Recommended Posts

Hallo an alle A2-Fans/Fahrer hier.

 

Ich hab mir erst vor Kurzem den lang gehegten Wunsch erfüllt einen A2 zu fahren und hab vorher und auch seitdem immer gern hier im Forum geschmökert.

Gerade als es in Verbindung mit den schicken neuen 17" Rädern dann darum ging, etwas Luft aus dem Radkasten zu lassen, habe ich viele Erfahrungsberichte gelesen.

So fiel H&R wegen der Härte aus, Eibach weil es sie nicht mehr gibt und ABT aus gleichem Grunde.

 

WARNUNG gleich an alle die einen leichteren A2 Benziner fahren!!!  Die Firma ST (KW) bietet für vorn mittlerweile nur noch eine Sorte Federn an und auch wenn man z.B. für den 1,4 Benziner Federn bestellt, bekommt man die "Einheitsware" mit dem Resultat der Höherlegung vorn!!! 

Da hab ich mit dem Service von ST schon mein Tänzchen gehabt :erstlesen: denn die sind offenbar der irrigen Annahme das könne man so machen/verkaufen.

 

Nun fiel die Wahl auf KAW Federn in Variante 50 / 30 mit denen mein 1,4 AUA auch akkurat gleichmäßigen Abstand im Radkasten hat (kein kackender Elch).  

Hier im Forum sind ja einige mit diesen Federn unterwegs wie ich las - auch Fahrer von Benzinern.

Verbaut dazu habe ich neue Sachs Domlager und Dämpfer Koni STR.T, da diese ja mit Tieferlegungsfedern kombiniert und sogar auch im Set mit H&R verkauft werden.

- Mit den ST (KW) Federn sah es zwar total doof aus aber fuhr sich komfortabel-sportlich.

- Nun mit den KAW habe ich ein ebenso ausgewogenes Fahrverhalten, sogar noch etwas weniger Seitenneigung... ABER vorn wie hinten klappern die Federn offenbar. Zumindest ist bei Quer-Rillen oder Flickstellen auf der Straße metallisches Klappern zu hören X(  

 

Nun habe ich bei Fotos von Foren-Mitgliedern diese Federn auch im eingebauten Zustand und ohne Schutzschläuche um die Federwindungen gesehen. Klappert es da denn nicht??? :kratz: 

Ich würd alles verstehen wenn ich ausgenudelte Originaldämpfer zu den Federn verbaut hätte, aber die Koni STR.T sind schon etwas straffer und laut Gutachten von KAW sind die Federn mit originalen Dämpfern zu fahren bzw. mit welchen die originale Endanschläge & Baulänge haben.

 

Übrigens - wer das Gutachten für besagte Federn braucht - ich hab es vorliegen und könnte es zur Verfügung stellen. In dem Gutachten steht übrigens auch beim Wert der Tieferlegung 35 mm (+/- Abweichung) - und die 35 mm hat er auch zirka. 

 

Nun meine Frage an die Fahrwerks-Experten hier im Forum:

Kann es sein, dass ich hätte gekürzte Dämpfer nehmen sollen - unabhängig davon was die in Gutachten und Onlineshop bei KAW schreiben??? 

(dabei sind die Koni STR.T auch nagelneu dazu von mir gekauft worden ;()

 

Ich hoffe jemand kann einen wertvollen Tipp geben und meldet sich.

 

Mahlzeit

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es deutet darauf hin, dass die Vorspannung der vorderen Dämpfer nicht ausreichend ist. Bei den gelben Konis passt es immer, habe sie trotzdem immer vorher anpassen lassen (Kolbenstange kürzen etc.)

KAW verkauft das Fahrwerk nur mit gelben zusammen und nicht mit den orangenen oder roten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Vorspannung ist aber definitiv gegeben - selbst im komplett entlasteten Zustand sitzt die Feder stramm

 

heute auf Verdacht die Pendelstützen gewechselt - die waren es auch nicht o.O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Problem gelöst - Ursache gefunden - hätte ich auch gleich drauf kommen können 

(da hinten ja wegen der progressiven Wicklung einige Windungen aufeinander liegen)

 

vorn lagen die obersten 2 Windungen aufeinander aber halt gerade so eben und deswegen ergab es da

bei kleinen Unebenheiten/Stößen das Klappern 

 

transparenter Gardena Gummi-Schlauch hat das Problem beseitigt und nun federt er klasse

 

Übrigens:

an alle die eine gleichmäßige Tieferlegung beim Benziner erreichen wollen die auch wirklich keinen kackenden Elch ergibt

KAW 50 / 30  ergeben gleichen Abstand im Radkasten vorn und hinten und ca 35 mm Tieferlegung

kombiniert mit Koni STR.T ist der Komfort in etwa auf Serien-Niveau, trotzdem nicht schaukelig in der Kurve sondern durchaus sportlich zu bewegen

 

Ich bin sehr zufrieden nun da das Geklapper weg ist.

 

(noch sportlicher ginge sicher mit Bilstein B6 / B8 wobei dann wohl auch im Komfort Einbußen hinzunehmen wären) 

 

kaw.jpg

bearbeitet von IN 60
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden