Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AAAudi

Die ersten 300 Kilometer

Recommended Posts

Hallo,

 

hier ein paar wenige Eindrücke von unserem neuen A2.

 

Abholung 23. August 2005 beim Audi-Händler.

(Außen gewaschen, Innen etwas fleckig, für den "peniblen" Kunden wie wir es sind sichtbar, jedoch nicht wirklich schlimm)

 

Die Übernahme lief reibungslos ohne, dass der Verkäufer im geringsten über unsere Wahl beeindruckt gewesen wäre. Für ihn "Business as usuall", für uns recht spannnend und die CarplusPro gab es kostenlos für ein Jahr dazu. D. h. Ab EZ 24 Monate und dann nochmal 12 Monate. Bei EZ 12/04 klingt das ja ganz gut :D

 

Erste Eindrücke und die Heimfahrt:

 

Durch die noch ungewohnte Lage des Höhenverstellhebels der Sitze, stießen wir beim Ein- und Aussteigen rergelmäßig gegen selbigen. Ebenso gegen die Lautsprecherverkleidung. Jetzt wissen wir es aber und werden etwas aufpassen.

Außerdem viel uns die sehr stoßempfindliche Seitenverkleidung auf (schwarz). Schöne Haptik und Anmutung, jedoch empfindlich. Egal.

 

Nach der ca. 150KM langen Heimfahrt im strömenden Regen stellten wir fest, dass die Scheinwerfer im Inneren des Glases zu ca. 8% der Gesamtfläche "angelaufen" waren. Exakt an den Stellen, an denen außerhalb noch Regentropfen standen. Kondensation und hier im Forum schon häufiger besprochen. Die Lösung mit dem Feuchtigkeitsabsober klingt ja ganz gut, nur wo werden die Beutelchen plaziert und wie befestigt?

 

Einen Kratzer vom Anschlagen der Fahrertür an eine Mauer hatten wir natürlcih bei der Übernahme übersehen. Der passende Lackstift ist schon bestellt.

 

Das Fahrwerk erscheint etwas "hart" zu sein, jedoch empfinden wir es nicht als zu "hart". Die Fahrleistungen erfüllen unsere Erwartungen voll und ganz, wobei die Erwartungen aber auch nicht hoch waren und nicht hoch sind.

 

Die 55KW (Benziner) reichen uns deshalb völlig und bei einigen Überholmanövern auf der Landstrasse, bot der A2 damit auch genug Leistungsreserven. Meine Frau weniger, jedoch mich stört etwas der "raue" Motorenlauf. Eine Laufkultur wie bei einem 8-Zylinder darf ich hier aber wohl nicht erwarten.

 

Innenraum (bis auf die schön designten, das Blickfeld jedoch stark einschränkenden A-Säulen) und Design sind für uns in dieser Klasse einmalig.

Es ist uns deshalb völlig unverständlich, weshalb ein Auto mit diesem Karosseriedesign kein Erfolg wurde.

Einer realisierten Designstudie gleich, bietet der A2 einen praktisch nutzbaren Augenschmeichler, sowohl im Inneren als auch und gerade von Außen betrachtet.

 

Wenn oder falls er sich jetzt über viele Jahre als zuverlässiges Auto erweist, hätte es definitiv keine bessere Kaufentscheidung geben können. Eine unerreicht schöne Optik zusammen mit dem Alu-Konzept, da können wir nur den Kopf schütteln, dass Audi den A2 nicht länger produzieren bzw. weiterentwickeln will.

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Sache darf nie nach dem Preis beurteilt werden, sondern nach den Merkmalen, die man sich persönlich wünscht.

 

Ich sehe doch auf der Speisekarte auch nicht zuerst auf die rechte Seite, und suche mein Menü dann nach dem Preis aus.

 

Wenn ich mir das "Wunschobjekt" dann letztendlich nicht leisten kann, weil der Preis eben doch außerhalb meines Rahmens liegt, dann spare ich oder wie jetzt gemacht, kaufe ein gebrauchtes Objekt.

 

Möchte ich beispielsweise eine Rolex-Submariner, weil nur die es ist, welche qualitativ usw. meinen Anspruch befriedigt (das ist nur ein Beispiel), ich aber das Geld nicht habe, würde ich mir eine "billige" Swatch für 30,- € für die nächsten Jahre kaufen, während denen ich monatlich 50,- € auf ein Sparkonto einbezahle. Nach wenigen Jahren kann ich mir dann meinen Traum solch einer Uhr erfüllen.

 

Also das Argument des zu hohen Preies halte ich für völlig falsch. Ein gutes Produkt kostet nun mal einen gewissen Preis und dieser liegt nun mal über dem, eines weniger guten Produktes.

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen