Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
fregelchen

Neuer Komfort

Recommended Posts

Hallo,

das Beste an meinem A2 sind die neuen, Alkantara bezogenen Kopfstützen von BMW. Ich habe mich schon immer gefragt, wer bei dem A2 der Verantwortliche für den Bereich Komfort war :WUEBR:

Das Highlight der komfortlosigkeit sind die absolut untauglichen und unbequemen Kopfstützen -PENG-

Wenigstens konnte ich in diesem Punkt abhilfe leisten.

Was könnte ich blos noch gegen das Tourenwagen mäßige Fahrwerk unternehmen :ver Es gibt anscheinend keine Alternative zum Serienfahrwerk beim 3L A2 ?ver

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

sag mal, was hast Du bezahlt? Sind die Kopfstützen für alle BMW-Modelle gleich?

 

Wenn wir längere Touren machen, macht meine Beifahrerin gerne ein Nickerchen. Nur im A2 sind die serienmäßigen Kopfstützen dafür nicht geeignet. Also wäre eine "Komfortkopfstütze" vielleicht etwas für uns ...

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von Harlekin

Hallo,

 

hast Du vielleicht die Teilenummer von BMW, ein Foto und den Preis?

 

 

Gruss Harlekin

 

Preis wurde schon angefragt,

Original von dimahl

sag mal, was hast Du bezahlt? Sind die Kopfstützen für alle BMW-Modelle gleich?

wie sieht es damit aus?

 

Viellicht noch die Maße dazu?

 

Na wer hat das BMW-Teilenummernsystem installiert? Gibts das vielleicht gar nicht hier im A2 Forum?

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

ich kann nur dringend davon abraten Kopfstützen aus andern, sogar Markenfemden, Fahrzeugen in Eure Alukugel einzubauen.

 

Ich bin bei einem Automobilzulieferer beschäftigt und habe dort mit Sitzsystemen zu tun. Es werden eine ganze Mege Tests durchgeführt bis so eine Kopfstütze im Zusammenhang mit dem Sitz eine Freigabe bekommt. Und es kann lebensgefährlich sein dort dann andere Teile einzubauen.

Den jeder OEM hat andere Spezifikationen für seine Bauteile und es kann sein, daß die Kopfstütze von BMW im A2 nicht funktioniert.

 

Mag sein, daß die Serien-Kopfstützen unbequem sind, aber sie sorgen dafür das euch möglichst wenig im Falle eines Falles passiert.

 

Viele Grüße von

 

amgio

 

der möchte das Ihr alle gesund nach Hause kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von amigo

...der möchte das Ihr alle gesund nach Hause kommt.

 

Das sehe ich genauso. Wie sieht es denn aus, wenn wirklich mal etwas passiert. Die Versicherung wird bestimmt sagen, dass dies keine Originalkopfstütze ist und die Zahlungen aufgrund einer nicht gültigen Betriebserlaubnis ablehnen. Der Fall würde eventuell anders aussehen, wenn ein TÜV-Prüfer sein O.K. geben würde, dies ist aber sehr unwahrscheinlich. Deshalb ist auch meine Meinung dazu, die Finger von solchen nicht genehmigten Umbauten zu lassen. Meine Gesundheit ist mir wichtiger als irgend ein quasi "illegaler" Umbau.

 

Demnächst schraube/schweiße ich mir vielleicht meinen Fernsehsessel ins Auto, weil dieser bequemer ist. :TOP: Nein im Ernst, das ist nicht zulässig, genausowenig wie Umbauten z.B. an der Lichtanlage (Xenon und Konsorten) etc.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielleicht lässt sich ja mit "sitback neck" der Komfort der Kopfstütze verbessern.

Ich hatte das Teil mal im Golf VR6 drin. War sehr angenehm.

 

Mullewutz, der die Serienkopfstütze auch nicht für das Nonplusultra hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

war gestern beim TÜV, mit den neuen Kopfstützen. Der TÜV Prüfer hat nicht einen Ton bezüglich der BMW Kopfstützen gesagt. Man muss dazu sagen, dass die Alcantara bezogenen Kopfstützen absolut den gleichen Farbton haben, wie die schwarzen Audisitze. Sie passen auch 100% ig in die Führung der Sitze und lassen sich zudem noch im gegensatz zu den original Kopfstützen verstellen. Die Aussage, dass die original Kopfstützen bei einem Unfall besser abschneiden würden, halte ich für absurd. Man sollte die beiden Kopfstützen nur mal vergleichen, dann wüsste man, dass es Audi nicht nur um die Sicherheit der Insassen geht, sondern das der $-Faktor eine grössere Rolle gespielt hat -PENG-

Die BMW Kopfstützen halte ich für die bessere und auch sichere Wahl. Bin selbst Entwickler und höre mir solche Einwende gerne an. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der $-Faktor eine grössere Rolle spielt ?ver

Die Kopfstützen gabs hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8006903867&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&rd=1

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo fregelchen,

 

ich kann mich nur wiederholen.

ich habe schon gesehen wie kopfstützen im crashversuch aus ihren führungen fliegen gehen, oder die führungsteile der kopfstützen zerbröseln. es kann auch passieren, daß sich die kpl. vorderlehne verbiegt weil die kopfstütze in sich zu steif ist oder die kopfstütze kpl. nach unten rutscht weil die rastung anders ist und dann gute nacht genick.

 

es ist deine gesundheit.

 

gruß

 

amigo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo fregelchen,

hat der TÜV-Prüfer gesehen oder hast Du ihn informiert, dass es nicht die originalen Kopfstützen sind?

 

Falls mal was passiert und die Versicherung kommt dahinter, wird sie sicher gerne die Gelegenheit nutzen evtl. Ansprüche auf Dich abzuwälzen.

Der Einwand, dass der TÜV die Kopfstützen ja nicht beanstandet habe, wird dann ins Leere laufen.

 

Mullewutz, der allzeit unfallfreie Fahrt wünscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ... an sicherheitsrelevanten Systemen würde ich auch nicht herumbasteln. Tod-schick, sozusagen. :D Es muss ja nichts passieren, aber hat das nicht was von russisch Roulette? Vielleicht sind die Beeinflussungen nicht offensichtlich, das heisst aber nicht, dass es sie nicht gibt.

 

Just my 2 Cent.

:) A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen