Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wilde 13

ABE für S-Line für A2 mit Betriebserlaubnisnr E1*2001/116*0131*...

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe ein Problem mit meinem TÜV.

Hier im Forum gibt es die ABE für S-Line Felgen zum Downloaden.

Allerdings hilft dieses Gutachten nur für A2 mit der Betriebserlaubnisnr E1*98/14*0131*00 (Fahrzeugbrief Seite 4) weiter.

Mein A2 Bj. 04/2005 TDI 90 PS hat die Betriebserlaubnisnr E1*2001/116*0131*08.

So will der TÜV die S-Line Felgen der Größe 7J x 17 H2, ET 38 mit der Reifengröße 205/40 R17 nicht eintragen.

Auch steht bei mir 5L Fahrzeug im Fahrzeugbrief. Auch diesen Eintrag würde ich verlieren.

Wer kann mir eine ABE für S-Line Felgen der Größe 7J x 17 H2, ET 38 mit der Reifengröße 205/40 R17 für die A2 mit Betriebserlaubnisnr E1*2001/116*0131*08 zum Download anbieten?

Unser TÜV ist hier total streng und läßt als maximale Größe nur 185/50 R16 zu.

Kann jemand von euch einen Fahrzeugbrief von einem A2 !,4 TDI 90 PS mit Betriebserlaubnisnr E1*2001/116*0131*08 und eingetragenen 205/40 R17 Reifen als Kopie hier ins Forum stellen?

 

Danke sagt Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das ist wieder mal typisch. Wenn es sich um die originalen S-Line-Felgen handelt sollte das doch kein Problem sein. Schließlich konnte man den A2 mit diesen Felgen bestellen. Das zeigt wieder einmal die Inkompetenz des TÜV. Kein bischen Eigeninitiative und Eigenverantwortung. Lieber nichts eintragen - da kann man auch nichts falsch machen. Was für Leute beschäftigen die eigentlich? Haben die überhaupt eine Ausbildung? Aber dann die Macht auspielen und einen von oben herab behandeln. Kann man bei DEKRA eigentlich auch Sachen abnehmen lassen oder hat hier der TÜV das Monopol?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin - der sich wieder einmal aufregen muß. Armes Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dem ABE-Thread findest Du doch die Ansprechpartner von KBA und Audi. Einfach mal da anrufen, bestimmt hilft man Dir dort weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenns dir hilft - ich hab einen 2004er mit 66 kw und nachtäglich eingetragenen 17"S-line mit 205/40/17 -würde dir einen kopie des scheins zukommen lassen. ich hatte nur die ABE (aus dem forum) bei der zulassung dabei, dann haben die das eingetragen. zum tüv musst du nicht. geh einfach damit zur zuslassung... wirst sehen, das klappt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Dank an alle. Die Zulassungsstelle hat die unterschiedlichen Betrieberlaubnisnummer sofort gemerkt und deshalb nicht eingetragen.

Die Dekra würde zwar Felgen und Reifen eintragen, darf aber nicht umschlüsseln, da ich meinen 5L-Status verlieren würde. Zwei Tüv-Stellen hab ich schon aufgesucht, beide verneinen einen Eintrag. Wenn ich aber ein Verbrauchgutachten und einen Nachweis über die Tachoneujustierung und noch ein paar Sachen vorlegen würde, dann wäre der TÜV unter Umständen bereit. Dabei hat man vom 5L-Status gar keinen Vorteil mehr. Aber auch ein Euro 4 Nachweis mit 205 Reifen verlangt der TÜV.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hast Du diesbezüglich schon Audi kontaktiert?

 

Ist ja schon komisch, dass es so schwer ist, die S-Lines eintragen zu lassen, zumal man sie ja beim Neukauf ordern kann.

 

Warum kann Audi eigentlich nicht alle (Audi)Felgen-Reifenkombinationen eintragen, die möglich sind? ?(

 

Ist wirklich sehr kundenunfreundlich.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, hier stehen die Telefonnummern von zwei Ansprechpartnern, einmal KBA und einmal Audi. Ruf doch einfach mal da an, mehr als "Nein" können die auch nicht sagen .... :rolleyes:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab also durch das Forum angtrieben mal ein paar Telefonate geführt.

 

1) Das hier downloadbare Gutachten ist Stand der Dinge. Somit ist der A2 1,4 TDI mit 90 PS in diesem Gutachten nicht berücksichtigt.

 

2) Auf Grund des hier downloadbaren Gutachten Kann der TÜV oder die Zulassungstelle nicht einfach den Eintrag in die Fahrzeugpapiere vornhmen. Im Schadensfall wäre der TÜV andernfalls haftbar, und hier liegt das Problem.

 

3) Ich hab mal bei Audi vorsichtigt nachgehört. Jetzt heißt es warten. Dem hier downloadbaren Gutachten muß wohl nur die zusätzliche Betriebserlaubnisnr. und der 90 PS Dieselmotor hinzugefügt werden, zumal A2 mit 90 PS Dieselmotor mit 17 Zoll Bereifung vom Band gelaufen sind und den Eintrag in den Papieren haben.

 

Ich melde mich bei Neuigkeiten.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen