Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
herr_tichy

Golf IV AXR - ZKD defekt?

Recommended Posts

  • viel Wasserverlust bei >150km/h
  • etwas Wasserverlust bei 120 bis 150km/h
  • fast kein Wasserverlust bei <120km/h

 

Das Wasser steht im rechten Motorträger, es könnte wohl aus dem Überlauf der Kugel stammen, ist aber nicht ganz klar.

 

...und wenn man nach gemäßigter Fahrt mit ~110km/h den Kühlmittelbehälter aufdreht, passiert das:

 

 

Mir ist nicht ganz klar, was da passiert. Dehnen sich die Schläuche unter Druck so sehr aus, dass der Pegel bei Ausgleich so stark ansteigt?

 

ZKD? Oder Wie kann sonst Überdruck ins Kühlsystem geraten? Warum könnte das Wasser aus der Kugel gedrückt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist meiner Ansicht nach grenzwertig so, die Schläuche dehnen sich unter Druck. Wenn du bei kaltem Motor mal den Deckel abnimmst, dann laufen lässt und es im Behälter sprudelt, dann isses die Kopfdichtung. Wie ist der Wasserstand denn bei kaltem Motor?

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Artur   

Vermutlich ja.

 

Wie sieht denn der Ventildeckel von innen aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ventildeckel... dunkel :D Kein Schlamm oder Latte Macchiato oder so am Öleinfüllstutzen, aber wir haben auch gerade 650km Autobahn hinter uns. Kann sein, dass etwaiges Wasser stumpf verdampft wäre. Es nebelte jedenfalls etwas aus dem Öleinfülldeckel als ich ihn direkt nach diesem Video aufgeschraubt hab.

 

Der Wasserstand bei kaltem Motor war beim Losfahren 4mm oder so über der umlaufenden Kante.

 

Auf der Fahrt da runter war in Würzburg die Kugel leer und dann alle 100km wieder. Auf der Rückfahrt ist jetzt gar nichts mehr passiert, bin aber auch geschlichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Frage. Werd ich morgen mal ausprobieren. Ich fahr morgen zu einem Freund der eine Werkstatt hat und leih mir mal seine CO Teststreifen.

 

Was käme denn im Fall der ZKD auf mich zu?

 

  • ZR runter, Wapu raus
  • Ventildeckel runter
  • PDs raus, zum Prüfen wegschicken wenn eh schonmal draußen
  • Kopf runter
  • Kopf zum Planen geben
  • neue Dichtung
  • alles wieder zusammen
  • neuer ZR und Wapu

 

Seh ich das grob richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno   

wenn du den Kopf schon runter hast würde ich den Kopf noch abdrücken lassen, nicht das dieser einen Riss hat und du nochmal ran musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Artur   
[...] den Kopf noch abdrücken lassen [...]
Komm momentan nicht dahinter was du damit meinst. :kratz:

Mit Druck auf Undichtigkeit prüfen? Na dann...

bearbeitet von Artur
Antwort schon selbst gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meh. Keiner da in der Werkstatt heute, Tore zu, Telefon aus, sieht mir ganz nach Urlaub aus, oder wie ich sagen würde "unerlaubt abwesend!!!".

 

Naja. Kommt der Karren erstmal in die Garage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stand: Ich hab den Motor instandgesetzt und er läuft seit 2000km mit einem neuen Zylinderkopf. Der anfangs erhöhte Verbrauch ist auf den letzten 800km wieder im normalen Bereich angekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen