Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Eiswolf

TÜV: Bremsleitung vorn angescheuert

Recommended Posts

Heute war TÜV-Termin für unsere Zinfandel-Kugel.

 

Da ich mittlerweile nicht mehr davon ausgehe jemals ohne Mängel eine Plakette zu bekommen, hat mich auch eigentlich nichts überrascht.

 

Resultat: Bremswirkung hinten zu ungleichmäßig, weil hinten rechts zu gering, weil feucht, weil wohl Bremszylinder rundicht. Na gut, kann passieren. Beim letzten Schraubertreffen war noch alles dicht.

 

Aber vorne hat mich dann doch etwas erstaunt. Da war die Bremsleitung angescheuert, weil sie wohl bei vollem Lenkeinschlag am Federbein anliegt. Rechts, also Bordsteinseite war es noch nicht schlimm, aber links war schon eine deutliche Abflachung zu erkennen. Warum hat mir der Freundliche bei der letzten Inspektion für 0,5k€ nichts davon gesagt? So oft fahren wir ja nun nicht mit Volleinschlag rechts durch die Gegend, dass das in ein paar Monaten entstanden sein könnte!? Wieso haben sie die Gummis, die das anscheinend verhindern sollen nicht dahin geschoben, wo sie es verhindern? Wofür bezahle ich den Haufen eigentlich?

 

Bleibt schlussendlich die Frage: Mache ich nur die Bremsleitungen vorn für je 18€ aus dem Zubehör, oder investiere ich in den Satz Stahlflex für 125€? Beim Moped habe ich keinen Unterschied bemerkt zwischen Stahlflex und original, vielleicht bremse ich einfach zu wenig um die "höhere Präzision" zu spüren? Aber eigentlich bin ich ja durchaus Technik-affin und Stahlflex macht schon was her...man sieht beim Auto nur so wenig davon. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja,..so sind die Werkstätten nun mal. Ein Grund dafür warum ich alles Versuche selbst im Griff zu halten. Und auf den Nachweis bei einem evtl. Verkauf kann ich verzichten, da ich eh nicht verkaufen möchte und bei 220tkm ist das dann eh egal was alles im Heft steht.

Ich würd abwägen ob du es tatsächlich brauchst. Stahlflex macht auf jeden fall sinn und hat seine daseins berechtigung. Aber wenn du selten voll auf dem Pedal stehst, spar dir das Geld und kauf deiner Frau was schönes..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum hat mir der Freundliche bei der letzten Inspektion für 0,5k€ nichts davon gesagt? So oft fahren wir ja nun nicht mit Volleinschlag rechts durch die Gegend, dass das in ein paar Monaten entstanden sein könnte!? Wieso haben sie die Gummis, die das anscheinend verhindern sollen nicht dahin geschoben, wo sie es verhindern? Wofür bezahle ich den Haufen eigentlich?

Ich hab mittlerweile auch das Gefühl, das man sich 'ne Inspektion sparen kann. Reparaturen bei 'nem befreundeten freien, ansonsten krieche ich bei Gelegenheit immer mal mit 'nem wachen Blick um und unter's Auto. :D Letztens erst wieder das lose Hitzeschutzblech entdeckt...

 

Wenns Spaß macht und erfreut nimm die Stahlflex, die normalen werden's genauso tun... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit einer angescheuerten Bremsleitung kenne ich. Bei mir hat es die Werkstatt beim Fahrwerkseinbau verbockt und die Bremsleitung so verbogen, dass das Federbein diese halb durch hatte als beim TÜV zum eintragen war. Danach war das Auto halt nochmal 8 Stunden bei ihnen und bekam eine neue Leitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber wenn du selten voll auf dem Pedal stehst, spar dir das Geld und kauf deiner Frau was schönes..

 

Hehe... es ist ja IHR Auto. Also wenn ich ihr schöne Stahlfelx kaufe, kaufe ich ihr ja was schönes. ;-) Letztlich muss sie es allerdings selbst entscheiden. Mal sehen, was sie heute Abend sagt.

 

Ich mache ja normalerweise auch alles selbst, aber nach dem Kauf hatten wir ihn halt in der Inspektion um ihn mal auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Aber es wird wirklich immer seltener, dass man sich aus der Audi Werkstatt Tipps holen kann. Im Gegenteil, ich muss ihnen immer öfter erzählen, wie man es richtig macht. ,-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Herz und Nieren prüft der TÜV aber seltener eine

Werkstatt.

Den Service mache ich auch seit die Werksgarantie

abgelaufen war selbst.

Behalte alle Rechnugen und werden ordendlich im Ordner

abgeheftet. Im ServiceHeft kritzele ich alles ein, weil es schneller

überschaubar ist.

Ich würde so einen Wagen ohne bedenken kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Tüv-prüfung in köln hat 15min gedauert. wieder eine bestätigung für mich, dass es sich um abzocke handelt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen