Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
1dz

Mein Car PC Projekt Teil 2

Recommended Posts

Hi,

wie im Thread

Mein Car PC Project Teil 1

angefangen und beschrieben, möchte ich mich im 2 Teil meines Projektes nun über den Einbau, Risiken und Nebenwirkungen auslassen.

 

Die "Wanne rechts" unterm Beifahrerfußraum hat sich bis jetzt in der warmen Jahreszeit, als fast ideal zum Einbau des Epia Boards im Morex Gehäuse herrausgestellt.

 

Ein vorhandene Bohrung neben dem Dünnblechdeckel habe ich zum Langloch (Nut) erweitert um die zahllosen Kabel in diesen Berreich zu verlegen. Nachdem die rechte Seiteverkleideung demontiert war liesen sich die Kabel aus Richtung Radio und zum Steuerteil umgebauten Ablagefach relativ simpel und unkompliziert verlegen.

Allerdings war es ein bißchen nervig Beleuchtungs+ von der Ascherbeleuchtung abzuzapfen. Ging aber auch, sodaß ich jetzt rot hinterleuchtete Symbole habe. Leider muß ich die LED`s hierfür gegen

hellere austauschen. (Liegen schon hier)

Die Spannungsversorgung kommt z.Z. noch vom Zigarettenanzünder.

 

Die 2 Innengewinde am Boden der Wanne habe ich zur Befestigung

des Gehäses benutzt. Ergibt eine gute elektr.Masse und sitzt sehr stabil.

Da die Gewinde nur auf eine Längsseite verfügbar sind, ist die andere Seite des Rechnergehäuses mit 2 EPP Platten unterlegt. Ist so ne Art Styropor.

 

CPU und Gehäuse Temp. werden auf dem 2 zeiligen LCDisplay (wenn Winamp nicht läuft oder gestoppt ist) angezeigt.

Bislang gab es, wider meines Erwartens, absolut keine Temperaturprobleme. Die Max CPU Temp. ist bislang nicht über 40°C gestiegen, und dann auch nur während Map Monkey eine Route berrechnet hat. Normal ist ein Temp Bereich zwischen 25 und 40°C.

DVD Wiedergabetest steht noch aus.

Es bleibt abzuwarten wie sich die Atmosphäre da unten bei Minustemperaturen entwickelt.

 

Fortsetzung (wenn gewünscht) folgt.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Fortsetzung ist unbedingt gewünscht!

Mochte mir auch sowas bauen und bin für jeden Tip dankbar!

 

mfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als zunächst problematisch, später jedoch trivial hat sich die Störungsbeseitigung des Line Ausgangs herrausgestellt.

 

Mein Chorus II ist mit einem sgn. CDC Emulator von Mathias Klumpp ausgestattet um überhaupt den "Line in" des Radios nutzen zu können.

 

Wie schon vor vielen Jahren, als ich tragbare CD Spieler, später tragbare DAT Recorder, im Auto betreiben wollte, tauchte das Problem auf, daß immer wenn man die Audioquelle aus der Bordspannung versorgen wollte, man eine ganze Menge Störungen auf dem Audiosignal hatte.

Was habe ich damals nicht alles probiert. Verblockt verdrosselt entstört,

mit Spulen und Kondensatoren, unterschiedliche Massepunkte, direkten

Batteriekontakt usw.

Es wurde zwar mit jeder Maßnahme immer ein wenig besser, aber niemals perfekt.

 

Verdammte Potenzialunterschiede !

 

Hier in diesem Projekt nicht minder.

Eine gute gemeinsame Masse, aller Komponenten, bringt zwar einiges, aber wer es vernünftig haben möchte kommt m.E. nicht an einem

Trenntrofo vorbei, der das Audiosignal induktiv weiterleitet.

Gibts bei Conrad übrigens.

Störungen konnte ich damit zu ca. 99% beseitigen, sodaß ich mit dem Klang nun sehr zufrieden bin.

 

Wahrscheinlich erwartet mich eine ähnliche Problematik, beim Einsatz eines 8" TFT`s.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um den Car PC abseits der Musikwiedergabe zu nutzen ist ein kleiner

Monitor unabdingbar.

Ich habe mich für einen 8" 4:3 Modell entschieden, weil ich den vom Epia nativ ansteuern kann, ohne mit z.B. Powerstrip die Auflösung irgendwie zu "verbiegen".

DVD, DVB-T, OBD, aber natürlich auch schön aufbereitete Audioanwendungen mit z.B. Roadrunner sind damit möglich.

 

Jedoch habe ich es hier bislang noch mit 2 ungelegten Eiern zu tun.

 

1. Montage des TFT`s.

Der Monitor soll mittig montiert werden, also irgendwie vor den Lüftungsgittern der Mittelkonsole. Aber auch nicht so

das die Lamellen komplett verdeckt sind. Ein Versuch mit einer Handy-Lamellenklemmhalterung der Fa. Richter, zeigte, daß es zwar grundsätzlich möglich ist, jedoch möchte ich die Lamellen nicht auf Dauer mit 500g Monitorgewicht belasten. Außerdem waren damit die Lamellen nich mehr beweglich, und die Demontage von dem Teil war mir irgendwie zu fummelig.

 

Ideen, Vorschläge, Lösungen herzlich willkommen !

 

2. Verlegung der Kabel.

Es gilt ein VGA Kabel mit proprierärem Stecker von Hami, sowie ein Kombikabel AV und 12V, in USB Ausführung möglichtst unsichtbar von der Wanne bis nach oben zu verlegen.

Außerdem ist zu beachten, daß sämtliche Fremdkörper im Airbagbereich nichts zu suchen haben, auch kein Kabel (oder Aufkleber).

Ich habe mir nun überlegt, die Kabel innen durch die Mittelkonsole zu verlegen und oben seitlich an der Mittelkonsole, im Bereich hinter dem großen Alu Bügel, eine Art Anschlußterminal anzubringen, wo die Monitorkabel angesteckt werden können.

Da könnte man dan gleich auch noch einen Port für USB, Firewire usw,

anbringen.

Schließlich soll der Monitor auch mal fix zu entfernen sein.

 

Ideen, Vorschläge, Lösungen herzlich willkommen !

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

links hochführen, vom wanne dann rüber hinter der aschenbecher dann hoch passt wunderbar, platz ist da. ein anschlussterminal finde ich auch nicht schlecht, aber die verbindungsqualität wird schon darunter leiden. testen!

 

halterung: da habe ich ein rechteck schon im ABrett drinne. das werde ich nutzen, geht aber eher um position, glaube ich. testen würde ich das auf jeden fall, ich wollte hinten (richtung WSS) einbauen aber es stört mich zu viel.

 

hope this helps

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Lüftungsgitter müssen erstmal raus, um zu sehen was da überhaupt möglich ist.

Der Monitor oben auf dem Rechteck ist natürlich auch möglich. Nur liegt der dann z. T. im Sichtfeld und ist zu weit weg. Das wollte ich nicht.

 

Was ich mir vorstelle ist, daß er vor dem Lüftungsgitter sitzt, es aber nicht komplett abdeckt, sonder nur soviel, daß gerade die Drehräder und Lamellenschieber noch zugänglich sind.

 

Ich weiß, ich wollte Photos machen (schäm).

 

Übrigens: Temperarturprobleme = null. Die Wanne scheint ideal zu sein.

Booten 45s maximal. Shutdown 15s maximal. (Hibernate)

 

Jalcds verträgt sich nicht sauber mit dem Winamp LCDplugin. Beim Booten aus dem Hibernate kommt es zwischendurch immer wieder zu Fehlermeldungen, daß Winamp wegen irgendeinem Fehler geschlossen

wird. Ohne Jalcds, no problems. Aber dann sehe ich die Temperatur nicht auf meinem 2*16 LCD Modul.

 

Ist schon geil 15Gbyte mp3`s und ogg`s im Auto zu haben.

 

nochmal übrigens: Wie stellt man es an Winamp stets im Fokus bzw. im aktiven Fenster zu halten ? Ich frage weil, wenn ich ohne TFT unterwegs bin kann ich ja nirgendwo draufklicken.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lass winamp im taskbar erscheinen, dann kannst du ihm per alt-tab erreichen, sonst geht's nicht; shutdown kannst du immer per ctrl-alt-del, alt-s, s erreichen (zumindest auf englisch) falls alles schief geht. ein paar mal üben auf den werkbank ist hier nützlich (habe am AP ein MP3-kiste ohne display...)

lüftungsgitter raus: die zwei schrauben darunter und ziehen.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Bret,

ich meine doch im 2*16 Zeichen LCD Betrieb. Und da gibts keine Taskleiste, noch nicht mal einen Monitor.

 

Wer Winamp im Fokous haen will kann den Task Manager aufrufen,und

unter Anwendungen den Explorer killen. Aber ich suche da was "eleganteres".

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, aber da läuft windows, ja? und wenn, dann gibt's eine taskleiste, auch wenn du ihm nicht sehen kannst. wenn winamp so gesetzt ist das er nicht in die taskleiste erscheint dann kannst du ihm auch nicht per alt-tab erreichen (weil z.B ein messagebox der focus gestohlen hat) - und da sehe ich das problem.... task manager nutzen ohne display? macht da jalcds mit?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also:

Folgendes Konzept habe ich in meinem Car PC realisiert:

 

1. Da läuft der Rechner ohne Tastatur, Maus und Monitor.

 

2. Die Steuerung erfolgt a.) über einen Taster um den Rechner einzuschalten. 2 LED`s in der Aschenbecherabdeckung für HDD und Power.

Die weitere Steuerung b.) erfolgt über 10 Drucktaster (Pushbuttons) die einzig und alleine Winamp steuern. Also reine Audiofunktionen.

 

Winamp wird mit 2 "Hilfsprogrammen gesteuert, nämlich Comcontrol für die "Laufwerksfunktionen" Play, Stop, FF, FR, ON/Off usw. und dem LCD plugin von Markus Zehnder um einen Minibrowser zur Titelwahl usw. zu nutzen.

 

Comcontrol steuert direkt Winamp. Egal ob Fokus oder nicht.

Das LCD plugin indessen erwartet Tastatur Shortcuts, die auch über Comcontrol ausgelöst werden.

Jedoch nicht direkt, sondern über den Umweg des LCD plugins.

Sobald nun Winamp aus dem Fokus ist (wegen einer Fehlermeldung, oder sonstigen Popups) sind die Funktionen die über Tastatureingaben

erfolgen natürlich nicht möglich.

In dem Fall brauche ich lediglich Winamp nur kurz zu beenden und wieder einzuschalten, um es in den Fokus zu holen und alles ist ok.

Da das direkt über Comcontrol erfolgt ist hier der Fokus egal.

 

Wie schon weiter oben beschrieben, ist das eigentlich kein richtiges Problem, weil Winamp eigentlich immer im Fokus bleibt, es sei denn

Jalcds macht Probleme.

Was ich also suche, ist eine Möglichkeit Winamp stets als aktives Fenster

zur Verfügung zu haben.

 

Mit dem TFT ist das sowieso alles ganz easy.

 

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lüftungsgehäuse ist raus. Ging leichter als ich dachte.

 

Viel ist da m.E. nicht möglich. Das einzigste was mir halbwegs stabil genug erscheint die 800g Monitorgewicht zu tragen, ist die mittlere vertikale Leiste dieses Gehäuses.

Da kommt ein passend gebogenes 3mm Blech drauf. An dieses Blech wird eine Art Scharnier angebracht (geschweißt).

Das alles passend mit Softcoat lackiert, und mit 4-5 Spaxschrauben befestigt.

Monitor wäre somit in 2 Richtungen einstellbar, leicht zu demontieren und die ganze Angelegenheit sieht vielleicht auch ohne Monitor noch ganz ordentlich aus.

 

Was meinst Du Bret ?

 

Das Anschlußterminal macht mir noch Kopfzerbrechen. Sonderlich viel Platz ist nicht in der Aufnahme vom Lüftungsgehäuse. Vielleicht innen

im Haltegriff, nach vorne in Richtung WSS rausgeführt wäre es komplett

unsichtbar..........

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

sorry, war unterwegs. die ideen scheinen nicht schlimm zu sein; wirklich 800g für den monitor? auf der linke seite montiert sehe ich auch ein - da kommt meine hin - und dann justierbar ist auch nett. Die verbindungen sind da sicherlich nicht so einfach; 15-polig für VGA und dann 4 polig USB, 2-polig strom. allen brauchst du nicht am VGA, kann sein das du dir ein adapter bauen kannst (R+, B+, G+, R-, G-, B-, sync, plus noch ein paar andere) lassen dann noch ein paar frei - aber es kann auch sein das das zu störungen führt.

 

nach vorne geführt wäre es sicherlich interessant - aber es muss auch erreichbar sein für's wiederverbinden...

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

anstelle eines "Anschlußterminals" überlege ich gerade, ob es nicht möglich ist eine Art Klappe oben oder seitlich an der Mittelkonsole

anzubringen.

Dort könnte man die Kabel einfach durchführen, und nach Gebrauch

wieder verschwinden lassen.

 

Übrigens, kennt jemand Map Monkey ?

Ist eine auf Destinator basierende in die PC Welt portierte Navisoft.

Die Software und Kartenmaterial waren vor einiger Zeit kostenlos aus dem Netz downloadbar.

Habe mal ein weinig mit rumgespielt. Macht Spaß mit der Soft. Ist irgendwie netter als Car Navigator.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt habe ich über comcontrol gelesen. Nett. und ich habe 4xRS232 zur verfügung ;)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bret,

Comcontrol benutze ich für meine Projekt schon seit geraumer Zeit.

Hat sich als sehr brauchbar erwiesen.

Besonders die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten.

 

Mittlerweile habe ich auch eine Möglichkeit gefunden Winamp auf Knopfdruck in den Vordergrund zu holen. Das geht mit sgn. "Global Hot Keys" die seit Winamp 5.xxx integriert sind. Einfach eine Taste mit dem entsprechenden Befehl konfigurieren, und schon kann ich mit

Doppelklick auf die OK Taste meines Bedienpanels Winamp fokusieren oder wieder verschwinden lassen.

 

Vorletzte Woche war ich mit Familie ein paarTage in der Nähe von Cuxhaven an der Nordsee.

Navigation mittels Map Monkey, ehemals Destinator, hat sich als sehr

zuverlässig und einfach bedienbar erwiesen.

Auch die Steuerung und Anzeige der mehrere tausend Titel umfassenden Musiksammlung funktionierte fast problemlos.

Nach wie vor, habe ich keine Temperaturprobleme in Wanne. Selbst bei

30°C im stehenden Fahrzeug nicht.

 

Die schon mehrfach angekündigten Bilder habe ich gestern abend endlich gemacht. Die werden heute abend eingestellt, und sollen den

Einbau der verschiedenen Komponenten ein wenig dokumentieren.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hier nun die Photos vom Einbau meines Car PC`s.

 

Ziemlich viele Kabel. Die sind aber leider alle notwendig.

Das Morex Gehäuse wird ohne Deckel betrieben.

In der Wanne sind unten 2 M8 Gewinde. Das Gehäuse hat passende Bohrungen und íst damit festgeschraubt.

Das schwarz/grau melierte sind EPP Platten zur seitlichen Abstützung.

Erst mal sehen ob das einstellen klappt.

001.jpg.b88890c2495d2663dd6332fea7908328.jpg

001.jpg.ae5ebcdf5fcde2574d6f84b2cc01f8b2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin sehr gespannt, sehe aber leider noch keine bilder...

du siehst sie vielleicht, weil sie auf deiner festplatte liegen(c:/002.jpg)

du musst sie schon hochladen!!! (einfach unten auf dateianhänge klicken!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prima klappt ja.

 

Dieses Bild erklärt sich von selbst. Ist halt ne Kabeldurchführung.

Allerdings so groß, daß ein 25 poliger Sub D Stecker durchpasst.

 

 

 

In der Ascherabdeckung befinden sich die LED`s für Power und HDD, sowie der Taster um den Rechner zu starten bzw. in den Hibernate Modus zu schicken.

 

 

 

Mal zwischespeichern

002.jpg.8acd7c1887202e18f4f27b7396230b7f.jpg

003.jpg.4e50a32f73049407c17f3da0530687f4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Blende in Ablagefach ist mit Original Audi Softcoat lackiert. Die Symbole sind gelasert, und hintergrundbeleuchtet. Mit diesen 10 Tasten steuere ich alle mit wichtigen Winamp Funtionen.

 

Auf den folgenden Bilder ist nun der Monitorhalter einzeln sowie zusammengebaut zu sehen.

 

 

 

 

 

Der Hami hat an der Unterseite ein M6 Gewinde.

 

 

 

 

Hier mal der CAR PC Software "Roadrunner" Ganz nett, aber nicht so der

Bringer. (IMHO)

 

 

 

 

Die Messingfarbenen Dinger(hatte gerade keine anderen) sind Rändelschrauben um den 8" Monitor ein wenig auszurichten.Braucht man aber eigentlich nicht wen der Monitor einmal eingestellt ist.

004.jpg.5a90c88a3217ab2215ccc50bd9061a32.jpg

005.jpg.84f19f41ba9eb378253d09444a593b20.jpg

006.jpg.ebde0198f6a0672faf77ad61eeecee06.jpg

007.jpg.428594a78795a67836482c43308ca47d.jpg

008.jpg.4fc0e4f98af4d773fa2cfc2d0c3e4c44.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu.. man sieht nichts :(

 

also: auf antworten, dann unter dem textfeld auf Dateianhänge. im popup das aufgeht auf durchsuchen und wählst dann die datei auf deiner festplatte aus (anscheinend C:\00*.jpg o.ä.) dann gehst du auf speichern. dann warten. dann wieder durchsuchen und nächste datei auswählen...

wenn fertig bist auf schließen udn dann auf antwort erstellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry der doofe Internet Explorer lässt mich zwar auf Anhänge klicken, danach passiert aber nichts. Mozilla Firefox verreckt wenn ich mich ins Forum anmelde. GRRR.

 

Werde mal neu booten, ansonsten stelle ich die Bilder morgen von einem anderen Rechner ein.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich vermute mal meine steinalten Browser.

Na egal klappt ja. Also weiter.

 

Diese Bilder zeigen den Trackball (Pollin 4,50Euro das Ding ist eine einzige

Katastrophe) und das LCD im Betrieb.

009.jpg.c6152a5f99e9f4e9109c4bfa01671fd0.jpg

010.jpg.3ac206e03e033408d27cc792c2b0b5f1.jpg

0105.jpg.jpg.c5a4a3940b3a39deffdb9ba7795d988c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sieht man das ganze mit eingeschaltetem Licht.

Die von mir verwendeten Standard LED`s sind leider ein wenig dunkel.

Habe aber schon andere hier liegen, womit ich die Leuchtstärke anpassen werde.

011.jpg.9cb5a10271133067ffb66d091f82ed14.jpg

012.jpg.cba89e16e49c077c411a1bdd7b8d146a.jpg

013.jpg.29bed1554675d2cdd521de6df59378ab.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und schließlich die Verkabelung, sowie einige Impressionen (100 Meisterwerke entlehnt) vom Navi.

014.jpg.dd384a978dfb178f3a188b89a4d8c9e4.jpg

015.jpg.a6d2c74936d8206c141b6366c36c97ca.jpg

016.jpg.2de2569e9b57feb5f3c817ceb529d28d.jpg

017.jpg.7d6fd5072af1a04ef913fb45e98e95f1.jpg

018.jpg.e12d98848950425c66f5437af4080386.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie man vielleicht erkennen kann besteht hier und da noch Verbesserungsbedarf.

Die Sache mit den Kabeln z.B. Der Distributor des Monitors hat mir mitgeteilt, daß die Anschlüsse problemlos nach hinten umgebaut werden

können. Dazu muß der Monitor jedoch zerlegt werden. Natürlich ist dann

die Gewährleistung flöten.......

 

Der Trackball taugt nichts und ist nicht drahtlos. Gleiches gilt für eine kleine Tastatur.

 

Die Messingrändelschrauben passen irgendwie auch nicht ins Design und der Monitorhalter muß schwarz lackiert werden. Wenn denn Farbe darauf haften würde.

 

Schließlich müssen noch 2 Ports für USB und Firewire irgendwo gescheit hingebaut werden. Usw. usw. usw.

 

All diese Dinge möchte ich jedoch, ohne allerdings langweilen zu wollen, im dritten Teil von meinem CAR PC Projekt erörtern.

 

Achja: Kommentare und Kritik ist sehr erwünscht.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mir gut gefällt ist die bedineleiste im ablagefach. die rote beleuchtung der tasten ist schon schick.

ich verstehe allerdings nicht warum du noch eine maus benötigst. willst du mit dem pc auch navigieren? Wenn du sie wirklich benötigst, würde ich mir einen trackball fest neben die handbremse einbauen. was auch gehen würde, wären 4 taster die deinen curser in alle richtungen bewegen. (beim kurzen drücken geht der courser ein bißchen nach oben, wenn man länger draufbleibt geht er schneller). kann man mit girder umsetzen.

 

Die anschlüsse des Monitors haben mich auch gleich gestört - aber du hast ja schon selbst gesagt, dass du das noch ändern willst. wenn du nicht an den monitor ran willst, kannst du auch die Stecker zu L-Steckern umbauen (hab ich auch shcon mal gemacht - geht eigentlich ganz gut.)

 

hast du dir ja schon einiges an arbeit gemacht!

 

wann geht eigentlich der pc an? beim starten der zündung? dann aus hibernate hochfahren, oder? und dann manuell ausschalten?

schafft es die batterie, die spannung auch beim starten des autos aufrecht zu erhalten? wahrscheinlich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von 1dz

Die Messingrändelschrauben passen irgendwie auch nicht ins Design und der Monitorhalter muß schwarz lackiert werden. Wenn denn Farbe darauf haften würde.

 

Einfach die Metallteile nass mit 1200 Schleifpapier anschleifen, dann mit aceton, nitro etc. reinigen. (solltest du schlecht in die ecken gelangen, dann ist sandstrahlen lassen ein möglichkeit um die oberfläche anzurauhen). Dann trägst du einen Metallhaftgrund auf und lackierst das ganze mit einem Lack deiner Wahl (Hammerit, Bremssattellack ....) Das sollte dann auch sehr gut halten. Solls glänzend sein, dann sprüh noch ein paar Schichten Klarlack darüber.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

sieht schön umgesetzt aus.

Das mit den lackierten Teilen und dann gelaserten Symbolen finde ich super umgesetzt. Wobei mir die Schriftart nicht so gut gefällt (aber das ist mein persönlicher Geschmack)

 

Aber da Du ja auch Kritik hören möchtest :D bekommst Du die auch.

 

Was mich extrem stören würde wäre das große Display. Eine Nummer kleiner hätte es auch getan. Denn ich finde das wirkt viel zu wuchtig für so einen kleinen A2.

 

Verdeckt das Display nicht viel vom Sichtfeld ?

Ich meine mal von einem Gerichtsurteil gelesen zu haben bei dem ein Fahrer eine Mitschuld an einem Unfall bekam weil er einige Dinge am Innenspiegel hängen hatte die die Sicht erschwerten. Die könnte ja auch bei Dir der Fall sein. (So als Denkanstoß, aber Du wirst Dich sicher vorher kundig gemacht haben)

 

Das mit den Anschlüssen nach hinten verlegen hast Du ja selbst schon genannt.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schniggl,

die Maus ist eine Kombination aus Maus und Trackball. Natürlich nutze ich nur die Trackball Funktion. Die Mauskugel habe ich rausgenommen.

Das Ding wird allerdings in Kürze augetauscht.

 

Narürlich dient der PC auch zum navigieren, zur Warnung vor Blitzern

usw.

Ebenso sind natürlich andere Anwendungen geplant. Stichwort OBD.

 

Zunächst wollte ich einen Tochscreen Monitor verwenden. Allerdings wird durch die Touchfolie das Bild schlechter und schließlich scheinen hier nur die teuren Modelle von Xenarc wirklich tauglich zu sein. Außerdem gibt es fast nur 7" 16/9 Geräte.

Der wichtigste Grund was mich veranlasste keinen TS Monitor zu benutzen ist die schlechte freihändige Bedienbarkeit. (Man kann so schlecht seinen Arm aufstützen) Deswegen Herkömmliche Steuerung.

 

Der PC geht an wenn ich den Taster in der Aschenbecherabdeckung betätige. Zum starten braucht er max 45s, zum runterfahren max 15s.

Hibernate mode. Normales booten dauert 90s. Win2k.

 

Das ursprünglich eingebaute PW80 Aufstecknetzteil, schaffte es nicht den Rechner während des Motorstartens am "Leben" zu erhalten.

Seit diesem Frühjahr allerdings gibt es das sgn. M1X Netzteil was bereits bei ca. 8Vin stabile ATX Spannungen bereitstellt. Hiermit "überlebt" der Rechner Motorstarts. Gleichzeitig wird von diesem Netzteil auch die Batterie überwacht. Sinkt die Spannung <11V wird die Verbindung getrennt um tiefentladen zu verhindern.

Auch ist es möglich den Rechner über Zündungs plus ein und auszuschalten. Es sind sogar verschiedene Timing Parameter konfigurierbar

 

Fragen:

1. Wie kann man einen Stecker USB Standard, bzw Mini-Din 8pol zu Winkelsteckern umbauen ?

2. Die alternative Girder Steuerung über Tasten? Bitte mehr Info, wenn möglich.

3. Trackball festeinbauen ? Schon mal gemacht ?

 

 

Benjamin,

Auf den Monitorhalter soll der selbe Lack (Softcoat) wie auf den anderen Teilen des Interieurs. Dieser Lack wird für gewöhnlich auf Kunststoffe (PC, ABS) aufgebracht.

Werde es auf jeden Fall mal mit Haftgrund versuchen. Danke.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Misterx,

die Wahl des Befestigunsortes ging genau Deine Überlegung vorraus.

Oben auf dem Rechteck wäre der Monitor extrem störend gewesen, weil er dort wirklich das Sichtfeld beeinträchtigte.

An dem von mir gewählten Ort ist das Sichtfeld (bin 1,81 groß) nicht eingeschränkt.

 

Wie Du vielleicht auf den Bilder erkennen kannst, ist es möglich den Monitor innerhalb von Sekunden abzumontieren. Die Steuerung für alle Audiofuntionen (auch Titel Album oder Playlistenwahl) erfolgt dann über das untere Bedienpanel.

Der Monitor wird eigentlich nur für Navigation und/oder Diagnose gebraucht.

Jaja auch für DVD DVB-T......damit die Kinder hinten auch was zu sehen kriegen.

Was ich angedacht habe, ist eine 2. Monitorhalterung zwischen die Fahrersitze zu montieren. Deswegen 8".

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

 

Original von 1dz

Eine gute gemeinsame Masse, aller Komponenten, bringt zwar einiges, aber wer es vernünftig haben möchte kommt m.E. nicht an einem

Trenntrofo vorbei, der das Audiosignal induktiv weiterleitet.

Gibts bei Conrad übrigens.

Störungen konnte ich damit zu ca. 99% beseitigen, sodaß ich mit dem Klang nun sehr zufrieden bin.

 

bin ebenfalls auf das von Dir geschilderte Problem gestossen. Insbesondere höre ich die Festplattenzugriffe über das Radio, hört sich echt übel an.

Bei Conrad habe ich unter der Artikel-Nr.: 514810 - 62 einen Trenntrafo gefunden, allerdings weiss ich nicht ob Du sowas meinst. Kann ich den verwenden?

 

Ich greife Masse, 12V permanent und geschaltet übrigens an dem Blaupunkt-Verstärker im Beifahrerfussraum ab und speise sie ebenfalls über den CDC-Simulator vom Matthias Klumpp ins Radio ein. Mit einem normalen MP3 Player habe ich die Probleme nicht, daher muss es mit der Stromversorgung des PC zu tun haben.

 

Viele Grüße,

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

David,

 

nein um Gottes Willen doch nicht dieses Ding. Eigentlich meine ich mit Trenntrafo einen Entstörfilter der in die Audio NF Signalleitung eingeschleift wird.

Dadurch sind die Signalleitungen galvanisch getrennt, und Störungen durch Masseschleifen, Potentialunterschiede usw fast unhörbar.

Das Signal wird in deisem Fall induktiv witergeleitet.

 

Gib mal bei Ebay folgendes ein:

 

CHINCH NF Entstörfilter Isolator

 

Dann siehst Du was ich meine.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

 

ahh, vielen Dank. Kam mir auch schon seltsam vor.

Dann werde ich mir wohl mal so ein Ding besorgen, schade nur dass ich die Kabel bereits

gelötet und verlegt habe. Also alles noch einmal ... ;-)

 

Vielen Dank,

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

 

na-ja, werde erst am Wochenende weitermachen können.

Danach kann ich Dir hoffentlich mehr berichten.

 

Viele Grüße,

David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

mittlerweile betreibe ich meinen Car PC schon mehr als 1 Jahr und war

mehr als 30000km damit unterwegs.

Die Navigation und Musikwiedergabe ist weitgehend problemlos.

 

Auch die von mir befürchteten Temperaturprobleme sind nie welche geworden. Selbst nach 10 Stunden Dauerbetrieb in Italien und Südfrankreich nicht.

 

Eine neue GPS Maus mit Sirf 3 Chipsatz hat die Fixingzeiten und Präzision

beim navigieren dramatisch verbessert.

 

Ein Riesenproblem hatte ich mir eingefangen als der Rechner beim Motorstarten abgestürzt ist. Danach war Win2K in einer Bootschleife, weil eine Datei beschädigt war.

Ein extra Stromversorgungskabel 2*2,5, sorgt mittlerweile dafür das der PC jeden Motorstart übersteht.

 

Ich wundere mich immer wieder darüber, wieviele das Thema Car PC

anpacken,aber nicht zu Ende kriegen oder berichten.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von 1dz[/i9

Ich wundere mich immer wieder darüber, wieviele das Thema Car PC

anpacken,aber nicht zu Ende kriegen oder berichten.

ich fühle mich da jetzt irgendwie angesprochen ;)

Bei mir geht es natürlich weiter. ich arbeite jeden tag daran. (meistens nur sehr kurz nach der arbeit einmal die mittelkonsole schleifen und spachteln. ich weiß gar nicht wie oft ich das jetzt schon gemacht habe)

viel berichten darüber kann ich nicht - im grunde sieht meine mittelkonsole noch aus wie auf den letzten bildern - lediglich ein bißchen schöner ;)

 

weißt du: wenn ich sowas mache dann mach ich das auch richtig. ein carpc ist ja kein musthave und daher ist es mir rel. egal ob der jetzt einen monat früher oder später fertig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Dich hatte ich jetzt eigentlich gar nicht gedacht.

Eher so an das was ich als Mail bekomme. Mmmh

 

Wenn Du Dein Gerät fertig hast dann sind wir m.W. gerade mal 2 die einen Car PC im A2 haben. Es sei denn Bret in Finnland ist mit seinem

fertig geworden.

Naja !

 

Im Car PC Info Forum wird schon seit geraumer Zeit der CCStick diskutiert. Ich denke Du kennst das Projekt.

Habe mir mal die Platinchen und den Original A8 MMI Joystick besorgt.

Scheint klasse zu sein, muß aber noch testen.

Wenn der CCStick mit MWI das kann was ich hoffe, könnte es ein richtiger Knaller für meinen Car PC sein.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo ich kenne den ccstick. Für das A8 MMI wirst du den aber schon ziemlich umbauen und dann hoffen, dass der drehgeber unterstützt wird. Ehrlich gesagt finde ich die ccstick sachen gar nicht so toll: Erstens sind die preise von zorro doch recht heftig und zweitens ist die software von zorro doch sehr resourcenraubend.

(wobei das mousewheelinput schon ziemlich cool ist)

 

ich werde u.a. das bedienelement vom kleinen navi nehmen. da das von ccstick nicht ohne weiteres unterstützt wird (+ oben genannte ründe) werde ich mich selbst um den anschluss an den pc kümmern. bin da sehr zuversichtlich dass das funktioniert. Selbst ist der Mann ;)

 

mit dem A8 MMI wird es aber verdammt eng zwischen schaltknauf und handbremse. ich habe mir das auch länger überlegt, aber es war immer die handbremse im weg. und umrüsten auf hydraulische handbremsenbetätigung war mir dann doch aufwändig.

wie löst du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... err...

meins ist eigentlich zusammengebaut, nur für den einbau fehlte mich total der Zeit vor Berlin.

 

Den nächsten Tagen kommt das Auto auseinander und es kann wieder beginnnen :)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yes. But there's another similar peice of kit that's cheaper and without the dodgy blue lighting...

 

have to find the link. Not tonight.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jep kenn ich. aber ich finde der bietet zu wenig funktionen (für das geld) und passt optisch nicht in den A2 (im innenraum gibt es kein alu). außerdem soll der treiber zicken machen nach dem ruhezustand.

ist aber echt ein sehr schönes teil! an einem htpc würde sich das gut machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Blau kannst Du gegen ROT (LED umlöten) tauschen... und ALU habe ich ein wenig im A2 (Handschuhfachöffner, Handbremsenknopf, Haltestange, Türöffner, Alu an den Lüftungsdüsen, Schaltgasse usw... da würde der Alu Powermate gut zu passen. Du kannst zu jeder Software andere Funktionen speichern, Mögliche Befehle: kurz drücken, lang drücken, links drehen, rechts drehen, links gedrückt drehen, rechts gedrückt drehen.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, am MWI Joystick wirf überhaupt nichts umgebaut.

Zorro und Jens machen gerade eine Platine extra dafür.

Der "normale" Drehencoder läuft bereits mit Mousewheelinput.

Fast plug and play fähig.

 

Die ersten 2 die Ihren Car PC im A2 fertig kriegen, und einen MMI Joystick integrieren wollen, bekommen von mir einen gratis.

Lediglich frankierter Rückumschlag und Erfahrungsbericht möchte ich dafür haben.

 

So jetzt macht mal hin........

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen