Jump to content
error404

Radio Chorus 2 - Schlechter Radioempfang

Recommended Posts

Hallo liebe A2-Gemeinde,

 

Spin-Off aus dem "Kurze-Frage-Thread": In meinem A2 ist ein Radio Chorus verbaut. Leider ist der Radio-Empfang sehr schlecht. Nur in der unmittelbaren Nähe eines Funkmasts ist der Empfang möglich. Geschätzte 10 km weiter weg ist nur noch Rauschen zu hören. Ich hoffe das ist nicht normal und lässt sich beheben?

 

Schöne Grüße

 

error404

 

Der Vollständigkeit halber die ersten Antworten:

 

Das Antennenkabel führt vom Radio zur Heckscheibe. Dort ist die FM-Antenne in die Heckscheibe integriert - genauer gesagt sind die Fäden des Scheibenheizungsdrahts gleichzeitig die FM-Antenne.

 

Ob es nun am Antennenweg ab Radiorückseite liegt oder am Radio selbst müsste man testen. Dazu müsstest du aber in diesem Unterforum einen Thread eröffnen und das Thema mal anschneiden, denn ich glaube, das ist keine "kurze" Frage: HIFI - Handy - NAVI - A2 Forum

Alternativ kannst du in dem Unterforum auch mal nach schlechtem Empfang suchen. Vielleicht gibts da schon was.

 

 

Gerad nicht so viel Zeit, aber: Miss mal als erstes, ob das Radio auf den Antennenausgang Spannung gibt und zweitens, ob am Antennenverstärker unter der Heckklappe Spannung von der Phantomspeisung vom Radio ankommt. Ist das Chorus ab Werk drin oder hat da eventuell mal jemand herumgerüstet? Wenn letzteres könnte noch eine Diversity-Box im Kofferraumboden rechts von der Batterie sein (von einem concert) die dann eventuell abgesoffen oder anderweitig tot ist. Zu guter letzt sollte der Eingang des Antennenverstärkers einwandfreien Kontakt zu allen Teilen der Heckscheibendrähte haben.

 

 

 

Ich habe auf eBay folgenden Artikel gefunden:

 

AM/FM Radio Autoradio Auto Antenne Verstärker Unsichtbar 12V Universal NEU | eBay

 

Ist das gegebenenfalls nützlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, du musst zusehen, dass du den existierenden Verstärker ans Laufen bekommt und sicherstellen, naja, was eben in meinem Post oben steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Radio heute ausgebaut um zu prüfen, ob es an einem mangelndem Kontakt liegt und habe einen abgeklebten Stecker gefunden. Weiß jemand was das ist?

 

Hinweis vom Moderator
Link gelöscht, wegen Arturs Hinweis unten. Häng das Bild bitte hier an!

tichy

Edited by herr_tichy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist bei mir ein weißes Bild. Häng das Foto mal hier an, dann sieht man's auch noch wenn die Website dicht macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheint auch ne "böse" Seite zu sein:

uBlock Origin hat das Laden der folgenden Seite verhindert:
             [url="https://a2-freun.de/forum/redirector.php?url=http%3A%2F%2Fwww.bilder-upload.eu%2Fupload%2Fa765f9-1470520596.jpg"]http://www.bilder-upload.eu/upload/a765f9-1470520596.jpg[/url]


      Aufgrund des folgenden Filters
    ||www.bilder-upload.eu^
Gefunden in: Malware Domain List

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab es nochnmal geprüft. Das erste Bild lässt sich bei mir weiterhin problemlos Öffnen. Es dauert nur eine Weile bis man es sieht, weil es relativ hoch aufgelöst ist und dementsprechend viel MB hat. Und bis es geladen ist, sieht man eben nur ein weißes Bild. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der abgeklebte Stecker gehört zum Diversity Radioempfang. Vereinfacht ist das die Rückmeldeleitung vom Radio (wenns z.B. ein Concert 2 ist) zum Diversity-Verstärker in der Kofferraummulde. Dieser wählt damit aus 4 FM-Antennen in der Heckscheibe die jeweils beste für die aktuelle Empfangslage aus.

 

Das Chorus-Radio unterstützt kein Diversity, so dass da immer die gleiche Antenne verwendet wird.

 

 

Siehe auch: Antennen-Diversity

 

 

PS: Bilder hier im Forum und nicht extern hochladen ist imho empfehlenswert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du das Radio so anklemmst bis auf die Antenne und dann mal über die Antennenbuchse die Spannung misst, kommen da 12V raus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es kommen 12 Volt raus. Der Empfang ist nach dem Ein-/Ausbau etwas besser (Kontakt?), aber immer noch schlecht. Ich habe mal ein Foto vom Kofferraum gemacht.

 

Wo genau sitzt die Antennen-Diversity? Und was ist eigentlich das leere Fach da rechts oben?

kofferraum.png.57e6149213a046a5516f5e9670f7727c.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, es kommen 12 Volt raus. Der Empfang ist nach dem Ein-/Ausbau etwas besser (Kontakt?), aber immer noch schlecht. Ich habe mal ein Foto vom Kofferraum gemacht.

 

Wo genau sitzt die Antennen-Diversity? Und was ist eigentlich das leere Fach da rechts oben?

hinter dem schwarzen Einsatz auf der rechten Seite;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bedeutet das, mit einem Concert 2 müsste der Empfang besser werden? Und - wofür ist der leere Einsatz eigentlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Navirechner, iirc.

 

Nee, das heißt, dass du die Diversity-Box mal rausnehmen und das Kabel von vorn direkt mit einer der Antennen verbinden kannst. Sollte hiermit gehen:

 

SMB-Adapter SMB-Buchse - SMB-Buchse BKL Electronic 0411038 1 St. auf conrad.de online bestellen | 000730386 (OHNE GARANTIE! Zieh erstmal die Stecker ab und schau rein).

 

Die wichtigere Frage ist: Wieso ist da eine Diversity-Box, bei einem Chorus? Sicher, dass das das Originalradio ist?

Edited by herr_tichy
Falscher Link zu Conrad

Share this post


Link to post
Share on other sites
Navirechner, iirc.

 

Nee, das heißt, dass du die Diversity-Box mal rausnehmen und das Kabel von vorn direkt mit einer der Antennen verbinden kannst. Sollte hiermit gehen:

 

SMB-Adapter SMB-Buchse - SMB-Buchse BKL Electronic 0411038 1 St. auf conrad.de online bestellen | 000730386 GARANTIE! Zieh erstmal die Stecker ab und schau rein).

 

Die wichtigere Frage ist: Wieso ist da eine Diversity-Box, bei einem Chorus? Sicher, dass das das Originalradio ist?

 

Da war in jedem Fall ein Concert 2 drin:o

Edited by herr_tichy
Falscher Link zu Conrad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jap.. klarer Fall von "Abrüstung auf Chorus"... wer auch immer so was macht?!:crazy:

 

Das Diversity Steuergerät ist an den Plastikrahmen für den Navirechner "geklipst".

 

An deiner Stelle würd ich mir für lau ein Concert II holen und einbauen... ist ja alles da...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzdem muss vorher geklärt werden, was defekt ist, Diversity oder der erste Antennenverstärker. Ohne ZF-Signal vom Radio ist immer die erste Antenne aufgeschaltet.

 

Ich hab hier mal eine Doku versucht:

 

Danke an das Mitglied, das mir seine Hilfe angeboten hat. Wenn du nix dagegen hast, lass uns hier "laut" nachdenken, es soll ja mal ein Wiki-Artikel draus werden! Hier mal mein Erkenntnisgewinn bisher und allein (bzw, mein Papa hat mir geduldig zugehört, während ich laut nachgedacht hab und hat mich ab und an mit der Nase an die richtige Stelle gestupst):

 

So wie ich das sehe wird der TEA6101T (der Diversity-Baustein) direkt von der Phantomspeisung mit Spannung versorgt, während der TDA1576T (der FM-Demodulator) seine Spannung vom 5209BM erhält der einschaltet (bekommt 12V Schaltplus laut Schaltplan der Kugel) sobald Spannung von der Phantomspeisung anliegt.

 

Der TDA1576T demoduliert die ZF die er vom Radio bekommt, durch den Bandpass der zwischen Audioausgang und Audioeingang vom TEA6101T liegt bleibt der Stereoträger bei 19kHz übrig dessen Pegel direkt vom empfangenen Signal abhängig ist.

 

Dann passiert einiges, was ich nicht verstehe. Sinkt der Pegel der eingehenden NF und noch etwas anderes(?) schaltet der TEA6101T alle vier Antennen durch und findet entweder was besseres (und stoppt) oder landet wieder bei der "Hauptantenne" und wartet eine bestimmte Zeit t bis er das wiederholt oder der Pegel besser wird.

 

Beim Schalten wird der jeweilige Output-Pin mit einer positiven Spannung beaufschlagt, die anderen drei Pins dienen als Ground dazu. Mit den zwei Transistoren zwischen den jeweils zwei Eingängen wird damit ein Eingang auf den HF-Ausgang durchgeschaltet.

 

Es werden auch die Antennenverstärker über die vier Ausgänge geschaltet, es wird also immer nur der Verstärker der aktiven Antenne mit Strom versorgt. Die Spannung dafür kommt auch von der Phantomspeisung.

 

Ich vermute, es gibt keine Abschaltung bei AM-Betrieb, deswegen der Bandpass der Antenne 1 direkt mit dem Ausgang verbindet.

 

Diversity wäre mit jedem Radio nutzbar, wenn man es schafft, die ZF nach hinten zu bringen.

 

Ok, wieviel hab ich richtig?

diversity1.pdf

Edited by herr_tichy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, das heißt, dass du die Diversity-Box mal rausnehmen und das Kabel von vorn direkt mit einer der Antennen verbinden kannst.

 

Nehme ich dazu das Kabel, was im "AM/FM"-Stecker und verbinde es mit "HF aus"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, dass ich die Ursache für das Problem gefunden habe. Es scheint an einem billigen, schlecht abgeschirmten KFZ-Ladegerät für das Smartphone zu liegen. Weil das Ladegerät in Dauerbenutzung ist, fiel es mir bisher nicht auf. Erst heute, als ich während der Fahrt (und stark rauschendem Empfang) zufällig das Netzteil aus dem Zigarettenanzünder herauszog, wurde der Empfang schlagartig besser - wenn auch nicht perfekt.

 

Seltsam ist, dass ich mit dem gleichen Ladegerät in meiner alten C-Klasse nie ein Problem hatte. Auch war der Empfang mit dem Comand 2.0 im Mercedes ein wahrer Genuss. Selbst entlegenste Sender wurden durchgehend in hervorragender Qualität wiedergegeben.

 

Die Diversity scheint übrigens zu funktionieren. Im Radiosiplay bzw. FIS sieht man bei ausgeschaltetem RDS, dass während der Fahrt die Frequenz des eingestellten Radiosenders, z.B. 1LIVE (106.7, 105.5)umgeschaltet wird, um den bestmöglichen Empfang zu erreichen.

 

Kann jemand ein gutes KFZ-Ladegerät mit Micro-USB und 2 A-Ladestrom empfehlen?

Edited by error404

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hat mit Diversity nichts zu tun, das Umschalten der Frequenz ist ein Feature von RDS. Die Diversity kann nicht funktionieren, wenn die Zwischenfrequenz nicht nach hinten geführt wird. Da das Chorus keinen Ausgang dafür hat gibt es keine Diversity. (Steht aber auch alles in meiner Erklärung oben.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.