Jump to content

"Poltern" rechts vorne


philwal
 Share

Recommended Posts

Hallo A2-Freunde,

 

mein Kleiner macht mir zum ersten mal Sorgen :(....seit ca. 3 Tagen höre ich ein starkes "poltern" oder auch "knacken" von rechts vorne, beim Durchfahren einer Unebenheit.....

 

Aufgrund der Witterungsverhältnisse war es mir noch nicht möglich, selbst nachzuschauen, was es ist......

 

Gibts da vielleicht eine typische A2-Schwachstelle...? :confused:

 

Danke euch für Hinweise und Ideen!!

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ja, Sufu.

Koppelstange oder Stabilager ist hunderfach defekt. Meine poltert auch schon wieder.

Fedebruch ist noch etwas anders aber kommt auch vor.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi Leute,

 

heute hatte ich endlich Zeit, das Poltern zu beseitigen.....mit den Anleitungen hier aus dem Forum war es überhaupt kein Problem....Stabilager und Koppelstangen sind neu, Arbeitsaufwand waren 45 Minuten - kein Poltern mehr...!!!:D

 

Dank aus Forum für die Tipps und Einbauanleitungen!!

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Meine bessere Hälfte hat mich auch eben angerufen das an unserer Kugel etwas poltern oder schleifen würde, genauer konnte sie das nicht definieren - Frau eben. Sie meinte nur auch das es von vorne rechts kommt und besonders bei langsamer Fahrt bei Bodenwellen zu hören ist. Sie meint es hört sich an wie Kunststoff klappern oder schleifen.

Heute morgen war noch alles ok, von außen kann man nichts ausfindig machen. Bin mal gespannt was die Probefahrt und das anschliessende unter die Kugel legen bringen wird.

 

Ich habe lediglich am Sonntag die Winterreifen montiert aber aufgefallen ist mir nichts und ich habe auch alle Radschrauben angezogen :-)

Link to comment
Share on other sites

Momentan tippe ich noch eher auf ein Verkleidungsteil oder Stabi ... wenn die Kugel auf einer Grube steht, mit allen Vieren auf ebenem Boden dann ist der Stabi doch entspannt und man sollte jedoch kein Spiel in den Lagern haben . korrekt ? Sobald der aufgebockt ist und die Räder in der Luft hängen kann man das schlecht feststellen da der Stabi dann unter Spannung steht - auch korrekt ?

Link to comment
Share on other sites

Momentan tippe ich noch eher auf ein Verkleidungsteil oder Stabi ... wenn die Kugel auf einer Grube steht, mit allen Vieren auf ebenem Boden dann ist der Stabi doch entspannt und man sollte jedoch kein Spiel in den Lagern haben . korrekt ? Sobald der aufgebockt ist und die Räder in der Luft hängen kann man das schlecht feststellen da der Stabi dann unter Spannung steht - auch korrekt ?

 

Nur wenn die Koppelstange vom Stabi getrennt ist ist der Stabi entspannt.

In den Anfängen knarzt ein defektes Stabilager.

Wenn das Plastik ganz weg ist fängt es an zu schlagen.

Ersetze einfach die Plastiklager durch die Gummis (es gibt hier die Bestellnummer) dann ist alles gut.

Nimm die Gummis mit dem Innendurchmesser 16mm!

Die Koppelstangen kannst du bei der Gelegenheit auch tauschen.

Die sind nicht teuer und schnell getauscht.

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to comment
Share on other sites

Ich habe gestern eine Probefahrt gemacht und bis auf die rappelnde Packung TicTacs im Handschuhfach nichts auffälliges bemerkt. Ich habe an der Tanke dann auch noch mal den Luftdruck der Winterreifen geprüft, damit hatte ich es mit 2,5 bar vielleicht etwas zu gut gemeint und auf 2,2 runter korrigiert, dachte mir vielleicht poltert deswegen etwas mehr als vorher.

Ich hatte lediglich beim anfahren ein knarzen wahrgenommen, das Geräusch gab es hin und wieder vorher schon aber ich dachte nicht das es das Geräusch ist, was meine Frau wahrgenommen hat.

Wie sich später bei einer gemeinsamen Probefahrt rausstellte war es aber genau dieses Geräusch welches sie aber bei konstanter Fahrt und nicht nur beim anfahren hörte.

Im eingelegten Gang mit stehendem Motor konnte man es provozieren, ich dachte zuerst an ein Motorlager aber man konnte es nicht den Lagern zuordnen.

Im Endeffekt stellte ich dann fest das ein Schaltseil an der Muffe zum Spritzblech geräusche verursacht ... leider komme ich da von oben sehr schlecht dran aber werde dann die Tage von unten versuchen das zu schmieren damit es kein Geräusch mehr verursacht.

Also alles im grünen Bereich :woohoo:

Link to comment
Share on other sites

Siehe 1. Abschnitt hier: https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=15551&highlight=schaltseile

 

Zählt sozusagen zu den "Serienfehlern".

 

Vielen Dank !!!

 

Das werde ich mir anschauen :cool:

 

Gruß

Karsten

 

EDIT: Gibt zu den aufgeführten Fetten eine Alternative ? Das wird doch sicher auch mit anderen Schmiermitteln zu beheben sein, oder ?

Edited by Ringfuchs
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    2. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    3. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    4. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    5. 0

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    6. 7989

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    7. 88

      Getriebeölwechsel

    8. 88

      Getriebeölwechsel

    9. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.