Jump to content

Nochmals ruckeln beim FSI


dungasi

Recommended Posts

Hallo nochmals!

 

Ich hatte die Probleme (Ruckeln, Schwingungen) zwischen 1800 u. 2200 Umdrehungen ja schon beschrieben und mitgeteilt, dass er nächste Woche zur Audi-Werkstatt kommt. Dazu noch: Spürbar ist es jetzt in allen Gängen! Zudem hat er beim Schalten 2 in 3 einen leichten Ruck. Ebenfalls auch beim Runterschalten.#Würdet Ihr dazu noch einmal Eure Meinung abgeben?

Link to comment
Share on other sites

Erstens würde ich nicht immer ein neues Thema mit dem selben Sachverhalt erstellen.

Wenn ich richtig mitgezählt habe, sind das nun schon 4 zum Thema Ruckeln von dir.:rolleyes:

Grundsätzlich würde ichn Diagnosegerät dranhängen.

 

Vll einfach mal die Zündkabel checken (Marderbesuch?)ggfs Kontaktspray auf die Stecker von den Zündspulen sprühen.

Sind denn neue bzw auch die richtigen Zündkerzen drin?

 

p.s. Könnte ein Mod vll die Ruckel-Themen von dungasi zusammenführen ?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

 

habe meinen Wagen jetzt wieder mit der Diagnose, dass ein Kabel angefressen war( Marder). Es ist jetzt auch besser geworden! Er läuft mir aber trotzdem noch zu unrund! Ich habe gelesen, dass man Temperaturgeber und Lambdasonde wechseln kann, um diese Fehlerquellen auszuschließen. Mein Fehlerspeicher zeigt aber nichts an! Kann es trotzdem auch noch daran liegen?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo!

 

Habe meinen Wagen nun aus der Werkstatt zurück! Mittlerweile wurden, um dem Problem des Ruckeln auf die spur zu kommen, Zündkerzen, alle Zündspulen, der Temperaturgeber gewechselt. Außerdem wurde die Drosselklappeneinheit ausgebaut und gründlich gereinigt. Ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis jedoch immer noch nicht! Wenn ich langsam fahre, dann wirkt der Wagen ziemlich hart und nervös (Schaukeln). Ist das Fahrwerk von der Einstellung her schon hart, so dass dies normal beim FSI ist? Würde mich interessieren, da ich noch nebenher einen Mazda Premacy fahre, der natürlich mit 2000000Km weicher federt.

Und noch mal zum Ruckeln: Was würden die Experten vom Forum als nächstes überprüfen, bzw tauschen. Fehlerspeicher zeigt nichts an!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ein Update meines Steuergerätes ist nicht nötig. Der Fehlerspeicher wurde von AUDI ausgelesen- ohne Anzeichen! Unruhiges Fahrgefühl ist aber immer noch vorhanden. Ich hatte ja letztens den Temperaturfühler gewechselt, wonach so langsam das konstante Ruckeln um 2000 Umdr. weniger wird! Nach Gangwechseln ist manchmal auch ein leichter Ruck spürbar. Aber eben ganz weg ist es nicht! Was kann man jetzt zunächst noch machen?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

So, da mein Audi ja wieder da ist hab ich bezüglich des Ruckelns nachgefragt.

 

Anscheinend ist dieses Ruckeln beim FSI ganz normal. Manche haben es und manche nicht.

Mein Händler meinte, dass die bereits 3 FSI hatten und sich dort ausgetobt haben. Ohne Erfolg. Das Ruckeln wird zwar weniger aber es bleibt noch ein Rest.

 

Er gab mir nur 3 Möglichkeiten:

- sich damit abfinden

- AGR stilllegen (hat bis etz bei vielen Funktioniert wobei er mir nicht sagen konnte ob es dann im Steuergerät als Fehler erkannt wird)

- und laut seinen unterlagen gabs mal ein Update für die A3´s ... es gab auch eins fürn A2 ... dieses ist aber nicht mehr da. Er könnte mal versuchen das was noch da ist auf meinen aufzuspielen.

 

Ich werde dieses Update (falls es überhaupt geht da hier im Forum stand, dass es ja beim A2 Steuergerät nicht geht) versuchen. Falls es nicht geht bzw. nichts bringt werden wir mal das AGR bearbeiten.

Werde berichten....

 

EDIT: Meiner hat leichte Ruckler im 4ten Gang bei ca. 50-60 km/h was ca. 2100 u/min entspricht. Hier soll der A2 FSI anfangen abzumagern wodurch es ja zu diesen Ruckeln kommt bzw. dieser Bereich verstärkt dieses verhalten....

Edited by Kawa-racer
Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute ,

 

bei meinem FSI hatte ich das gleiche mit der Ruckelei , besonders bei ca . 50 im vierten Gang und 75 km/h im 5 Gang und wenig Gas .

 

Ich habe auch einiges getauscht : Zündspulen , Kerzen , Nockenwellensensor und LMM . Nichts hat geholfen .

 

Aber dann :)

 

Ich habe das Resonatorrohr ( auch Brüllrohr genannt :) ) vom Ansaugschlauch demontiert und die Öffnung verschlossen . Das Ruckeln ist um 90% besser bzw . weg .....

 

Ich bin der Meinung das er nun auch gleichmäßiger beschleunigt .

 

Also für alle Ruckelgeplagten vielleicht mal ausprobieren sind nur ca. 10 min Arbeit .

 

Gruß,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Hab auf die Schnelle nix besseres gefunden ....

 

Das rot angedeutete ist das Resonanzrohr . Es geht direkt vom Ansaugschlauch nach Vorne und endet dort "blind" .

 

Einfach das Rohr rausnehmen , über einen Rohr stülpen und die Endkappe austreiben . Diese Endkappe passt dann genau in die Öffnung am Ansaugschlauch zum verschliessen . Rückbau ist somit auch kein Problem .

 

Positiver Nebeneffekt : die Kiste ist nicht mehr so laut :)

A2_Motor.JPG.a12d3ba08f786a99b5a241e0ffdd7cdd.JPG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.