Jump to content

Ausgleichsbehälter - Wasserverlust über seitl. Öffnung


incunabulum
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich kämpfe gerade mit Wasserverlust. Bei höherer Drehzahl und Geschwindigkeit mehr. Bei geringer Last weniger. Und zwar läuft bei mir im am Ausgleichsbehälter aus der unteren seitlichen Öffnung Kühlflüssigkeit. Die genaue Stelle ist wie in diesem Thread gezeigt.

 

Der Kühlwasserverlust tritt bereits beim Warmfahren auf. Die Kühlerschläuche sind und bleiben hierbei nachgiebig. Dies deutet meiner Meinung nach nicht auf eine defekte ZKD hin. Den Deckel des Ausgleichsbehälters habe ich getauscht.

 

Mir stellt sich jetzt die Frage:

- Wozu sind im Ausgleichsbehälter 2 Öffnungen seitlich knapp übereinander angebracht. Was ist der Unterschied zwischen einem

Leck oben und unten?

- Und welche weiteren Tests könnte ich noch machen?

 

Danke, Michael

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das die ZKD. Man sollte auch nicht versuchen, das zu ignorieren, weil es bei längerem Weiterfahren passieren kann, dass sich die Dichtung in Kopf oder Block einarbeitet. Kümmert man sich rechtzeitig, ist es ggf. mit dem Wechsel der ZKD getan, ansonsten kommt noch das Planen hinzu.

 

Gehts um jeweils den TDI im Userprofil? Dann kann man fast sicher sein, dass die Dichtung hinüber ist.

 

Weitere Anhaltspunkte/Tests:

* Kühlwasserstand sinkt ab und steigt nach Öffnen des Ausgleichsbehälters wieder an (durch erhöhten Druck im Kühlwasserkreislauf dehnen sich die Gummischläuche) - die Schläuche sind nicht zwingend knüppelhart

* warm fahren, Druck am Ausgleichsbehälter ablassen, weiter fahren (nochmal mit höherer Drehzahl) und schauen, ob wieder Druck auf dem System ist - dann kann man einigermaßen sicher gehen, dass die ZKD es hinter sich hat

* Deckel vom Kühlmittel behälter öffnen, Gas geben und schauen ob es blubbert (meist kurz nach dem Gasstoß)

* Geld ausgeben und CO Test machen (lassen)

 

Bye

pax

Link to comment
Share on other sites

Puh, ZKD ist hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Viel häufiger ist einfach der Deckel des Behälters kaputt und kann den Druck nicht halten. Dadurch kocht der Behälter dann quasi über im Betrieb.

 

Also erstmal den Deckel des Behälters tauschen, bevor ihr die ZKD rausreißt.

Link to comment
Share on other sites

Kommt es denn gesichert oben raus?

Oft wird auch Kühlwasser an den (korrodierten) Kontakten des Füllstandsensors herausgedrückt (ebenfalls nur bei höheren Temperaturen).

Link to comment
Share on other sites

Viel häufiger ist einfach der Deckel des Behälters kaputt
Den Deckel des Ausgleichsbehälters habe ich getauscht.

Der TE hats bereits gemacht, der neu Fragende hat das hoffentlich gelesen. Sind die Deckel beim A2 ein Problem? Bei VW gabs in den 90igern mal 'nen Wechsel von schwarzen auf blauen Deckel, weil einige schwarze Deckel ein Überdruckventilproblem hatten. Ansonsten sind die Deckel nach meiner Hobbyschraubererfahrung eigentlich unauffällig.

 

Um sicherzugehen, sind ja auch nochmal mögliche Testvarianten beschrieben :-)

 

Worauf ich hinauswollte: die ZKD kostet 25 Euro, ein Satz Schrauben 30 Euro und vielleicht nochmal Kühlmittel für 15 Euro = 70 Euro Material. Wenn man sich einredet, es wird irgendwas anderes sein und länger weiterfährt, darf man ggf. mit Kopf und/oder Block zum Instandsetzer. Das verursacht einfach mehr Kosten und logistischen Aufwand.

 

Bye

pax

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    2. 1

      Suche Audi A2 1.4TDI

    3. 88

      IT22

    4. 1

      Scheppergeräusche im Schubbetrieb werden immer lauter

    5. 88

      IT22

    6. 88

      IT22

    7. 88

      IT22

    8. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

    9. 12

      Nach Bremslichwechsel leuchtet EPC-Lampe

    10. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.