Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
moser7

Gebrauchtwagenpreis für A2 / Was isser Wert?

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich möchte wahrscheinlich leider demnächst meinen schönen zuverlässigen

A2 verkaufen. ;(

(09/2002, 1.4 16V, 68tkm Langstrecke mit 120-130Km/h, S-line Paket(Sport Plus), CDW, 17", Sportsitze mit LWS, Advance, Style, Ebonyschwarzmet, WR auf 15" Alu ohne Kratzer 195/50, sehr gepflegter Zustand. Alle Services, vor kurzem sogar Klimaservice gemacht.

8xLS, Sportlenkrad, NSW,.....)

 

Der händler wollte mir lächerliche 7900 EUR geben. Wenn man mal in die Gebrauchtwagenbörsen schaut, findet man so einen A 2 von Privat nicht unter 10tEUR. Bin mir nun nicht ganz sicher, was ich machen soll.

Ist VB von 10700 EUR zu viel für das Auto? Schliesslich war der NP ja auch über 21000 EUR, und nun ist er nicht mal 3 Jahre alt. Es gab doch mal die Faustformel, nach 3 Jahren halber Neupreis im Schnitt, aber das ist ja hier ein Audi, kein Lada.

Weiterhin kommt dazu, dass laut Schwacke/DAT es so ein A2 mit S-line (Sportpaket Plus) gar nicht gibt.

 

Was mein Ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI,

 

 

zum Wertverlust mal folgende Anmerkung:

 

man geht hier eigentlich immer vom Händlerverkaufspreis aus und NICHT vom Listenpreis

 

d.h. Neupreis laut Liste 21.000 Euro und beim Händler mit Rabatt 18,600 Euro gibt bei Einkauapreis von 9.800 einen Wertverlust von gerade mal 50% und eben nicht von 55%.

 

"Straßenverkaufspreis" für Neuwägen sind dabei üblicherweise die von Händlern an Eurotax/Schwacke oder DAT gemeldeten und von diesen dann anonymisierte Preise.

 

Krass fand ich meinen Citroen Xsara Picasso, den ich für den A2 in Zahlung gegeben hatte ("Straßenpreis" bei Mobile von Privat knapp unter 9.000 Euro für die Benziner)

 

Liste 39.000 DEM, gekauft für 29.999 DM (in Wunschaustattung nach eigener Wahl!) und verkauft nach 3 Jahren und 9 Monaten bzw. 55.000 km für 8.000 Euro, also Verlust von 47%.

 

Da soll noch mal einer sagen, Franzosen würden zu sehr an Wert verlieren :]

 

Wenn ich mir hier so einige A2-Fahrer ansehe, was die noch für ihre Autos vom Händler bekommen ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausserdem gelten die Wertverlustangaben fast immer nur für die Basisausstattung. Jede Mehrausstattung (und du hast reichlich davon) erhöhen den Wertverlust, machen es aber einfacher das Auto zu verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berechne den Wagen immer in der Grundausstattung auf DAT.de.

Anschließend kannst Du pauschal die Extras mit ca. 60% vom Listenpreis zu dem Grundwert hinzufügen. Dann kommst Du auf den richtigen min.-Verkaufspreis !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laut DAT nur mit Advance Paket:

Händlereinkaufswert (incl. MwSt. und Serienbereifung): 8.434,00 EUR

 

Bitte beachten Sie, daß wertbeeinflussende Faktoren wie z.B. regionale Besonderheiten, unterschiedliche Serien- und Sonderausstattungen sowie der individuelle Zustand Ihres Fahrzeuges hier nicht berücksichtigt werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

da wir auf den 90 PS TDI wechseln wollten stehen wir vor der gleichen Problematik. Man hat 10.600 € ?( geboten. NP lag so bei ca. 27.000 €

 

Meiner Meinung nach ist das aber auch die Politik von Audi im Moment. Auf Neuwagen und auch auf den A 2 für den wir uns interessieren hätten wir zw. 6 + 8 % bekommen. Wenn wir ihn nicht Privat verkauft bekommen wird es dann wohl kein Audi mehr. Beim BMW z.B. würden wir ohne große Verhandlungen 13.000 € bekommen.

 

Greets

 

LuTTz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, BMW bietet generell viel für die Aludose. Kann es aber vielleicht sein, dass der BMW-Händler eine Prämie bekommt, wenn er einen Audi-Kunden "abwirbt"? Bei Opel war das ein offenes Geheimnis: Als ich mir den neuen Astra näher ansah, meinte der Verkäufer direkt zu mir, dass er für einen Audi, Mercedes oder BMW gleich wesentlich mehr locker machen könnte, weil es da eine Prämie gäbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für meinen (siehe unten, 25 000 km) wurden mir 11500 € geboten! Das heißt ein Wertverlust von über 50 % nach einem Jahr, wohlgemerkt wollte ich einen A2 für über 31000 € dafür kaufen!

 

PS: Zustand natürlich einwandfrei; also mit Heckscheibe und ohne Kratzer! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint so als ob Audi nicht nur sehr viel am A2 liegt ?( sondern auch an den Besitzern :evil:

 

Soll doch der BMW Verkäufer ein Prämie bekommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen