Jump to content

Ladespannung der Batterie


hubera
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute, möchte gerne eine wartungsarme AGM Bleibatterie einbauen, allerdings darf dann die maximale Ladespannung nicht über 14,2 Volt liegen. Geht das bei einem A2 ? Oder bin ich festgelegt aud eine normale Starterbatterie welche regelmäsig kontrolliert werden muss.

 

mfG

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

bei meinem geht die Ladespannung maximal bis 13,9 V. Ich hab´ nen Benziner manche Diesel (vielleicht auch alle) haben mehr.

 

A2AS hat mal was geschrieben zum Thema "Lima tauschen", da wurden auch Spannungslagen angegeben.

 

Schönen Abend,

 

Sepp

Edited by Sepp
LIMA statt LICHTMASCHINE
Link to comment
Share on other sites

Das würde bedeuten, das man als Batterie eine Blei Vliess (AGM) oder sogar Bleigel verwenden könnte. Eine normale Nass Blei Batterie dagegen soll ja bis 14,7 V geladen werden. Das führt zum Gasen und verhindert die Sulfatierung. Kann jemand sagen, was die Original Batterie genau für ein Typ ist ?

 

mfG

Edited by hubera
Link to comment
Share on other sites

Zu diesem Thema gibt es bereits ausufernde Threads ;)

 

Die Ladespannung einer normalen Lichtmaschine liegt bei 14,5 Volt, das muss sie auch, sonst wird eine standard Autobatterie nicht ausreichend geladen.

 

Für nähere Informationen oder Nebenwirkungen einfach die Suche benutzen!

Link to comment
Share on other sites

Laut CTEK sollen AGM-Batterien mit dem sog. "Schneeflockenprogramm" (für Temperaturen unter +5°C bei "normalen" Batterien) geladen werden. Dort beträgt die (dann erhöhte!) Ladespannung 14,7V!

 

Zitat:

Modus „NORMAL" (14.4V)

Normale Einstellung für offene Batterien, MF- und die meisten Gel-Batterien.

 

Modus „SCHNEEFLOCKE“ (14.7V)

Diese Position wird für das Laden bei Temperaturen unter + 5°C empfohlen. Sie ist

auch für viele AGM-Batterien geeignet. Diese Einstellung wird nicht für Langzeitladung (Erhaltungsladung) empfohlen, wenn die Temperatur zeitweilig höher ist als +5°C. Stattdessen wird die Position NORMAL empfohlen.

 

 

Edit: Habe seit 2 Monaten eine Varta F18 drin (85Ah/800A). Seitdem werden die Lichter nicht mehr dunkel beim Lenken im Leerlauf und das Radio bleibt beim Starten auch an!

Edited by 1.6FSI
Zitat ergänzt ums richtig zu machen!
Link to comment
Share on other sites

Laut CTEK sollen AGM-Batterien mit dem sog. "Schneeflockenprogramm" (für Temperaturen unter +5°C bei "normalen" Batterien) geladen werden. Dort beträgt die (dann erhöhte!) Ladespannung 14,7V!
Das erscheint mir vollkommen unlogisch für normale AGM Batterien.

 

Allerdings gibt es wohl spezielle AGM Akks für Autos welche das abkönnen wie die hier :

 

http://www.winnerbatterien.de/autobatterien/Autobatterien/AGM-Batterien/WINNER-AGM-Autobatterie-70-Ah::41.html

 

Ladegeräte für normale AGM oder Gel Bleiakkus wie z.B. bei Conrad verfügbar haben alle eine Ladeschlusspannung von 13,8 V ..... Damit wird das gasen verhindert, was für diese - in der Regel wartungsfreie - Akkus das Ende bedeutet ...

Edited by hubera
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 58

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    3. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    4. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    5. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    6. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    7. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    8. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    9. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    10. 42

      Domlager hinüber

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.