Herr Rossi

Winterreifen! Falscher Aufkleber im Tankdeckel?

Recommended Posts

Hallo!

 

2 Fragen hätt ich heut!

 

1. Frage

 

Beim Überprüfen der Luft in den Winterreifen viel mir heute auf, dass auf dem Aufkleber im Tankdeckel die Reifengröße 155/70/15 eingetragen ist.

 

Wie ist das möglich?

 

In der Audi-Preisliste waren die Winterreifen nur in der Größe 155/65/15 zu ordern, so wie meine.

 

Normalerweise ist Audi, so wie ich das hier gelesen habe, immer sehr peniebel, was die Aufkleber anbetrifft.

 

Da sind bei den Sommerreifen neben der serienmäßigen Bereifung auch noch die Reifen aufgelistet, mit denen das Fahrzeug ausgeliefert wurde - übereinstimmend mit den Eintragungen im Fahrzeugschein.

Also alles sehr korrekt.

 

Aber was machen denn die 155/70ger/15 in dem Aufkleber? Die Dimension ist fü dieses Fahrzeug doch gar nicht zugelassen!

 

 

 

2. Frage

 

Lt. Aufkleber sind die Winterreifen in der Größe 155/70?/15 mit 2.5 bar zu befüllen - rundherum.

 

Während bei den Sommerreifen hinten 0.1 bis 0.2 bar mehr zu befüllen sind wie vorne, sind die Winterreifen alle gleich zu befüllen. Warum?

 

Nicht, dass das soooo wichtig wäre, aber man wird ja nochmal fragen dürfen :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

kannst Du mir mal die Teilenummer des Aufklebers geben ?

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

es stimmt schon das auf dem Aufkleber 155/70 drauf steht.

Du meinst doch ganz unten in dem Kästchen oder ?

Das müßte die Reifengröße von dem Ersatzrad (Faltrad) sein.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, richtig! Rechts unten. Aber ein Faltrad habe ich nicht, nur Dichtmittel!

 

Wieviel Bar sind den für die 155/65/15 agemessen? Habe jetzt 2,5 bar, druf, also den Druck des Faltreifens.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von Frany

Ja, richtig! Rechts unten. Aber ein Faltrad habe ich nicht, nur Dichtmittel!

 

Wieviel Bar sind den für die 155/65/15 agemessen? Habe jetzt 2,5 bar, druf, also den Druck des Faltreifens.

 

Gruß

 

Hi,

da man sich aber das Faltrad nachrüsten kann ist die Druckangabe mit auf dem Aufkleber drauf.

 

Der Reifendruck für Deine 155/65 15 steht doch oben drüber in dem anderen Kästchen mit dabei.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss blind gewesen sein. Ja, da stehts doch.

 

Ganz schnell den Thread schließen, bevor ich mich hier noch blamiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in unserem neuen (gebrauchten) auch einen Aufkleber entdeckt:

 

Winter 210 :ver

 

Da muss ich doch direkt noch mal im Schein nachsehen, was als Höchstgeschwindigkeit angegeben ist :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von baaluu

Ich habe in unserem neuen (gebrauchten) auch einen Aufkleber entdeckt:

 

Winter 210 :ver

 

Da muss ich doch direkt noch mal im Schein nachsehen, was als Höchstgeschwindigkeit angegeben ist :LDC

 

Der Geschwindigkeitsindex stammt wohl vom 1.2er :D

 

Mütze - duck und wech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

grundsätzlich ist das alles Käse was aufm Deckel steht!

Dient lediglich als Richtungsangabe.

Demnach müsste man aber wenn man mal zu 4. fährt Reifendruck nachfüllen:-(

 

Auf unseren Sommerreifen steht 3.0 Bar als Maximaldruck bei voller Beladung, ich packe da rundum 2,8 Bar rein und gut.

Fahre selten zu 4.

Übrigens noch die 1. Sommerreifen bei 96Tkm:cool:

 

Beim Bulli hab ich hinten sogar 4,8 bar Druck auf den Reifen allerdings mit ner runden Tonne pro Rad Belastung bei voller Urlaubsausstattung. Der Reifen ist für 1250kg zugelassen also 117er Lastindex und 5.0 bar Maximaldruck.

 

Wichtig ist immer auch der max. Beladungszustand, nach dem richtet sich der Druck im Reifen. Faustformel sagt außerdem 0,2 Bar über Werksangabe (nur bei PKW´s) und man liegt gut.

 

Gerade letzten Sommer will ein Kollege nach Süditalien mit seinem Opel Zafira, volle Urlaubsladung dazu 4 Personen und eben der 1,7 to Zafira....da kommt was zusammen. Auf dem Parkplatz sage ich zu ihm, schau mal Deine platten Reifen, mit denen kommst nicht mal bis München!!!

"Meinste echt", an der Reaktion merkte ich, man sieht wohl eher selten nach den Reifen.

Ich schau auf die Reifenflanken ....3,2 Bar Max.

Hab ihm mit dem Bulli-Luftfeder-Kompressor rundum 3,4bar draufgemacht, da stand der Zafira ganz anders im Gummi:idee:

 

Auf einem Womo-Treffen sahen wir einen T4 Pickup der 400kg Überladung aufwies:janeistklar:

Er, der Fahrer meinte nur "ich fahre und meine Frau packt ein"

...unter anderem 20m2 Lattenroste für rund ums Womo, wenn man steht.

Seit diesem Erlebnis geht jegliches Urlaubsgepäck bei mir über ne Personenwaage:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden