Jump to content

morgoth

Vorstandsmitglied
  • Content Count

    4457
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by morgoth

  1. Fehlerspeicher komplett leer, Kühlwassertemperatur ist beim Startvorgang auch +-2° Außentemperatur.
  2. Habe das Problem, dass der Motor nach dem Start, welcher völlig problemlos ist, ruckelt, die Drehzahl geht von 800 auf 1000 und wieder runter. Beim Versuch etwas Gas zu geben stirbt der Motor fast ab. Nach 1-2 Min mit vorsichtigem Gas geben ist alle wieder normal. Das Problem tauchte das erste mal morgens aus, am Vortag ist er noch problemlos gelaufen. Beim heutigen Test mit höheren Außentemperaturen was das Problem wieder da, zudem hat der Motor noch ziemlich laut geklackert. Nach dem nächsten Start war das aber auch wieder weg. Hat das irgendwer schonmal so erlebt oder weiß was es ist?
  3. Die ersten Tandempumpen hatten keine Metalldichtung, sondern eine Gummidichtung, die solltest du in der Pumpe finden.
  4. Es geht auch mit ner Kombizange....
  5. Bei dir sind beide Seilzüge abgerissen.
  6. Ich hänge hier mal das Anschrieben vom ACI rein, ich denke das wichtigste wäre am Stand stehen und etwas über den A2 erzählen können Evtl. kann @Nachtaktiver was zum Fahrzeug sagen. Bei mir ist im Moment die Zeit ein Problem, da jeden Tag das Baby kommen kann. anschreiben_ausfuell.pdf
  7. Nix wegwerfen, ich kann die zu den anderen übrigen legen
  8. Ich kann auch einen meiner Sätze zur verfügung stellen ich glaube bei @A2-D2 kommt er eher ins Auto als bei mir
  9. Ein Diesel hat keine Zündkerzen.....
  10. Ein neuer Valeri kostet 70€ da würd ich nie einen gebrauchten einbauen https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Valeo/732785?categoryId=823&kbaTypeId=3091
  11. Ohja, die kann ordentlich lärmen, und an gebrochene Federn o.ä. denken lassen.
  12. Wie im Titel schon geschrieben bräuchte ich für testzwecke ein HEX-V2 kabel der neuen generation.
  13. Ich werd mal versuchen den einen defekten zu öffnen, evtl klappt es ja.
  14. Danke für die Info, dass die dinger kaputt gehen war mir noch nicht bewusst. Reparatur lohnt such kaum bei nem gebrauchtpreis von unter 100@€
  15. so nachdem Tausch ist vor dem Tausch. fehler sind beide wieder gekommen, der fehler: 01542 - Geber für Drehrate (G202) 57-10 - elektr. Fehler im Stromkreis - Sporadisch lässt sich auch nicht mehr löschen, jetzt wäre die Große Frage, Sensor kaputt (war ein gebrauchter den ich irgendwo im Keller gefunden habe) oder Verkabelung. Die Kabel vom G202 gehen, wenn ich den Stromlaufplan richtig gedeutet habe vom Sensor zur A Säule (weißer Stecker) und von da weiter zum ABS Steuergerät (Motorraum). Wie wäre denn das beste vorgehen um die Kabel zu prüfen? Der sensor liefert aktuell einen Wert von ca. 97°/s im Stillstand, also kann da irgendwas nicht passen.
  16. Bose Pin abklemmen und Can Bus zum Radio ziehen, steht schon irgendwo im forum
  17. Fehlercode steht oben Da noch ein gebracuhter Sensor vorhanden war wurde dieser schnell eingebaut, Dauer ca. 45min. Ein paar Bilder dazu habe ich auch noch gemacht, können gerne ins Wiki. Der alte Sensor war auch nicht gerade befestigt, siehe Bild, der Tauschsensor wurde möglichst parallel zur Halterung eingebaut. Die korrekte Einbaulage kann mit VCDS kontrolliert werden.
  18. Wir hatten es am Bremspedal angeschlossen Jo das Problem ist jetzt vorerst gelöst, das Motorsteuergerät hat es erwischt, ich hätte zum Test das von meinem AMF abgeklemmt und er lief bis die Wegfahrsperre geregelt hat.
  19. Ich habe das Problem mit einem 2005er BHC jetzt, Stecker zerlegt, Pins entfernt und Kabel von der GRA eingepinnt, jetzt startet der Motor nicht, er orgelt, als ob er keinen Spritt bekommt und die Vorglühlanmpe blinkt und die MKL leuchtet dauerhaft. Den Stecker haben wir jetzt schon mehrfach zerlegt und wieder zusammen gesetzt. Die oben genannten Sicherungen sind auch in Ordnung. Fehlerspeicher ist komplett leer. Hat noch jeamnd eine Idee oder müssen wir jetzt wirklich ans Kabelduchmessen.
  20. Ich war heute bei @Artur um mein OSS reparieren zu lassen, danke nochmal dafür. Beim reparieren haben wir darüber gegrübelt/sinniert ob es nicht Sinnvoll wäre die Reparaturbleche ein bisschen anders zu gestallten, bzw. die abstützung dieser an den Gleitschuh zu verbessern. Kongret geht es um den bereich im grünen Kreis, wenn das Blech hier ca. 1,5mm breiter wäre würde es besser am Gleitschuh anliegen und seine Wirklung besser entfalten können. Evtl. wäre es auch möglich dort irgendwie ein weiteres Stück Blech einzusetzen.
  21. Das Problem ist, dass die drosselklappe von der nicht sofort sichtbaren Seite immer viel schlimmer aussieht, einmal abbauen samt Flansch und sauber machen
  22. Es gab 2 verschiedene, nicht untereinanter kompatible Motoren. Der rote A2 hat die Halterungen für den neuern Stellmotor (unten) mit der extra Rückenplatte, der silberne für den alten welcher in die Langlöcher geschoben wird. Die Befestigungspunkte sind komplett verschieden.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.