Jump to content

Verkaufen, oder nicht?


Brumm
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Forum-Mitglieder (bin ja fast ein wenig aufgeregt, mein erster Beitrag)!

 

Ich habe eine Kugel und will nicht mehr ohne (und nicht mehr ohne dieses Forum). Meine Kugel war allerdings mehr ne Not-Anschaffung, daher musste ich mich mit Extras zurückhalten!

 

Mein A2 1.4 Advance, ez 2003, 201000 km, mit OSS, Klimaautimatik, elektr. Fensterheber vorn, isofix, hohenverstellb. Vordersitze, einparkhilfe hinten, Farbe:delphingrau, sitze Stoff, lederlenkrad. Leichte und wen'ge nutzungsbedingte Kratzer, keine dellen, sitze haben Wasserflecken, die ich derzeit mit meinem nassauger gut in den Griff bekomme!

Gekauft vor 2 Jahren mit 189.000 km, scheckheftgepfl.

 

So, mein 'Problem': die Kugel 'klappert', lt. Freundlichem ist es du Antriebswelle (auch wenn Klappern nur bei Last zu hören und das wohl untypisch für Antriebswelle!?). Kostenpunkt lt freundlichem 600-700€.

 

Mein Mann schlug nun vor, die Kugel mit Mangel zu verkaufen und sich nen neuen holen mit (seine grosse Sorge) wenige km! Dann würde er auch 1500-2000€ zum Verkaufserlös dazugeben....

 

Die neue Kugel MUSS aber (meinerseits :) folgendes drin haben:

-Schiebedach, Klimaautomatik, cd-Spieler, isofix, nicht älter als 2003 (außer ihr Kenner meint, dass das nicht relevant ist?!)

-gerne auch fsi, bin aber mit den 75 ps schon auch sehr zufrieden!

- statt grau, eher rot oder schwarz oder einfach nur stylisch (ich weiß bekloppt)

 

Was meint ihr?

- was bekomme ich evtl noch für meinen!?

-finde ich denn -realistisch betrachtet- für Verkaufserlös + 1500-200€ einen 'nicht-schlechteren' A2?

- finde ich vielleicht sogar jmd. Aus dem Forum :))))

 

Ich danke euch schon mal für die Hilfe und bin schon sehr gespanmt!

Lg

Link to comment
Share on other sites

Zum einen: Du solltest auch mal bei freien Werkstätten (nicht A**!) mal nach einer Diagnose und dem Preis für die Reparatur fragen.

 

Zum anderen: Immer wenn Du einen Wagen verkaufst und einen anderen Verkaufst bezahlst Du den Gewinn des Verkäufers. Auch sind die jüngsten A2 nun mal mittlerweile auch schon an die neun Jahre alt. Deinen A2 kennst Du, aber wenn Du einen gebraucht kaufst, weißt Du nicht, was Du Dir da im wahrsten Sinne des Wortes einhandelst. Nehmen wir mal an, beim "Neuen" ist der Zahnriemenwechsel fällig. Da zahlst Du beim Deinem :) auch schon mal das, was Du da für die neue Antriebswelle zahlen sollst! Und dann kommen da versteckte Dinge, vielleicht ausgeschlagene Koppelstangen, ausgeschlagene Stabibuchsen, defekte Türfangbänder, Probleme mit der Drosselklappe und vielleicht dem einen oder anderen der Steuergeräte. Wenn Du das Forum verfolgst, dann kennst Du viele Macken, die auftreten können. Manchmal vergißt man "Kleinkram", wie beim "Neuen" vielleicht stärker abgefahrene oder überalterte Reifen, Kosten für neue Kennzeichen, Ummeldung...

 

Also solange Dein A2 keinen Reparaturstau hat, der Zahnriemen noch gut "Restlaufzeit" hat, die Reifen noch gut sind usw., soll ein Fahrzeugwechsel gut überlegt sein. Im Hinterkopf sollte man immer haben, daß jeder Verkäufer auch einen Grund hat, seinen A2 zu verkaufen. Mit Glück ist der Wagen aus Erbmasse, jemand brauchte einfach einen größeren Wagen oder ähnliches. Mit Pech ist der "Neue" ein Mängelriese, der mehr auf der Hebebühne des :) ist, mit dem man schon per Du ist, als in der heimischen Garage, die man wegen Nichtnutzung schon zu kündigen oder zu verkaufen überlegt.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Wenn dein OSS tadellos funktioniert, dann NICHT verkaufen. Wenn das OSS deines "Neuen" nämlich Mucken macht, bist du nämlich noch mehr Geld los.

 

Ein Tausch macht meines Erachtens nach nur Sinn wenn du mit dem Motor unzufrieden bist.

Link to comment
Share on other sites

Hab nochmal nachgesehen:

- Zahnriemen Ende nächstes Jahr fällig

- Sommerreifen müssen nächstes Jahr neu her

- Und der klimakompressor ist undicht und muss zum nächsten Sommer gemacht werden

 

Letztes Jahr gewechselt: Zündkerzen, Bremsbelege hinten.

 

Der OSS ist vollkommen problemfrei!

 

Neue Erkenntnis eurerseits?

Link to comment
Share on other sites

Wenn dein OSS tadellos funktioniert, dann NICHT verkaufen. Wenn das OSS deines "Neuen" nämlich Mucken macht, bist du nämlich noch mehr Geld los.

 

Ein Tausch macht meines Erachtens nach nur Sinn wenn du mit dem Motor unzufrieden bist.

 

Hab nochmal nachgesehen:

- Zahnriemen Ende nächstes Jahr fällig

- Sommerreifen müssen nächstes Jahr neu her

- Und der klimakompressor ist undicht und muss zum nächsten Sommer gemacht werden

 

Letztes Jahr gewechselt: Zündkerzen, Bremsbelege hinten.

 

Der OSS ist vollkommen problemfrei!

 

Neue Erkenntnis eurerseits?

 

Ich bleibe auch bei behalten. Den alten kennst du einfach, da ist der "Schaden" absehbar den du reparieren musst.

Link to comment
Share on other sites

Hab nochmal nachgesehen:

Neue Erkenntnis eurerseits?

 

Was man hat, das hat man.

 

Und wenn du Geld reinsteckst, dann weißt du was gemacht u ok ist.

 

Kaufst du einen anderen ist es vielleicht ne Wundertüte und du fängst von vorn an.

 

Andererseits, wenn du mit der Farbe o irgend etwas anderem gar nicht klar kommst und deswegen keinen Spaß an dem Wagen hast, verkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Danke nochmals für eure Antworten... Werden ihn dann wohl behalten... Gucke aber grad so gerne nach nem neuen :)))

 

Und von 'nicht mehr Spaß haben am Auto' kann nicht die Rede sein... Gegen Farbe kann man ja was unternehmen, wobei ich shon etwas zurückhaltend bin, weil er ja doch viel Gefahren ist auch wenn nicht 'sonderlich alt'! Versteht ihr?

 

Wenn ich da jetzt auch optisch was reininvestiere und dann läuft er n er mehr :eek: andererseits kann das ja jederzeit mit jedem Auto passieren (Hagel, Unfall) :P wir werden sehen...

 

Danke auf jeden fall für die Hilfe!!

 

Bis bald

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich da jetzt auch optisch was reininvestiere und dann läuft er n er mehr :eek: andererseits kann das ja jederzeit mit jedem Auto passieren (Hagel, Unfall) :P wir werden sehen...

Danke auf jeden fall für die Hilfe!!

Bis bald

Das kann dir bei Autos immer passieren, ist nicht wirklich eine Frage des Alters, eher eine Frage des Gutachters ;)

Es ist keine Geldanlage, das ist ein Hobby. Was sich "lohnt" und was nicht, rechne ich bei Autos nimmer...

 

Trotz allem werden wir mit unseren Altautos nie soviel Geld verbrennen können wie ein Neuwagenkäufer. :D

Edited by Tho
Link to comment
Share on other sites

Das kann dir bei Autos immer passieren, ist nicht wirklich eine Frage des Alters, eher eine Frage des Gutachters ;)

Es ist keine Geldanlage, das ist ein Hobby. Was sich "lohnt" und was nicht, rechne ich bei Autos nimmer...

 

Trotz allem werden wir mit unseren Altautos nie soviel Geld verbrennen können wie ein Neuwagenkäufer. :D

 

Nicht mal ich. Glaube ich.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.