Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
dejad

EU Zulassungsnr. des A2

Recommended Posts

Hallo, ich bin gerade auf der Suche nach einer AHK und einem Fahrradträger, die für den A2 zugelassen sind. Jetzt habe ich folgende mail bekommen:

 

 

Hallo,

 

wenn das Fahrzeug (Audi A2 -Fahrzeugtyp 8Z - EG BE d. Fahrz. = e1*98/14*0131*.) die spezielle Alko-Kupplung (Typ AD269A) hat, dann können Sie den Träger Uebler 15530 verwenden.

 

 

 

Wer weiß die EG BE von userem A2, oder wo kann ich sie erhalten?

 

Gruß dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen,

 

für den Audi A2 sind zwei EG-Nr. vergeben worden:

 

e1*98/14*0131*...

und

e1*2001/116*0131*...

 

Die zweite EG-Nr. kommt meines Wissens nach bei den A2 TDI 66 KW vor. Absolute Gewissheit bringt ein Blick in den Fahrzeugbrief Seite 4 zum Thema Allgemeine Betriebserlaubnis.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Was den Fahrradträger anbetrifft, so kannst du alle benutzen, die für eine Aluminiumkupplung freigegeben sind und in einem EU-Land zugelassen wurden.

 

Die Abstützung, die den Träger i. d. R. nach unten klappen läßt, muss wohl unbedingt aus Aluminium sein.

 

Der Uebler ist natürlich ein Spitzenprodukt, hat aber auch seinen Preis.

Es reicht aber auch sowas hier.

http://www.mftgmbh.de/

 

Habe für den multi-cargo2 family 165 Euro bei einem VW/Audi-Händler bezahlt, weil mir der aluline-smiley damals mit 299 Euro zu teuer war.

Mittlerweile ist dieser auch schon für 240 Euro zu bekommen. Eine lohneswerte Anschaffung, wenn man den Träger i. d. R. alleine auf die Kupplung setzen muss, weil auf Zuruf plötzlich alle verschwunden sind:D

 

Allerdings ist der auch nur 2 Kg leichter. Ob es den Mehrpreis wert ist, muss man je nach Aktenlage selbst entscheiden.

 

Auf der Homepage steht

Passend für alle Anhängevorrichtungen, auch auf Aluminiumkugelhälse mit Freigabe von Audi und BMW.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

danke für die schnellen Antworten.

 

ich habe jetzt erfahren, dass der D-Wert eigentlich gar nicht das Problem ist, sondern die Aufnahme an dem ALukopf der AHK. Nur was ist, wenn der Träger evtl wirklich abfällt, ein Unfall verursacht und festgestellt wird, dass der D-Wert der AHK zu gering ist... trotz Freigabe für ALU AHK´s. Der Audi A4 hat übrigens laut meinem Freundlichen einen D-Wert von 10,7.

 

 

Mein Freundlicher hat mich auch angerufen, dass er jetzt einen Träger mit einem D-Wert von 6,1 KN hat.

 

Für den Thule 902 /903 gibt es übrigens einen Adapter (9903) extra für die Alu Ahk vom A2. Leider ist die Tragfähigkeit dann nur noch 33 kg. Da muss ich mal meine Fahrräder wiegen und Thule bez. des D-Wertes anschreiben.

 

 

@ Herr Rossi

der Träger sieht nicht schlecht aus.

 

@Wilde 13

danke für die EG-Nr. Die für den 66 KW brauche ich. Leider habe ich keinen Fzg Brief, da das Fzg finanziert ist. Evtl. rufe ich mal beim KBA an.

 

 

Danke und Gruß dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur was ist, wenn der Träger evtl wirklich abfällt, ein Unfall verursacht und festgestellt wird, dass der D-Wert der AHK zu gering ist... trotz Freigabe für ALU AHK´s.

 

Wenn du auf ganz Nummer sicher gehen willst, dann kannst du durch den Träger und die Räder ja noch ein Drahtseil ziehen und das andere Ende zuvor um die AHK-Kupplung legen oder an die Abschleppöse befestigen, so wie die Abrissbremse bei ungebremsten Anhängern über 750 Kg zGM vorgeschrieben ist.

Dann kannst du davon ausgehen, dass der Träger und die Räder nur hinter dem Fahrzeug hergeschleift werden und nicht irgendwo auf der Fahrbahn liegen bleiben.

Wundert mich, dass sowas noch gar nicht vorgeschrieben ist. Offenbar scheint das in der Praxis kein Problem darzustellen.

 

Gruss

Frany

..........................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen