Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bretti

A2-A3

Recommended Posts

Etwas wehmütig wird mir, aber mein sehr geschätztes erstes Auto und ich müssen uns Ende der Woche trennen.

 

Mit rund 175.000km haben wir es ganz gut miteinander ausgehalten. Vor gut einem Jahr (bei ca. 135.000km) musste zwar ein Austauschmotor her, ansonsten war aber nur der übliche Verschleiß zu beklagen (Bremsen vorn und hinten je einmal komplett neu und zuletzt neue Domlager - außer dem sonstigen Longlife-Service).

 

Technisch ist er jetzt wieder auf der Höhe (optisch ist er zugegeben etwas gealtert - lag an meinem Ein- und Ausparktalent...), muss aber nun einem kleinen (dreitürigen) A3 TDI quattro weichen, der mich hoffentlich besser durch den Winter im Erzgebirge bringen wird.

 

Schlimmer noch als der Audi-Vergleich (A2A3), bei dem ich mich hoffentlich über den Komfort-Zuwachs durch eine bessere Ausstattung schadlos halten kann, wiegt aber der Foren-Vergleich: Anscheinend sind A3-Fahrer ein ganz anderer Schlag und die Themen sind längst nicht so informativ wie hier. Vielleicht hätte ich doch lieber auf Allrad umrüsten lassen sollen?! :D

 

Nun, nach den ersten A3-Fahrten werde ich mal meine "Wechsel-Gefühle" zu beschreiben versuchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Sorge, die Euphorie über "das Neue" wird dir den Umstieg erleichtern. :)

 

Viel Spaß damit, der A3 ist ein sehr schönes Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlimmer noch als der Audi-Vergleich (A2A3), bei dem ich mich hoffentlich über den Komfort-Zuwachs durch eine bessere Ausstattung schadlos halten kann, wiegt aber der Foren-Vergleich: Anscheinend sind A3-Fahrer ein ganz anderer Schlag

 

Ist doch klar:

Viele A3 sind schwarz, tief und machen an Ampeln laut Bummbumm.

Mein herzliches Beileid zum unfreiwilligen Beitritt in diese Subkultur :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spass mit dem A3 Quattro!

 

Ist ein lässiges Auto. Ich nehme an wir sprechen vom 8L ?

 

Ja, die Zielgruppe ist der komplette Gegensatz.

Gute Rechtschreibung ist eher Zufall und die Themen drehen sich v.a. um die illegale Verunstaltung genannt "Optisches Tuning" bis hin zur Unkenntlichkeit.

Hallo ich bin neu hier, Danke für eure Antworten oder ich habe Probleme mit Motor soundso (Fragen werden prinzipiell ohne Angaben von Fahrzeugdaten gestellt) wirst du vergebens suchen.

Das sag ich, der seit 10 Jahren dort registriert ist und teilweise das Grausen bekommt dort zu lesen.

Weiters werden gewisse Fragen Millionennfach gestellt:"Wie kann ich meinen 1.6 Benziner stärker machen" , oder "Gelber Scheim am Oldeckel" kommen mindestens einmal Täglich vor.

 

Du wirst deine A2-Freun.de vermissen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viel Spass mit dem A3 Quattro!

 

Ist ein lässiges Auto. Ich nehme an wir sprechen vom 8L ?

 

...

 

 

Du wirst deine A2-Freun.de vermissen! :D

 

Nein, ein Singleframe-Kühlergrill (8P) von 2009 - mit dem aktuellen 8V habe ich auch geliebäugelt, den gibt es aber noch nicht als Allrad-Diesel.

 

Vermissen ist nicht - ich bleib einfach hier :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also fuer mich waere der 130 PS 1.9 TDI Qualltro als 8L der Traumwagen.

Noch ein richtiger Exote und ab und zu mit Vollausstattung zu erwerben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mein erster Eindruck des Vergleichs A2 <=> A3 ist schnell skizziert:

 

Der größere schwerere Wagen fährt sich erwartungsgemäß sehr angenehm bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn und die Fahrgeräusche sind auch durch den CR gegenüber dem PD merklich leiser.

Die Außenspiegel des 2008er Facelift-A3 kommen mir im Vergleich riesig vor.

 

Beim Innenraumkonzept sehe ich zumindest bei einem fairen (ausstattungsbereinigten) Vergleich allerdings eher den A2 vorn: Wo ich meinen Stapel CDs (im A2 vor der Handbremse) unterbringe, ist mir unklar - im "Handschuhfach" sind sie ziemlich deplaziert. Eigentlich braucht man mangels dafür geeigneten Platzes einen CD-Wechsler. Mag das auch ein Luxusproblem sein, erscheint mir das variable Rückbankkonzept des A2 mit der zweigeteilten (für zwei Personen) gleich zwei Klassen besser zu sein: Im A3 kann man die Rückbank nur einmal nach vorn klappen und - will man sie zur Hälfte oder ganz ausbauen, muss man Verkleidungen und Schrauben lösen. Bedenkt man noch den Altersunterschied, kann man den A2 dafür gar nicht genug loben - und er sah dadurch in zweiter Reihe auch keinesfalls "billig", "instabil" oder unbequem aus.

 

Der A3 ist schon ein schönes Auto und der Allrad mit 140PS lässt sich nach FIS durchaus genügsam fahren und verbraucht um ca. 150km/h auf der Autobahn nicht mehr als der A2 (bei niedrigerem Tempo kann freilich die Alu-Kugel die Nase vorn haben). Ob ich ihn aber je so gern mögen werde, wie meinen ersten Wagen - den A2, kann ich heute noch nicht sagen. Hoffentlich findet der A2 irgendwie den Weg zu jemandem, der seine Werte zu schätzen weiß!

bearbeitet von bretti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen