Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
1a.a2

auto Aus des Radios beim starten verhindern

Recommended Posts

Das Concert II geht während des Startvorganges kurzzeitig aus.

Diese Funktion ist sicherlich sinnvoll- mich nervt sie weil ich an längeren Ampelphasen ganz gerne mal den Wagen ausschalte- und dann dauert es manchmal schon ziemlich lange bis die CD wieder spielt.

Gibt es eine Möglichkeit diese spezielle Funktion zu deaktivieren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein RNS-E bleibt an während des Startvorganges. Ob da was bei Dir nicht stimmt?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmmh

glaube ich eigentlich nicht.

Meine VW Vorgänger hatten das auch.

Ist wohl dafür vorgesehen das für die Zeit in der der Starter dreht alle nicht benötigten Teile eben nicht mit Strom versorgt werden. Wobei... dasFahrlicht geht auch nicht aus ?ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss mich verbessern, das Radio geht beim Starten des Motors mit dem Zündschlüssel immer aus, nur wenn die Start/Stopautomatik den Motor (1.2er) startet bleibt alles wie es ist AN.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von 1a.a2

Gibt es eine Möglichkeit diese spezielle Funktion zu deaktivieren ?

 

Hi,

nee !

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.K.

Wie kann man das Problem lösen ?

Ich dachten in meinem Laienverständniss an einen Kondensator.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte in älteren Autos auch immer das Problem.

Damals half es, etwas dickere Plus und Minus Kabel von der Batterie zum Radio zu ziehen. Beim A2 habe ich das aber noch nicht versucht.

Denn meines Erachtens liegt es an der mangelnden Stromversorgung des Radios beim Starten.

 

 

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Ich dachten in meinem Laienverständniss an einen Kondensator.

 

Daran hatte ich sinngemäß als erstes auch gedacht, da mir nix anderes einfiel, als ein Stromversorgungsproblem. Aber so einen großen, den es bräuchte, bekommst du nicht unter. Da wäre ein Powercap für Car-Hifi mit 1-2 F am sinnvollsten. Alternativ mal gucken, ob es diese winzigen Gold-Caps auch mit mehr als 5,5 Volt gibt....

 

Original von Mike aus IN

 

Denn meines Erachtens liegt es an der mangelnden Stromversorgung des Radios beim Starten.

 

 

Mike

 

Wenn es nur das ist, ginge die Lösung oben grundsätzlich. Wenn aber über diese Datenleitung (wir ohne Can-Bus haben doch auch eine, oder? ) eine Information ans Radio geschickt wird, dann läßt die sich ohne Wissen nicht unterdrücken.

 

 

Versuchen könntest du es mit Powercap, alternativ kaufe dir einen NiMH-Akku 12 V oder 10 EInzelzellen, lade sie auf, lege sie zwischen STromversorgung und Radio (mit DIode, damit der Strom nicht in das Bordnetzt kann, sondern nur ins Radio. Und lade diesen Akku im Zweifelsfall alle paar Wochen auf. DIe Diode muß um die 10 Ampere können. Wenn das Auto läuft wird dieser Akku nicht entladen, da die Bordnetzspannung dann 13,5 Volt etwa beträgt.

 

Würde also ein Einbrechen der Spannung am billigsten verhinderen. Mignonakkus sind ja inzwischen billig als NiMH-Ausführung.

 

SIntercellen (RC-Modellbau) wäre natürlich noch besser.

 

Gruß erstens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

das Signal zum abschalten des Radios kommt ja über den CAN-Bus.

Dieses Signal wird beim Starten aber unterdrückt (wie auch noch einige andere im Fahrzeug) um ein Starten des Fahrzeugs zu ermöglichen auch wenn vielleicht die Batterie schon schwach ist. Bei einigen Steuergeräten geht das über den CAN und bei anderen über ein X-Kontakt Relais.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 1.2er geht das Radio nur beim Schlüsselstart aus, nicht aber bei der Start/Stop Automatik. Vielleicht wird im Zündschloss irgendwas extra geschaltet was das Radio ausgehen lässt.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von Mütze

Beim 1.2er geht das Radio nur beim Schlüsselstart aus, nicht aber bei der Start/Stop Automatik. Vielleicht wird im Zündschloss irgendwas extra geschaltet was das Radio ausgehen lässt.

 

Hi,

wäre natürlich auch möglich, ich hab noch kein A2 Zündschloß zerlegt um zu sehen ob dort mechanisch etwas abgeschaltet wird. Die Fahrzeuge an denen ich hantiere haben ein elektronisches Zündschloß :)

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Abschalten des Radios liegt an der mangelnden Stromversorgung während des Startvorganges. Mein Dauerplus-angeschlossenes Alpine schaltet sich auch ab beim Starten. Ob natürlich noch einen Abschaltung im CAN integriert ist, kann ich nicht sagen..

 

Kondensator in unmitelbarer Nähe zum Radio müsste helfen, falls im CAN keine Abschaltung programmiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wäre schön, wenn es dafür eine Lösung gäbe. Mich nervt das Ausgehen des Radios auch.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Wie wäre es mit einem Kondensator vor dem Radio, dann könnte diese kurze Unterbrechung überbrückt werden :D

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

In meinem obigen Post steht die Lösung doch schon breit erklärt ;)

 

SOfern es keine zusätzliche CAN-Abschaltung gibt.

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von erstens

In meinem obigen Post steht die Lösung doch schon breit erklärt ;)

 

SOfern es keine zusätzliche CAN-Abschaltung gibt.

 

 

Gruß

 

Na eben, das müßte geklärt sein.

 

Und wie sieht so eine Kondensator-Lösung aus? Ich bin, was das elektrische betrifft, unwissend. :D

 

Könnte man dazu eine kleine "Blackbox" bauen? Innen drin der Kondensator auf einer Leiterkarte. Diese hat dann zwei Anschlüsse und wird dem Zündungsplus zwischengeschaltet? Verstehe ich das richtig? :ver

 

Welche Kapazität müßte denn ein solcher Kondensator haben? Wie groß ist er dann?

 

Sollte man dann das ganze nicht mit einer Diode absichern, damit der Strom nur zum Radio kann? Wird eine zusätzliche Sicherung benötigt?

 

Sorry für meine Unwissenheit ... :rolleyes:

 

Aber bleibt eben die Frage mit dem CAN-Bus.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Für Laien:

 

(E-Techniker stillhalten ;) )

 

Ein Kond. ist eine Batterie. hat also zwei Pole Er kommt vor das Radio + an + und - an -

 

Er kann halt in einer Zehntausendstel Sekunde (sogar noch 10 mal schneller, wenn er gut ist) völlig ge- und entladen werden (aber nur, wenn die Kabel Fingerdick sind..., was im Auto nicht der Fall ist.) (das Knallt! weil Riesengefährlicher Kurzschluß, ist aber normal und legitim, wenn der Ladestrom nicht begrenzt wird, durch z.B. zu dünne Kabel)

 

Beim Einbau muß der Kond zuvor mit 12 oder wenigstens 9 Volt aufgeladen sein, damit die Sicherung im Auto nicht in der ersten Zehntel Sekunde kaputt geht.

Das geht schon mit 9 Volt Block,, den man aber 20-30 Sekunden ranhalten muß weil der 9V.Block die Energie nicht so schnell abgeben kann.

 

(Ich rede von 20cm langen und 8-10 cm dicken Zylinderförmigen Powercaps, weil ein kleiner Kond mit 1000µF oder 10000µF nicht reichen wird.

 

Ev. reichen 100000-500000µF schon aus, das habe ich ja am Boseverstärker dranhängen.

 

Wenn du laut hörst reicht das noch nicht, deshalb habe ich die billige Akkulösung beschrieben.

 

Gruß

 

 

EDIT: Powercap ohne Diode anschließen, da du kaum eine so große bekommst, bei mir hilft der Kond am Verstärker auch andersrum beim Starten des Motors, da ein Teil seiner Energie beim AUtostart richtung ANlasser fließt aber nur wenig, da die Kabel einfach viel zu dünn sind , dass es fast nix bringt. Der Cap bleibt am besten immer am Stom, damit er sich nicht in zwei Wochen des Nichtfahrens entläd und dann mit kaputter SIcherung sich wieder zu Wort meldet, weil er ja wieder stark aufgeladen werden muß.

 

Durch Luftfeuchtigkeit verliert ein Kond seine Energie. Es gibt einen Bautyp der da unempfindlich ist , aber den kann keiner hier bezahlen in der Größe. Wäre dann Getränkekastengroß und heist MKP oder auf deutsch: Folienkondensator.

 

ABer der ist 100-1000 mal größer als ElKos oder Powercaps, was ja auch ELKOS sind (Elko= Elektolytkondensator)

 

PS mit sowas kann man mir die Zeit stehlen :WUEBR: :WUEBR: (@Harlekin/ex)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das heißt also, das die Kondensatorlösung größenmäßig nicht machbar ist.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

 

 

EDIT:

 

PS mit sowas kann man mir die Zeit stehlen :WUEBR: :WUEBR: (@Harlekin/ex)

 

 

Hättest ja nicht antworten brauchen ... :D :D ;) ;)

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

 

 

EDIT:

 

Original von erstens

In meinem obigen Post steht die Lösung doch schon breit erklärt ;)

 

SOfern es keine zusätzliche CAN-Abschaltung gibt.

 

 

Gruß

 

Tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil ... :rolleyes: :rolleyes:

 

War etwas abgelenkt, bin nämlich Brötchen verdienen.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@asante: wenn mich nicht alles täuscht, hast du aber gar kein audi-radio. also ist es ja auch gar nicht mit dem can-bus verbunden und das wäre somit bei dir kein problem.

 

aber macht ihr euer auto echt so oft an ampeln aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute nochmals drauf geachtet. Beim 1.2er mit RNS-E geht nix aus!

 

Wieder ein Pro für den 1.2er ;)

 

Mütze - der sein Sparmobil liebt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen