Recommended Posts

Hallo!

 

Kann mir hier jemand zufällig sagen,wie das mit der sog. "Tachoangleichung" funktioniert? Was muss da genau gemacht werden, wie groß ist der Aufwand, wer macht sowas, und was kostet das?

 

Ich habe zwar die Sereienbereifung drauf, aber gegen einen etwas genaueren Tacho hätte ich auch nichts einzuwenden...

 

Die Kosten für die Angleichung hole ich doch bestimmt wieder zum Teil herein, denn durch die genauere Anzeige "verlängere" ich doch wohl die Wartungsintervalle... ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

damals gab`s keine Antwort, aber vielleicht hat ja jetzt jemand bereits Erfahung gesammelt oder weiß zumidest wie und wo es gehen könnte.

 

Ich finde nämlich, dass in den Radhäusern des A2 mit Serienfahrwerk noch verdammt viel Platz ist und schätze einmal, mit der richtigen ET passen sicherlich 185/65 R15 oder 185/60 R16 Räder da rein.

Das hätte neben optischen (?) und Komfortvorteilen auch noch den netten Nebeneffekt, dass die Übersetzung um 5-6 % länger wäre.

 

Hat also schon einmal jemand seinen Tacho auf einen neuen Abrollumfang einstellen lassen? Das sollte doch eigentlich bei einem elektronischen Tacho ein geringer Aufwand und damt bezahlbar sein.

 

Ab welcher Abweichung muß man eigentlich die Angleichung machen lassen ? Die 175/65 R15 vom Mini wären ja auch eine Überlegung wert, wenn sie sich problemls eintragen ließen.

 

Vorab schon einmal schönen Dank für mögliche Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAllo Janinamalin,

 

ich bin auf der Suche nach Eintragungsmöglichkeiten für die von dir erwähnten 175/65 R15 Reifen vom Mini. Hast du was in Erfahrung bringen können?

 

Liebe Grüße

 

MalteMus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit VAG COM kann man das machen. Man muss dem Steuergerät den Reifenumfang programmieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So? Dann erzähl mal bitte, wie man die K-Zahl mit VAG-Com ändern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit VAG COM kann man das machen. Man muss dem Steuergerät den Reifenumfang programmieren.

 

 

Zwar hat das KombiInstrument was mit dem Bus zu tun.

Aber über Can kann man weder die abweichung noch den Kilometer stand verändern.

 

Der freundlliche macht so was. Denkt an Umrüstung auf FIS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die OBD-Schnittstelle lässt sich das sicherlich machen, aber bestimmt nicht mit VAG-Com. Dafür gibt es dann spezielle Tachoschraubersoftware und spezielle ODB-Adapter.

 

Der Freundliche kann nur die Wegfahrsperre anlernen und die codierung anpassen (was nichts mit oben genannten Sachen zu tun hat).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anderer Lösungsansatz:

 

Man montiere 195/50-16

und erreicht eine max. Vorlauf des Tachos von 3-4 km/h

 

Zumindest im Bereich von 80 bis 140 hab ich es mit GPS verglichen.

 

Das sollte genau genug sein.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden