Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
c_a

1.2 TDI Handschaltumbau Kupplung lässt sich nicht entlüften

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

bei meinem Umbau hat ich die letzten Tage Probleme die Gänge einzulegen die Kupplung trennte gefühlt nicht mehr richtig.

 

Verbaut ist der 3L KNZ und ein 1.4 TDI Kupplungspedal (die Übertotpunktfeder wurde entfernt).

 

Ich habe erwartet, das irgendwo noch Luft drin ist und mir Hilfe geholt damit im Auto die Kupplung getreten wird und ich den Entlüfternippel aufdrehen kann.

Manchmal kam das Pedal auch schlecht zurück.

 

(statt der Inbusschraube ist ein richtiger Entlüfternippel verbaut)

 

Es kam auch Flüssigkeit raus, doch nach dem Zudrehen kam das Pedal nicht mehr zurück.

 

Ich habe anschließend probiert das System mit einer Vakuum-Pumpe zu entlüften doch es kam nix da der Unterdruck direkt nach dem Aufdrehen wieder weg war.

 

Nachdem ich den KNZ ausgebaut hatte habe ich noch eine kleine Bohrung seitlich gefunden. Die habe ich mit einer eingeklebten Schraube verschlossen.

 

Es kommt immernoch keine Flüssigkeit.

 

Als ich an der Leitung von KNZ gesaugt habe kam einmal direkt Flüssigkeit. Beim nächsten Mal nicht.

 

Pumpen über das Pedal brachte nichts.

 

Funktioniert das nicht mit Unterdruck? Muss ich das System über den Bremsflüssigkeitsbehälter aufpumpen (werde ich nachher probieren) oder ist mein Geberzylinder jetzt zufällig kaputt?

 

Die Ursache für das schlechte Trennen der Kupplung habe ich beim Ausbau des KNZ gefunden - die Kontermutter war locker und das Spiel hatte sich verstellt ;-)

bearbeitet von c_a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich, arbeite hier nur noch mit einem Bremsenentlüftungsgerät,

welches Bremsflüssigkeit, unter Druck, in den Bremsflüsigkeitsbehälter  gibt.

Werkstätten arbeiten oft mit einem solchen System.

59b24069de63f_Bremsenentlfter.thumb.jpg.13cb875ad3d445de06f968c64abe133a.jpg

Von Hazet habe ich auch noch ein Unterdruckentlüfter, von welchem ich nicht

begeistert bin...

 

MfG Chris

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich probiere es nachher mal mit einem Fahrradschlauch und Druckluft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Geberzylinder samt Pedal ausgebaut, funktionierte auch unter Druck nicht.

 

Die Kolbenstange war nass.

 

Selbst auf der Werkbank fördert das Teil nichts.

bearbeitet von c_a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit 2012 nutze ich die Vakuummethode und mache damit auch den Kupplungszylinder.

Noch nie Probleme damit gehabt.

 

 

bearbeitet von famore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so eine Pumpe habe ich auch.

Hoffentlich bekomme ich Montag einen neuen Geberzylinder organisiert.

Falls jemand im Umkreis von 80km um 99310 einen liegen hat, bitte melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vorhin einen neuen Geberzylinder vom 1.4TDI eingebaut, entlüftet, das Spiel eingestellt und schon gehen alle Gänge super rein und das Pedal kommt prima wieder zurück.

 

So macht 1.2 TDI fahren wieder Spaß!

 

Kosten für den Geberzylinder von Sachs:

57,50€ + 1€ für Bremsflüssigkeit

 

Aufwand zum Tausch ca. 2h

 

Benötigtes Werkzeug:

- Torx 25 - Demontage Abdeckung Sicherungskasten/Relaisträger

- 10mm Nuss - Demontage Sicherungskasten/Relaisträger

- 13mm Nuss mit langer Verlängerung, Demontage Kupplungspedal

- 2x 13mm Schlüssel, zum Einstellen des maximalen Spiels am KNZ

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen