Jump to content

Vorstellung und Fragen zu einem Motorswap mit dem AVY Motor


Recommended Posts

Hallo 

Ich heisse Kay bin 50 Jahre alt und komme aus Dortmund .Ich habe einen A2 1.4 von 2013 bis 2018 gefahren.

Den habe ich dann verkauft, weil ich für fahrten zur Arbeit mit sehr beschränkten Parkmöglichkeiten einen Smart gekauft hatte.

Parken kann man mit einem Smart super, nur fahren ist nicht wirklich schön.

So, jetzt ist mir wieder ein A2 zugelaufen. Aus erster Hand, ein1,4er von 2001 mit AUA Motor ,

Style Paket in Kobaltblau mit Klima und echten 129000 km.Der Kilometerstand war an Hand der TÜV Berichte nachvollziebar. Das hört sich erst mal super an, aber der Vorbesitzer hat immer nur das Nötigste gemacht und das immer in irgendwelchen Hinterhofwerkstätten. Er ist damit gegen einen Blumenkübel gefahren, er war halt günstig und der Allgemeinzustand war in Ordnung. Also habe ich ihn gekauft. Dann habe ich mich durch das ganze Auto geschraubt. Alle Klassiker habe ich repariert, angefangen mit der Inenraumleuchte, über die Bremsen,die Lanbdasonde, Anlasser, Innenraumgebläse und so weiter. Vermutlich, weil der Vorbesitzer die Ölwechselintervalle voll ausgekostet hat und beim Öl gespart hat, hat der Motor einen Kolbenkipper. Da ich schon öfter Motoren zerlegt und repariert habe, wäre es eigentlich kein großes Problem, aber mehr Dampf ist auch schön.

So, und jetzt kommen wir zu meinen Fragen.

Einen Motorswap habe ich noch nicht gemacht und es reizt mich.

Einen 1,8T Umbau halte ich für extrem aufwändig. Das scheidet wohl aus Kostengründen aus. 

Obwohl das natürlich der Hammer wäre.Da habe ich mal ein bisschen gestöbert und bin auf den AVY Motor aus dem Lupo GTI gekommen. 1.6Lieter und125 Ps ist doch auch ganz nett.

Der Motor schein von den Motoraufnahmen doch plug and play zu passen.

Hat das schon mal jemand gemacht, ich habe hier nichts gefunden.

Er hat den Anlasser auch auf der Abgasseite und sieht ziemlich ähnlich aus.

Ich würde ihn mit Getriebe tauschen.Es gibt ein 5 und 6 Gang Getriebe.Passen beide oder nimmt man wegen der Schaltung besser das 5Gang? Und wie ist das mit dem Steuergerät aus dem Lupo.Ist das einfach auszutauschen, oder muss der Kabelbaum umgestrickt oder vom Lupo übernommen werden,Thema Wegfahrsperre? Und wie ist das mit den Antriebswellen u.s.w?Welche Teile brauche ich unbedingt vom Lupo?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mit jemand meine Fragen beantwoten würde.

LG

Kay

 

 

Link to post
Share on other sites

Dein AUA hat Trommelbremsen hinten. Für den AVY mit 125PS wirst du wohl auf Scheibenbremsen hinten umbauen müssen.

 

Da es Lupo GTIs nicht wie Sand am Meer gibt, werden die sicher nicht günstig zu haben sein.

 

Dem Schalthebel sollte es egal sein, ob er 5 oder 6 Gänge bedienen kann. Die Gasse für den 5./6. Gang ist ja da, nur kann man bisher den Schalthebel nicht in den 6. Gang ziehen.

 

Bei einem Getriebewechsel kann es zu Problemen bei der Abnahme kommen, wenn die Übersetzung gegenüber dem Standard (zu stark) abweichend ist.

 

Ich habe meinen Prüfern den Fahrzeugschein vom Spenderfahrzeug vorlegt. Sie haben dann in den Papieren eingetragen "Antriebsstrang von HSN, TSN", und ich hatte mit den Getriebewechseln bei beiden Umbauten keine Probleme.

 

vor 49 Minuten schrieb Kay-A2:

Und wie ist das mit dem Steuergerät aus dem Lupo.Ist das einfach auszutauschen,

 

Das MSG im AUA ist von Magneti Marelli. Von welcher Firma ist das vom AVY?

 

vor 51 Minuten schrieb Kay-A2:

oder muss der Kabelbaum umgestrickt oder vom Lupo übernommen werden,

 

Gehe mal davon aus, dass der Kabelbaum umgestrickt werden muss. Ich halte es für ratsam, wenn man zu dem AVY Motor auch den AVY Kabelbaum hat. 

 

Dazu solltest du dir die Stromlaufpläne angucken. Die bekommst du ganz legal für kleines Geld bei Erwin, siehe auch Wiki.

 

vor 55 Minuten schrieb Kay-A2:

Thema Wegfahrsperre?

 

Der Audi A2 verwendet Immo V3. Der AVY auch?

 

Zum Anlernen der WFS braucht man den Logincode, und zwar sowohl vom A2 als auch vom Spenderfahrzeug.

 

Mit günstiger Hard- und Software kann man den Logincode vom Audi A2, VW Polo 9N, Skoda Fabia 6Y auslesen. Wahrscheinlich auch vom Lupo GTI. Wenn man den hat, sollte es kein Problem sein, das MSG vom Lupo an die WFS im KI vom A2 anzulernen, vorausgesetzt, der Lupo verwendet auch Immo 3.

 

Detalliertere Infos gibt es im Wiki.

 

vor 57 Minuten schrieb Kay-A2:

Und wie ist das mit den Antriebswellen u.s.w?

 

Das wird man sehen, wenn man soweit ist.

 

vor 57 Minuten schrieb Kay-A2:

Welche Teile brauche ich unbedingt vom Lupo?

  • kompletten Antriebsstrang, bestehend aus Motor, Getriebe
  • Aus meiner Erfahrung ist es empfehlenswert, wenn man auch den Abgasstrang bis hinter dem 2. Kat hat
  • MSG
  • Kabelbaum mindestens MSG -> Motor. Stecker und Pins sind teuer!

Ich empfehle dir, einen ganzen, (bedingt) fahrbereiten/verunfallten Lupo GTI zu kaufen. Da hast du den kompletten Antriebsstrang und alle Steuergeräte, Kabel, Stecker usw. Ferner weißt du auch, dass das mal gelaufen ist. Im Idealfall ist der (verunfallte) Wagen fahrbereit und du kannst noch eine Probefahrt machen oder sogar damit noch rum fahren. 

 

Ich halte es für keine gute Idee, die Teile einzeln zu kaufen. Ein MSG kann man "billig" kaufen, aber man hat den Logincode (meist) nicht. Den kann man auch bei Magneti Marelli MSGs nicht auslesen. Zum Anlernen der WFS muss der Wagen auf dem Trailer zum Freundlichen. Das macht Aufwand und der Freundliche will für das Anlernen der WFS auch Geld haben, wenn er es denn überhaupt macht.

 

Bei einem Einzelkauf hast du auch keinen Motorkabelbaum. Stecker und Pins sind sehr teuer beim Freundlichen.

 

Sehr einfach hingegen ist der Umbau von AUA auf den 100PS AUB Motor. "Äußerlich" ist es der gleiche Motor wie der AUA, hat aber ab 4000 U/min deutlich mehr Bums, was für Landstraßen und Autobahn gut ist.

 

Skoda Fabia 6Y sind günstig zu bekommen.

 

 

 

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Klar, ein ganzen Lupo Gti zu kaufen ist sicherlich am vernünftigsten.

Motoren mit Getriebe und allem was dazu gehört bekommt man so ab 1000 Euro.

Plus Überholung. Abgerockte Fahrzeuge weden sicher ab 2500 liegen. Mein Problem ist, das ich vom Platz her nicht noch  ein Auto hier rumstehen haben möchte.

Ich sehe ein, das mit den Login Codes ist ein Problem, was ich nicht bedacht habe.

Ich bin mehr der technische Schrauber, mit Elektronik bin ich nicht so bewandert.

Da müsste ich mir Hilfe holen. Zudem habe ich nicht die Programme, um solche Sachen zu programmieren. Meine Hoffnung war, Motor rein, Hardware adaptieren.

Du hast ja einen Aub in einen 1,6er gesetzt.Das waren ja andere Begebenheiten.

Da sehe ich ein, das das Adaptieren des Kabelbaums komplizierter ist, weil der Audi fsi 1.6er ja  ganz anders ist.

Wenn man in einen Aub einen Aua einbaut, meinste du  das da die Anpassarbeiten bezüglich Kabelbaum eventuell deutlich geringer sind?

 

Edited by Kay-A2
Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Kay-A2:

Du hast ja einen Aub in einen 1,6er gesetzt.Das waren ja andere Begebenheiten.

 

Stimmt, ich habe den BAD-Kabelbaum durch einen AUA Kabelbaum ersetzt und musste im Geheimfach die vorhandene Verkabelung entsprechend anpassen.

 

vor 33 Minuten schrieb Kay-A2:

Wenn man in einen Aub einen Aua einbaut, meinste du  das da die Anpassarbeiten bezüglich Kabelbaum eventuell deutlich geringer sind?

 

Wer einen AUA hat, kann den Motorkabelbaum ohne Änderungen für den AUB nutzen. Motor- und Getriebehalter sind identisch, und auch sonst sind es eher Kleinigkeiten.

Auch die Abgasanlage ist "gleich". Schau dir den Beitrag von Arosar an (Aus AUA wird AUB). Der hat auf meine Empfehlung hin auf AUB umgebaut.

 

vor 38 Minuten schrieb Kay-A2:

Ich sehe ein, das mit den Login Codes ist ein Problem, was ich nicht bedacht habe.

Ich bin mehr der technische Schrauber, mit Elektronik bin ich nicht so bewandert.

 

 

Ausrede!  :janeistklar:

Hard- und Software ist mit 10-20€ billig. Gut, man sollte noch ein Notebook mit Windows 7 32 Bit, haben, ansonsten müsste man einen Rechner samt Monitor, Tastatur und Maus zum Auto schleppen. Im Wiki habe ich es ausführlich beschrieben und somit ist es kein Hexenwerk mehr. Davor hatte ich auch keine Ahnung.

 

Kannst ja schon mal das Kabel bestellen und an deinem A2 üben. Wirst feststellen, das es ganz einfach ist, den Logincode auszulesen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb janihani:

Kannst ja schon mal das Kabel bestellen und an deinem A2 üben. Wirst feststellen, das es ganz einfach ist, den Logincode 

Dieses Kabel habe ich mal gekauft, um bei einem Bmw Injektoren zu konfigurieren.

Ich hatte schon ganz vergessen, das ich das noch habe. Es war aber nur Software für bmw dabei.

Ich habe im wiki nachgeschaut, ist das dieser Messwertblock 80 und 81?

Jetzt mal ne ganz blöde Frage,  wie heisst das Programm welches ich  nehmen muss?

16054736210471849408422.jpg

Edited by Kay-A2
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

So ist es weiter gegangen:

Da ich kein Auto kaufen wollte(Ich habe schon genug hier rumstehen) und keinen guten AUB Motor mit Steuergrät und Pin bekommen habe, habe ich dann erst mal meinen Motor zerlegt und überholt. Ich hatte die Nockenwellen in Verdacht, 

aber letztendlich waren die Kolben am Ende. Die Ölabsteifringe waren auch verklebt.Zusätzlich gab es noch neue Pleuellager, Ventilschaftdichtunden und ich habe die Ventile eingeschliffen.

Die Zylinder habe ich leicht gehohnt.Jetzt läuft der Wagen wieder richtig gut.

Ich werde jetzt den Ölwechsel alle 10 000 km machen und mal schauen,  wie weit ich komme.Es war eine ziemliche Quälerei,  aber jetzt ist alles gut.

200158300023_126743.jpg

IMG_20201208_222510_525.jpg

200120100465_271201.jpg

200124000835_267733.jpg

200108900173_275804.jpg

Edited by Kay-A2
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Im Grunde liegt es wohl an der etwas unglücklichen Konstuktion des Motors.

Wenn das Pleuel etwas kurz ist, dann legt sich der Kolben bei starker Auslenkung des Pleuels durch die weiterdrehende Kurbelwelle  und dem von oben drückenden Verbrennungsdruck an der Gegenseite des Zylinders an.

Da entsteht dann der starke Verschleiss.Mann hätte dem entgegen wirken können indem man das Pleuel länger baut ( dann baut halt der Motor höher).Dadurch wird der Auslenkungswinkel geringer und folglich die Seitenkräfte geringer.Oder man setzt den Kolbenbolzen ausserzentrisch.Das hat Borgward schon Ende der 50ger gemacht. Schade, das VW das nicht bedacht hat.

Edited by Kay-A2
Link to post
Share on other sites

Respekt und Danke für die schönen Bilder. Wenn ich das richtig verstanden habe hast Du die Reparatur durchgeführt ohne den Motor auszubauen?

 

Wie sieht denn das Honwerkzeug aus, ist das sowas für die Handbohrmaschine?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Sepp:

Respekt und Danke für die schönen Bilder. Wenn ich das richtig verstanden habe hast Du die Reparatur durchgeführt ohne den Motor auszubauen?

 

Wie sieht denn das Honwerkzeug aus, ist das sowas für die Handbohrmaschine?

 

 

Ja geht ohne Motorausbau.Ölwanne und Kopf ab, dann die Pleuel von unten lösen und die Kolben oben rausziehen.

Das Hohnwerkzeug ist so ein Ding für den Akkuschrauber.

Keine Highend-Lösung aber funktioniert mit ein bischen Übung.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 4

      Elektrisches Bauteil in dem Schlauch der Kurbelwellenentlüftung?

    2. 12

      [1.2 TDI ANY] Kupplung verliert Grundeinstellung

    3. 7809

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    4. 172

      [TDI] Pumpe Düse Abhilfe Korpushalter Sammelbestellung ?!

    5. 12

      [1.2 TDI ANY] Kupplung verliert Grundeinstellung

    6. 2

      FSI-Kraftstoffpumpenrelais

    7. 67

      Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

    8. 67

      Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

    9. 67

      Ablagefach (Handbremse) "Advance" - Optimierter Nachbau ?

    10. 2

      FSI-Kraftstoffpumpenrelais

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.