Jump to content
Sign in to follow this  
Cabriofahrer

Thermostatgehäuse Flansch

Recommended Posts

Der Flasch am Thermostgehäse ist Undicht, der wackelt und verliert Wasser. Wie bekomme ich das Teil dicht? Ich habe auch nirgends einen neuen Flansch gefunden den man separat kaufen kann, Könnte man den verkleben oder den Bereich mit Kunstharz und Fieberglas dicht machen.

IMG_0031.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Bild bedarf einiger Erläuterungen, wo genau ist es undicht? Wirklich am Flansch, d.h. an der Dichtfläche zum Motor hin? Was wackelt, das ganze Thermostatgehäuse? Mit Kunstharz wirst Du das eher nicht dicht kriegen, bei den vielen Temperaturwechseln fliegt das auseinander.

 

TOPRAN ist auf jeden Fall "unoriginal" - muss aber nicht zwingend schlecht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Flansch in das Gehäuse geschraubt wird und dort undicht ist, würde ich den Flansch abnehmen und mit Teflonband einwickeln. Gutes Band ist von -60° bis +200° geeignet. Bekommst Du bei jedem Klempner und im Baumarkt. Wenn es nich dauerhaft hält, hast Du wenigstens kaum Geld ausgegeben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teflon ist gut. Aber wenn da was wackelt muss man das erst mal festmachen. Auf dem Bild ist ne Rastnase zu erkennen. Vom Winkel her könnte man denken die gegenüberliegende Nase ist ausgebrochen. Aber jetzt soll der Chef erst mal selber erklären was da wie wackelt 9_9

Share this post


Link to post
Share on other sites

gemeint ist das kurze Stück wo der Kühlerschlauch mit der Schlauchschelle drauf steckt, das Teil ist auf das Thermostatgehäuse aufgesteckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich das Teil abziehen würde müsste dahinter doch eine Dichtung sein, wenn mann hinter der Nase knippen würde kann mann den Flansch dann abziehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎09‎.‎12‎.‎2018 um 14:36 schrieb Cabriofahrer:

Wenn ich das Teil abziehen würde müsste dahinter doch eine Dichtung sein, wenn mann hinter der Nase knippen würde kann mann den Flansch dann abziehen?

Ja, denke ich auch, da ist bestimmt ein O-Ring drin. Probier mal mit den Fingern zu ertasten ob die gegenüberliegende zweite Verrastung ausgebrochen ist. Wenn das so ist könnte man das Ding fest draufdrücken z.B. nen Holzklotz als Montagehilfe einklemmen und dann durch Rohr und Gegenstück ein 2mm-Loch bohren und ne Schneidschraube reinjagen. Dabei aber nicht den O-Ring anbohren. Ob man allerdings ohne Ausbau da rankommt kann ich auch nicht sagen.

 

Eine Skizze von dem Topran-Thermostatgehäuse ist bei ATP-Autoteile zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube das der O-Ring platt ist. Ich werde den Flansch abziehen und den O-Ring eventuell eine Nummer dicker austauschen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den Flansch jetzt Repariert, den Flansch habe ich abgezogen darunter ist der eckige O-Ring den habe ich gegen einen Runden 30x2,5 ausgetauscht. Anschließend mit Loctite Super Kleber den Flansch festgeklebt. Der Kleber ist Temperatur beständig von -50 bis +120 Grad. Nach fünf Stunden habe ich das Kühlwasser wieder aufgefüllt. Jetzt ist der Flansch wieder fest und dicht.

IMG_0076.JPG

IMG_0077.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.