Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Vulture

Probleme Climatronic

Recommended Posts

Moin,

ich bin neu im Forum und befürchte etwas, dass ich momentan selber noch nicht viel beitragen kann. Aber vielleicht hat ja jemand trotzdem Lust mich zu unterstützen.

Mein A2 1.4 BJ 11/2002, welchen ich seit 13,5 Jahren hat momentan zwei Probleme.

1) Das Auto produziert regelmäßig, teilweise in 1-2Minutenabständen, manchmal auch seltener ein Knarzen in der Mittelkonsole. Sowohl bei sich bewegenden als auch stehenden Fahrzeug, Klimaautomatik an oder aus.
2) die Klimaautomatik spinnt. Die Luftintensität schwankt (nicht immer) in 4-5 Sekunden abständen. Und die Warm-/Kaltluftregulierung funktioniert nicht gut: nach anfänglicher starker Warmluft, pumpt das Auto anschließend eher kühlere Luft, auch hier schwankt teilweise die Temperatur in ähnlicher Frequenz zwischen etwas kälter und wärmer.

Ich habe nicht sehr viel Ahnung – aber kann es sein, dass eine Stellklappe nicht ordnungsgemäß arbeitet? …meine wage Theorie: eins der Potentiometer, welches der Elektronik die Position der Klappe meldet, ist durchgeschliffen, die Elektronik kriegt eine falsche Position gemeldet und versucht immer wieder gegen irgendeinen Anschlag die Klappe neu zu positionieren, welches das Knarzen verursacht. Macht das in irgendeiner Form Sinn?

Ich hatte Versucht, wie im folgenden Video zu sehen, den Fehlerspeicher über das Climatronicdisplay auszulesen: https://www.youtube.com/watch?v=wwqLwGnVI-M

Hat bei mir nicht funktioniert. Da gäbe es ja z.B. die Punkte

9. Ist-Digitalwert Rückmeldepoti Temperaturklappe
10. Soll-Digitalwert Temperaturklappe

Sowie ähnliche Parameter für diverse andere Klappen. Meine Fragen nun:

1) Kann man diese Daten beim A2 überhaupt über das Klimadisplay auslesen, wie im Video zu sehen, oder muss der Fehlerspeicher der Klimaautomatik definitiv bei der Fachwerkstatt ausgelesen werden, worum ich wahrscheinlich sowieso nicht drumherhumkomme?
2) Ist meine Theorie, die Ursache für beide Phänomene bei den Klappen zu suchen richtig, oder sollte auch er Ventilator als solches in Betracht gezogen werden?

mit freundlichem Gruß….

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein paar wissen sicherlich besser als ich, aber eher geht's um den Widerstand im Gebläse selber, wenn ich mich korrekt entsinne. Um ein Auslesung kommst du sowieso nicht herum. 
Klappen selber sind warscheinlich nicht ganz 100% i.O aber die Gebläseregulation ist auch sehr wichtig.

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi, bei meinem hat die Lüfterintensität auch gesponnen, konnte keine gleichmäßige Lüftereinstellung erzielen, weder im Automatik- noch im manuellen Modus. Habe dann auf Anraten aus dem Forum den Gebläsewiederstand getauscht (neu auf eBay für ca 50€, ist kein Originalteil aber es tut) mit dem Ergebnis dass die Klima be imir wieder alles so macht wie sie soll. Wobei ich keine unnormalen Geräusche hatte. Der Wechsel vom Widerstand hat mich etwas über eine Stunde gekostet, wobei ich mir Zeit gelassen habe und in der unbeleuchteten Tiefgarage mich mit dem leuchten etwas schwergetan habe. Werkzeug seitig hatte ich ne 5,5mm Nuss und 1/4" Ratsche sowie lange Verlängerung aus dem Proxxon Kasten, hat für alle Schrauben getan. Gibt hier aber eine sehr gute Anleitung wie man es wechselt!

 

Grüße

 

Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen