

Vielen Dank!

Upuetz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karat21 und Forum,

 

 

ja, hatte ich auch vorher schon. Der Thread ist ja mit ein Grund, warum ich nichts mehr verstehe bzw. wo es - weiter hinten in dem Thread - unverständlich wird. Ich will doch nur ein paar Winterreifen! :(

 

Und die Felgen, die ich da ausgebuddelt habe, sind da m.E. nicht drin, oder? Ich habe da nämlich nicht wirklich Stahlfelgen gesehen und auch keine für 145er. Ich hätte halt am liebsten ein paar Reifen und Felgen, die ich so aufziehen kann und gut ists. Ohne TÜV eintragen und Gewicht schauen und Einpresstiefe beachten und und und...

Schönen Gruß,

Upuetz

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte halt am liebsten ein paar Reifen und Felgen, die ich so aufziehen kann und gut ists. Ohne TÜV eintragen und Gewicht schauen und Einpresstiefe beachten und und und...

 

Dann bleibt im Prinzip erstmal nur die Original Felgen/Reifen-Kombination. Da fällt die Auswahl auch nicht so schwer da es nur 1 Felge und ich denke auch nur noch 1 passenden 145er Winterreifentyp zu kaufen gibt (Blizzak LM-18 von Brigdestone).

Felgen stehen immer wieder mal bei eBay zur Auktion.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Von Conti gibts auch 145er WR, das war es dann aber auch.

 

gab mal welche.

Sind in den letzten 2 Jahren nicht neu aufgelegt worden.

Aus eine Vorankündigung im Spätwinter/Frühling, das die Reifen diesen Winter wieder zubekommen sind -ist nichts geworden.:(

Link to comment
Share on other sites

Besorg dir halt einfach erstmal einen Satz Winterpuschen, lass diese auf deine Sommerfelgen ziehen und du kannst entspannt den Winter über bei dem ein oder anderen Glühwein eine Auswahl für die Zukunft treffen.

 

Solltest du auf Schmiedeleichtradjagd gehen wollen, achte bitte auf die Einpresstiefe (ET) die bei unseren Schluffen ET 38 sein muss. Gibt da nämlich auch welche mit ET 35 glaube ich.

 

Teilenummer bei meinen: 6E0601025 D

Größe: 145/80 R14

 

Damit lässt sich schon was finden.

 

Grüße

Mark

Link to comment
Share on other sites

Hallo DerWeißeA2 und Forum,

 

Besorg dir halt einfach erstmal einen Satz Winterpuschen, lass diese auf deine Sommerfelgen ziehen und du kannst entspannt den Winter über bei dem ein oder anderen Glühwein eine Auswahl für die Zukunft treffen.

 

Genauso mach ichs auch. Habe mir die Winterreifen (Bridgestone) bestellt. Kosten pro Stück 81,xx - aber incl. Reifen ab- und aufziehen und ans Auto schrauben. Damit ist der Preis OK.

Der Reifenhändler meinte, ab- und aufziehen kostet ~55 Euro. Dann kann man ja knapp 3 Jahre lang diesen Wechsel im Sommer/Winter machen und hat dann erst die anderen Felgen raus! ((2* pro Jahr) * 3 Jahre *55=330 € --- Angebote Felgen auch so die Größenordnung)

Dann schaue ich zuest mal, wie gut das klappt mit dem Wechseln so.

 

Nebenbei: die Stahlfelgen, die ich gefunden hatte, hatten zwar die meisten Daten richtig - aber der Innendurchmesser war nicht 57 sondern 54 oder so. Das stand aber nirgends... Doofe Welt.

 

Vielen Dank vom hoffentlich glücklichen Reifennewbie! :)

Grüße aus Aachen,

Upuetz

Link to comment
Share on other sites

Ich habe für meinen 2. Satz leichte Felgen zum Schnäppchenpreis von 150,- € ersteigern können. Die hatten leichte Kratzer, was mich nicht stört, da sowieso die Radkappen aufgesteckt werden.

 

Da lohnt sich das hin- und hergestecke nicht wirklich. Zumal in der Zeit alle, und ich meine alle, ihre Winterreifen drauf haben wollen.

 

Ich habe es gerade wieder erlebt, weil ich eine Achsvermessung durchführen lassen wollte und einige Reifenhändler abgeklappert hatte, um einen Termin zubekommen. Wider erwarten konnte ich in dem einen Laden gleich dableiben und war nach einer guten Stunde durch. Den Termin, den mir ein anderer Betrieb zuvor gegeben hatte, wäre ich auf dessen Hof für gutes Geld losgeworden.

 

Sinnvoll ist es wirklich, sich antizyklisch nach Felgen umzuschauen. Also entweder im Winter oder im Sommer, wenn alle ihre Teerschlitzer ergattert haben.

 

Grüße und gute Fahrt durch den Winter

Mark

Link to comment
Share on other sites

hatte meine "Keinkupplungspedalökosparkugel" auch nur mit einem Felgensatz mit Sommerreifen und einen Satz Winterreifen im Kofferaum übernommen.

Bei den ersten beiden Saisonwechsel (Sommer-Winter-Sommer) hatte ich die Reifen immer aufziehen lassen...aber immer die Augen nach einem günstigen Zweitfelgensatz offen gehalten. Und dann auch fündig geworden.

Jetzt brauch ich nur noch umstecken..was mit der Zeit auch günstiger ist.;)

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich bin erst seit Juli A2 1.2 (3L) Besitzer und jetzt stehen halt Winterräder an. Ich weiss, ich bin schon recht spät.

Ich habe auch schon div. Foren-Posts durchgelesen, der 4 Loch Lochkreis beim 1.2er und 5 Loch bei den anderen macht es für einen Anfänger aber nicht einfacher...

Ich habe mir jetzt folgendes zusammengereimt:

1) ich bleibe bei dem, was im Fahrzeugschein eingetragen ist:

145/80R14 76T

2) ich nehme größere Felgen und Reifen und muss diese eintragen lassen bzw. Unbedenklichkeitserklärung vom Felgenhersteller oder Audi einholen. Klingt kompliziert für ein paar Winterreifen...

 

Ich habe zu 1) folgendes gefunden:

Vergleichsdaten:

Leichtmetallfelgen - A2 Wiki

Damit denke ich, diese Felgen hier müssten passen, oder:

original Alcar KFZ Stahlrad für Citroen C1

4.5Jx14 Zoll

Einpresstiefe (ET) 39.00 | Lochkreis (LK) 4/100.0

Reifengröße | 155/65 R14

was willst du mit deinem Post hier ausdrücken Harry:kratz:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 6

      Heckklappe steht einseitig vor

    2. 3

      Endlich wieder ein schönes Autoradio - mit DAB+

    3. 22

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    4. 0

      Motorsteuergerät mit Tuning für AMF

    5. 81

      Getriebeölwechsel

    6. 81

      Getriebeölwechsel

    7. 81

      Getriebeölwechsel

    8. 81

      Getriebeölwechsel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.