cepetto

Heizung funktioniert nicht ?

Recommended Posts

Hallo. Leider habe ich ein großes Problem mit meiner A2-Heizung: Sie funktioniert nicht:= Es kommt nur kalte Luft. Sowohl im ECO-/als auch Klimamodus. Der Vor-/Rücklauf des Wärmetauscher ist warm, sodaß hier der Kreislauf ok sein sollte. Die Stellmotoren habe ich ins Visier genommen und funktionieren/bewegen sich beim Betätigen am Klima-Bedienteil. Leider habe ich noch keine Fehlerdiagnose gemacht (kommt noch). Es habe keine Erklärung, warum die Wärme des Wärmetauschers nicht ins Fahrzeuginnere übertragen wird ? Auch bei manuellen bewegen der Klappen kommt keine warme Luft ? Die Klima (kalte Luft) funktioniert einwandfrei. Ich würde mich freuen, wenn einer von Euch mir helfen könnte oder ein ähnliches Problem hatte ?? In diesem Zuge auch von mir ein Lob an -famore- für die Ausbauanleitung der Stellmotoren !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute Diagnose machen lassen: KEIN Fehler ? Habe Wärmetauscher durchgespült, sodaß Verstopfung ausgeschlossen werden kann. Interessant ist, daß k e i n warmes Wasser vom Ansaugkrümmer zum Wärmetauscher kommt. Fazit: Der Wärmetauscher bekommt kein warmes Wasser und natürlich auch somit keine Wärme ins Fahrzeuginnere transportieren. Auch das Durchspülen am Vorlaufschlauch in Richtung Motor-Heizkreislauf hat nicht funktioniert. Ich vermute, daß irgendwo noch ein Ventil am Motor sitzt, was zu ist ? Hat jemand von euch eine Idee ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wasserpumpe funktioniert? Sollte eigentlich, sonst würdest Du über andere Probleme berichten.

Am "Klimakasten", da wo der Wärmetauscher drin sitzt, da gibt es kein Ventil mehr. Die Wärmemenge wird wohl vor allem über die Temperaturklappe gesteuert.

Wenn Du sagst, daß kein warmes Wasser dort ankommt, dann könnte eigentlich nur noch der Wärmetauscher zu sein:crazy:.

Bevor Du den ausbaust (geht ohne Demontage des Armaturenbrettes, ist aber dennoch aufwendig) könntest Du mal versuchen vom Motorraum aus an den Anschlüssen zum Wärmetauscher auf Wasserdurchgang zu prüfen.

Nur gehen die Schläche nur mäßig gut von den Anschlüssen ab.....

 

Ich habe hier einen kompletten Klimablock stehen, wo Du Dir die Funktion anschauen könntest:)

 

Nachtrag: "Keine Fehler" im Klimateil, das macht mich stutzig, da stehen doch eigentlich immer sporadische drin.

Warst Du beim Fehlerauslesen dabei?

Ich tippe ansonsten immer noch auf die Temperaturklappe V68.....

bearbeitet von Carpinus
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carpinus. Danke für den Beitrag. Habe Fehler auslesen lassen. Da waren halt Fehler V68 (Temperatur) und V70 (Zentralkl.) hinterlegt. Lag aber daran, daß ich die Stecker bei der Demontage ab hatte. Somit gelöscht, Auto an und erneut ausgelesen. Anschl. kein Fehler mehr sichtbar. Ich vermute, daß am Motorblock ein Ventil sitzt, was dicht macht. Somit kommt kein warmes Wasser zum Wärmetauscher ( zu sehen am Schlach mit dem Kunststoffventil/Schraube). Habe auch mal versucht mit Wasserschlauch den Vorlauf ( am Schlauch mit Kunstoffventil/Schraube ) rück zu spülen. = Keine Chance ! Es fließt auch hier kein Wasser durch (Wasserkreislauf ist ggf. durch Ventil verschlossen). Nehme ich beim Rückspülen den Rücklauf, wandert das Wasser direkt in den Kühlmittelbehälter hoch. Werde heute mal versuchen einen Meister von den :) anzusprechen. Vielleicht haben die ja bereits einen solchen Fall gehabt. Ich vermute, daß mechanisch der Kühlkreislauf für das Heizsystem durch Ventile oder def. Wapu nicht funktioniert ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir zu 99 % sicher, dass mit einem solchen von Dir vermuteten Ventil hier noch niemand Kummer hatte:).

 

Vor dem 2. Fehlerauslesen solltest Du ein Stück fahren und die Heizungsregulierung bewußt nutzen.....also mal sehr kalt stellen, mal sehr warm.

Dabei mind. so lange fahren, bis im Kombi die 90 Grad angezeigt werden.

Erst dann wieder auslesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es denn sein, daß über die Elektronik die Wasserzufuhr abgeschaltet ist ? Das logische Problem, was ich habe, ist halt das der Wärmetauscher kein warmes Wasser bekommt ! und somit es auch im Inneren nicht warm werden kann. Da können alle Klappen auf den Wärmetauscher gerichtet sein. Es wird halt immer kalte Luft kommen ?:( Heute mal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß schon, was Du meinst. So wie eben früher die Heizung über ein mechan. Ventil im Warmwasserstrom geregelt wurde.

 

Aber beim A2....nein, nicht das ich wüßte. Im Klimakasten definitiv nicht und in der Zuleitung auch nicht.

 

Hast Du letztens mal etwas dran gemacht, wo das Wasser abgelassen wurde.....eventuell noch nicht richtig entlüftet, was aber während des Betriebes allein geschehen sollte, jedenfalls im Kreislauf zum Wärmetauscher innen.

 

Oder andere Unregelmäßigkeiten beobachtet, die auch einen Defekt der Wasserpumpe deuten, denn die ist erforderlich, um das Wasser da zirkulieren zu lassen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im SSP 223 auf Seite 24 ist eine Übersicht der Kühlmittelkreisläufe (großer und kleiner). Ein Ventil, das den Wärmetauscher ansteuert, ist hier nicht aufgeführt.

 

Der Vor- und Rücklauf werden einfach nur durch die direkte Nähe zum Motorblock warm.

 

Ich tippe von daher auch auf die Kühlmittelpumpe.

bearbeitet von DerWeißeA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Der WeißeA2 ! Super Thread. Er hat/hatte scheinbar das gleiche Problem. Ich werde bei auch spät. Ende nächster Woche den ZR+Wapu tauschen, unabhängig von meinem Heizproblem. Dann mal schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mal vor ein paar Jahren den gleichen Effekt bei einem A4. Das der Vor- und Rücklauf des Wärmetauschers warm ist, sagt doch eigentlich nur aus, dass der Wärmetauscher eben keine Wärme aus dem Kühlwasser zieht. Bei dem A4 hat mehrfaches spülen des Wärmetauschers mit Essigessenz geholfen. Die Idee mit dem Spülmaschinentab aus dem von DerWeißeA2 verlinkten Thread geht ja in die gleiche Richtung.

 

Ich habe noch keinen Wärmetauscher aufgesägt, ich stelle mir das Ding aber im Innenleben irgendwie wabenförmig vor. Wenn der sich also zusetzt, fliest das Wasser halt nur noch durch einen kleinen Teil des Wärmetauschers durch und dementsprechend lässt die Heizwirkung nach.

 

Gruß

 

Ralflz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das bei meinem A4 B5 auch mal. Der Wärmetauscher war zu.

Mit Druckluft wurde Essigessenz und später nen spezielles Reinigungsmittel von Audi ca. 3 Mal durchgespült, danach immer mit klarem Wasser gefahren. Ne Nacht die Essigessenz im Wärmetauscher mit hochgebundenen Schläuchen einwirken lassen und danach das ganze noch ein paar mal durchspülen und immer wieder mit Wasser ein paar km fahren. Seither wärmt die Heizung wie am ersten Tag.

 

Gruß

 

bei den A4 Freunden gibt es davon auch nen Thread bzw. sowas wie ne Anleitung

bearbeitet von xyz1411

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo -DerWeißeA2- / Was meinst mit SSP 223, wo der Kühlkreislauf abgebildet ist? Würd ich mir gerne mal anschauen, kann das Kürzel aber nicht zuordnen/ Danke für Info. Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SSP sind die SelbstStudienProgramme von Audi und VW. Google und die Begriffe "ssp 223 pdf "helfen da weiter!;)

 

Mark

 

 

Edit: 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo -DerWeißeA2- / Was meinst mit SSP 223, wo der Kühlkreislauf abgebildet ist? Würd ich mir gerne mal anschauen, kann das Kürzel aber nicht zuordnen/ Danke für Info. Gruß

 

Allerdings ist dort nicht der ATL-Motor mit abgebildet, bei dem ist der Kreislauf sicher noch ein wenig anders, weil er ja die Kühlung des AGR hat. Vielleicht ähnlich dem dort aber auch abgebildeten ANY-Motor:crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider heute nicht mehr zu :) geschafft, dennoch viel im Forum gewesen. Vielleicht ist auch noch interessant, daß der Vorlauf zum Wärmetauscher -innen- direkt durch ein kurzen Schlauch (mittig Kunststoff-Entlüfungsschraube) an dem AGR verbunden ist. Besteht evtl. hier die Möglichkeit, daß der AGR-Kühler und somit der gesamte AGR defekt ist ? Danke für eure Meinungen. Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du dort mal entlüftet???

Die bisherigen AGR-Kühlerschäden waren Risse, also Wasserverlust, wenn ich mich richtig erinnere. Zu einer Blockierung des Wasserstromes sollte es nicht kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, liebe AUDI A2-Club-/Userteilnehmer ! Ich habe nach langem hin und her des Rätsels Lösung::: Nach vielem Lesen hier im Super-Forum habe ich festgestellt, daß ich einen AGR-Kühler in meinem 2. A2 ( wir haben nun 2 ) verbaut habe. Dank einem Foto hier aus dem Forum habe ich gesehen, daß mein kurzer Schlauch mit Entl.ventil auf diesem sitzt und in den Vorlauf des Wärmetauscher verschwindet. Hier kam k e i n warmes Kühlmittel raus ???, sodaß auch keine Wärme in KFZ-innerem ankommen konnte. = Das war mein großes Problem.................... Dank des Fotos habe ich gesehen, daß dieser AGR-Kühler auch einen weiteren Kühlm.anschluß ( ich nenne ihn Eingang) hatte. Diesen Wasserschlauch habe ich abgeschraubt.... und siehe da, es kam Kühlwasser raus. Logische Schlußfolgerung: Der KM-Kreislauf funktioniert, jedoch der AGR-Kühler verhindert den Durchfluß! ( Dieses Wasser geht durch AGR-Kühler in den Wärmetauscher ). Habe dann meine Gardenaspritze auf diesen Schlauch des Ausgangs des AGR-Kühler (bzw. Eingang Wärmetauscher) gesetzt und Leitungswasser laufen lassen.......... Nach kurzem Moment floss das Wasser durch AGR-Kühler in Richtung KW-behälter, der geflutet wurde. Hier konnte ich kleine Schmutzpartikelchen sehen, die über den Rand wegschwappten. Ferner kam auch Wasser aus dem Vorlauf des Wärmetauscher raus. RIESIGE Freude, da für mich nun der logisch normale Kreislauf sichtbar war...... Um diese Freude zu vollenden, habe ich die Schläuche wieder montiert und das Auto gestartet. Es hat nicht lange gedauert und es kam............W Ä R M E.......... :-). Ich denke, daß sich mein Problem durch einen verstopften/blockierten AGR-Kühler gelöst hat. Werde nun meine eh geplante Voll-Inspektion machen und euch ggf. bei Rückfall des Problems berichten.... Vor voller Freude möchte ich mich bei all denen recht herzlich bedanken, die an meinem Leid teilgenommen haben! Aus allen Beiträge habe ich mir mein Puzzel zusammengesetzt, was zur Lösung führte.

V I E L E N D A N K ! :):):)

Und jetzt reiß ich mir ne Kanne Bier auf ( oder auch zwei )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt reiß ich mir ne Kanne Bier auf ( oder auch zwei )

 

Genau, setzt dich ins nun warme Auto und genieß das kalte Bier!:D

bearbeitet von DerWeißeA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16. July 2012 um 22:01 schrieb Carpinus:

Bevor Du den ausbaust (geht ohne Demontage des Armaturenbrettes, ist aber dennoch aufwendig) könntest Du mal versuchen vom Motorraum aus an den Anschlüssen zum Wärmetauscher auf Wasserdurchgang zu prüfen.

Nur gehen die Schläche nur mäßig gut von den Anschlüssen ab.....

Ich bin am überlegen den Kasten zu tauschen. Diverse Fehlermeldungen, die Luft riecht nach Kühlwasser wenn die Klima aus ist. Wasserleck habe ich weder im Innenraum noch in Kühlmittelkreislauf festgestellt. Trotzdem tausche ich den lieber als diverse Stellteile und den Lüfter (macht lärm, könnte aber auch nur ein Blatt sein das streift). Geht es also ohne Armaturenbrettausbau. Ist trotzdem viel was alles raus muss. Die Metallstreben seitlich des Klimabedienteils sind schon ärgerlich genug zum losschrauben. Welche Tipps kannst Du mir geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Kasten bekommst Du nur raus, wenn das gesamte A-Brett draußen ist und zudem Etliches rund um die Mittelkonsole demontiert wird. Ich habe das 1x für die Klimanachrüstung gemacht und würde es nie nie nie wieder machen wollen. O.o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden