Jump to content

ladedrucksensor


vfralex1977
 Share

Recommended Posts

habe noch eine komplizierte frage zur technik :rolleyes:

 

ich habe einen AMF mit fahrgestellnummer 8Z....2....29833.

 

demnach gehört der sensor rein: DS-LDF6-T/ 0 281 002 399

Product Detail - bosch.com

 

nun hatte ich aber den großen LLK vom ATL verbaut.

muss dann der o.g. sensor rein, oder der zum ATL passende: DS-LDF6-T / 0 281 002 401

Product Detail - bosch.com

Link to comment
Share on other sites

eben konnte ich nocheinmal die beiden ladedrucksensoren von HELLA vergleichen.

da sind auch unterschiedliche werte angegeben, leider waren diese bei BOSCH nicht abgebildet.

 

der des AMF:

4.000-310.000 Pa / 0,581-4,100 VDC

 

der des ATL:

11.000-254.000 Pa / 0,250-4,750 VDC

 

schon daher sollte wohl besser der ATL-sensor vernbaut werden,

weil der direkt 1:1 zum LLK und den schläuchen passt, oder?

Link to comment
Share on other sites

Als Laie tät ich eher den Sensor des AMF verbauen, damit das Steuergerät die Werte des Ladedrucksensor auch korrekt verarbeitet.

 

Beim verbauen des ATL Sensors wird dem AMF Steuergerät ja eher ein zu hoher Ladedruck vorgegaukelt und dann sicher auch zu viel Diesel eingespritzt. Daraus resultierend mehr Verbrauch, mehr Russ,...

 

 

 

Edit: Die Kennlinie ist ja nicht nur verschoben, die ist völlig anders. Sieht so aus als würde bei sehr wenig Ladedruck noch weniger an das STG übermittelt, und bei hohem Ladedruck zu viel.

 

Bleibe aber dabei, dass ich den zum AMF gehörenden Sensor verbauen würde.

Edited by Ingo
Link to comment
Share on other sites

berechtigter einwand.....

 

ich will aber auf jeden fall mal den ATL-sensor verbauen und testen.

die kugel hat immer mal wieder sporadisch leistungsverlust.

entweder ist es (wie achim schon schreibt) ein leck durch zu kleinen sensorkopf.

oder ist liegt doch daran, dass der größere durchsatz des ATL-LLK falsche werte liefert.

mal sehen.

 

hat vielleicht noch jemand dazu weitere ideen oder infos?

Edited by vfralex1977
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mit ATL Sensor geht ein AMF mit Serien-ECU sofort in den Notlauf, da der Nullabgleich (Umgebungsdruck ECU zu Ladedrucksensor-Signal) im Leerlauf nicht passt.

 

Ein Log mit MWB10 + 11 bei Vollgas 3. oder 4. Gang gibt Aufschluss dadrüber ob der Leistungsmangel am Ladedruck/Luftmasse liegt.

 

gruß

Link to comment
Share on other sites

komme gerade zurück von einer testfahrt mit log-versuch.

der witz dabei: kein fehler im fahrzyklus wo es vorher auftrat.

heute morgen auf dem selben weg war es da :(

 

nächstes problem: ich konnte zwar live die daten verfolgen,

aber log-speichern war nach rückkehr im hof nicht möglich.

 

wie stelle ich das genau an? kannst du mir da tipps geben?

 

fehlermeldung im speicher:

P17964 - Ladedruckregelung - P1556 - 35-10 - Regelgrenze unterschritten - sporadisch

Edited by vfralex1977
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.