Jump to content

A2 1,4 Öldruckleuchte im Leerlauf


fragnix
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe A2 Freunde,

 

ich habe ien Problem das meine Werkstatt leider nicht lösen kann - vielleicht wisst ihr ja Rat.

Bei meinem A2 1,4 Benzin BJ 2004 geht nach etwa 2 KM im Leerlauf die Öldruckkontrollame an. Früher war das nur etwa 1-2x im Monat - inzwischen ist es die Regel. Öldruck laut Werkstatt ok - Öldrucksensor wurde getauscht - Öl ist recht frisch. Sobald ich losfahre geht die Lampe wieder aus.

Lustigerweise ist das Phänomen von der Aussentemperatur abhängig. Es passiert nur unterhalb von 12 grad. Manchmal behebt ein Neustart das Problem - meistens nicht.

Die Werkstatt will mir nun das Kombiinstrument tauschen was mir total übertrieben vorkommt.

 

Hat jemand noch eine Idee?

 

Vielen Dank

 

LG Hans

Link to comment
Share on other sites

ich gebe zu ich habe wenig Ahnung was die Technik eines Autos betrifft trotzdem erschließt sich mir der Zuhammenhang zwischen Öldruck und Kombiinstrument nicht.

Mir ist heute aufgefallen das bei leicht höherem Standgas - so ca 950 umdrehungen der Fehler nicht auftritt - eventuell würde ein höheres Standgas eine Lösung darstellen - nicht gerade ideal aber wenns hilft...

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Öldruckmessgeräte die anstelle des Öldruckschalter eingeschraubt werden. Ich hab gerade alle Fotos vom zerlegten Benziner in Legden vorletztes WE durchgeschaut, aber ich finde ums Verrecken den Öldruckschalter nicht. Weiß jemand, wo der sitzt? Irgendwo vorne überm AGR, meine ich. Der Motor hätte gern mindestens 2 bar bei 2000rpm.

 

Jedenfalls geht der ans KI und wird bei Druck betätigt und zieht dann (das möge aber nochmal jemand verifizieren!) den Pin am KI auf Masse und zwar Pin 32 am blauen Stecker am KI. Das KI hätte da gern 5 Sekunden nach Drehzahl X (600?) Masse, sonst weint es. So, also bevor ich jetzt das KI tausche, würde ich erstmal prüfen, was passiert, wenn ich den Pin selbst auf Masse lege, dann mal schauen, was der Öldruckschalter so liefert, dann mal Durchgang zwischen betätigtem Öldruckschalter und Masse des KI messen... so die Richtung.

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Hab die blöde Sau gefunden :D Da kommt dann bitte der Öldruckmesser rein und da kann man auch gleich mal messen, ob der Schalter im Leerlauf eine ordentliche Masse abgibt. Wenn da alles gut ist, dann kommt mal das KI raus und es geht weiter wie oben.

oeldruckschalter_aua.jpg.006ac0dff65af8a66b5424c255af6b5b.jpg

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Mühe - ich werde das dem Mechaniker meines Vertrauens weitergeben und hoffen das es nicht das KI ist.

Die Idee mit Leerlauferhöhung ist eine blöde Idee?

 

Du könntest du dir damit andere Probleme ans Bein binden...

 

@all Ist beim A2 eine Zahnringpumpe als Ölpumpe verbaut? Wie angetrieben?

Link to comment
Share on other sites

@fragnix: Ja. Der Öldruck und der Öldruckgeber und die Auswertung im KI müssen in der Reihenfolge in Ordnung sein und "in Ordnung" heißt eben auch im ganz normalen Leerlauf. Wenn du jetzt vielleicht echt ein Problem mit zu wenig Öl wegen verkokter Kanäle, dreckigem Ansaugsieb oder so was hast, dann tust du dir keinen Gefallen damit, mit dem Ziel "die Lampe muss aus" da ran zu gehen. Ordentliche Diagnose ist angesagt.

 

@Madcek: Keine Ahnung, so weit hab ich den Block noch nicht auseinander.

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Ich bin jetzt zu faul zum Suchen ob es beim A2 auch so ist, aber bei anderen VW Fahrzeugen ist der Öldruck im Leerlauf so niedrig, dass der Öldruckschalter anspricht.

Diese Meldung wird dann drehzahlabhängig vom KI unterdrückt.

 

Wenn das beim A2 auch so ist, könnte es doch am KI liegen oder aber die Leerlaufdrehzahl ist etwas zu hoch, so dass sie die 'Ausblendschwelle' übersteigt aber der Öldruck noch nicht ausreicht um den Druckschalter zu schalten.

 

Es gibt die Öldruckschalter übrigens auch mit anderen Druckwerten - nur aufpassen, weil es die noch als Öffner und Schließer gibt. Vielleicht kann man so den Fehler dauerhaft unterdrücken, wenn mechanisch alles i.O. ist.

Edited by Mankmil
Link to comment
Share on other sites

erstmal vielen Dank an alle

 

ja natürlich ist es mir lieber wenn die Ursache behoben wird und nicht nur die Lampe aus ist. Nachdem ich allerdings im letzten Jahr fast 4000€ in den A2 gesteckt habe (zahnriemen - bremsen - scheibenwischermotor - krümmer + kat - diverse dellen usw) ist meine Bereitschaft weiter Geld zu investieren gegen null gesunken. So gesehen bin ich für jeden Tipp dankbar - ansonsten muss ich mich vom A2 trennen was sehr schade wäre.

 

ich werde das mit der Öldruckschwelle einmal nachlesen...klingt logisch

Link to comment
Share on other sites

Ich seh da mindestens drei Sachen die man auf einem Schraubertreffen selbst hätte machen können ;)

 

Ich find das zwar gut, wenn jemand richtig Geld in den Karren steckt und ihn dann verkauft - so kann ich dann ein gut gepflegtes Auto kaufen - aber betriebswirtschaftlich scheint mir "reparieren und behalten" irgendwie sinnvoller zu sein :D

 

Ist halt wie bei allem - wenn man keine Ahnung hat, dann leidet man und bezahlt und hat nachher immer noch keine Ahnung. Und ahnungslos Geld zu bezahlen ist umotivierend. Aber gerade so die mechanischen Basics am A2 sind eigentlich für jeden der keine zwei linken Hände hat mit etwas Doku lesen zu begreifen und zu machen. Und für eine Stunde Audi bezahlen kann ich auch fast 10 Stunden lesen und schrauben. Und wenn man dann das Auto selbst instandhält, dann kennt man es auch und hat nicht mehr solche Angst davor, was wohl als nächstes kaputtgeht. Und man wills dann auch nicht mehr verkaufen, weil man so viele Stunden damit gekuschelt hat :D

 

Außerdem: Self-Repair Manifesto - iFixit

Link to comment
Share on other sites

Ja klar hätte das alles günstiger sein können aber ich denke mir immer das ich für gute Arbeit auch gerne gutes Geld bezahle - ich lebe auch davon das mit jemand Geld bezahlt für etwas was ich besser kann als er.

 

Nur denke ich mir inzwischen das die Vertragswerkstatt für schlechte Arbeit gutes Geld nimmt und etwas wahllos Teile tauscht. Von daher werde ich versuchen mich zumindest soweit auszukennen das ich auf Augenhöhe mit dem Mechaniker reden kann. Daher auch meine Weigerung das KI zu tauschen. Besonders wenn nicht garantiert wird das der Fehler damit behoben wird.

 

Reparieren und behalten finde ich auch besser - besonder weil ich meinen A2 ja richtig liebe ;)

 

ich werde über den weiteren Verlauf berichten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.