Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
nicont

Kopf gerissen?

Recommended Posts

So gestern konnte mein a2 kein meter fahren.

Ursache noch unbekannt.

Nach ein paar motor aus motor ein habe ich ein paar mal den motor bei 4000 bis 5000 u min hochgedreht. Ergebnis hinten kommt wasser raus

Auslesen brachte 6 fehler.

 

Was sagt ihr dazu?

20161109_063354.jpg.4703209186b4b7d0688a0139eefdf64a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wasser? Wieviel Wasser?

 

Da bei kaltem Motor einiges an Kondenswasser auftritt, tippe ich erstmal eher auf Kondensationswasser von dem mehrfachen Anlassen; Wenn Autos nach ein paar Stunden Standzeit frisch los fahren, tröpfelt hinten einiges raus. Daher rostet bei Kurzstreckenfahrzeugen gerne auch der Auspuff schnell durch.

Jedenfalls sollte ein Motor kalt besser nicht auf 4-5.000 Umdrehungen gejagt werden ;-)

 

Welche Syntome lassen den Diagnose-Verdacht aufkommen?

 

Viele Grüße

Martin

bearbeitet von MartinB82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich auf die Schnelle die Fehler Google finde ich zwei Arten von Fehlern:

 

a) Steuergeräte die Fehler melden oder ggf. nicht korrekt funktionieren.

 

b.) Verbrennungsprobleme (Zündaussetzer, sowie Zuluft & Drosselklappe)

 

Versuche mal die Probleme näher zu spezifizieren. Der Motor scheint ja zu funktionieren; Lässt sich ein Gang einlegen? Fährt der Wagen an? Stirbt der Motor im Leerlauf ab?

 

Für der 'Wagen fährt keinen Meter' kommen viele Ursachen in betracht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gestern festgestellt das der ausgleichbehälter innen total sich aufgelöst hat. Habe erst den behälter rausgenommen und von innen allas rausgeholt. Damit nichts in den Motor kommt, wenn das noch nicht passiert ist. Sind die anderen wag ausgleichbehälter gleich oder ist der speziel für den a2?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll sich da im Behälter aufgelöst haben? Das Plastik innen ist aus dem selben Material wie Außen. Wenn sich da innen was auflösen würde, würde auch der Behälter reißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kühlwasserausgleichsbehälter? Der wird über den VW Konzern in mehreren Fahrzeugen und Fabrikaten verbaut.

 

Aber wie mein Vorredner schon anmerkte - das der sich von innen auflöst ist schwer vorstellbar. Sind da Kalkablagerungen? War noch Wasser drin?

 

Wie sieht das Motoröl aus? Ist dort Schlammbildung?

 

 

Und bitte beantworte noch die vorgestern gestellten Fragen, sonst ist eine Ferndiagnose und -hilfe wirklich schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... und Fotos machen/posten - erleichtert das Glaskugellesen erheblich .

 

Das wär mein Spruch gewesen :janeistklar:

 

Also das der Kopf gerissen ist halte ich für "unmöglich"

 

Wieviel km hat denn deine Kugel? Baujahr?

 

Wann ist der letzte Service/Zahnriemen/Ölwechsel gemacht worden?

 

Erstmal langsam und beschreibe einfach mal genau was passiert ist, denn, wie schon mal irgendwo erwähnt: Der FSI Motor ist zwar Schei*** aber totkriegen wirst du ihn nicht so leicht ;)

 

Wir sind gespannt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen