Jump to content

chococross

User
  • Posts

    21
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by chococross

  1. @ HellSoldier: " Viele A2 Fahrer wechseln daher auf die "Wählscheiben"-Alufelgen vom A3. Die sind sehr leicht. Relativ günstig (Max. 150€ pro Satz) und haben auch 15 Zoll. Sind aber 6 Zoll Breit und du kannst bis zu 195ern drauf fahren. " sind das die 5Jx15 H2 ET38, wie diese hier? https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treebay-ad.html?id=v1|162474319483|0 Danke! (Brauch noch Winterfelgen...)
  2. Hallo A2diesel (Johannes)! Schau' mal in Deinen Unterlagen; Du hast ein Original Gutachten über 185/60R15 auf 5,5JX15 H2 ET34 oder 6Jx15H2 ET37. Und: die sind doch schon eingetragen... (ich muss das Profilbild ändern, ist ja jetzt Deiner...) Grüsse! Der Norbert.
  3. Hi! Frag mich mal in einem Monat; habe die von Dir gewünschte Rad/Reifen-Kombi seit 2 wochen und kann Dir dann (vernünftige Aussentemperaturen vorausgesetzt) sagen was die mit dem Energy Saver so bringen; 3,7l auf meiner tägl. Strecke sind zu schlagen! Korrektur: habe 185/60 R15
  4. Hi, seit wann braucht man für einen 4-Sitzer einen 5ten 3-Punkt-Gurt? Meiner ist in 03/2005 gebaut mit einer EG-Typgenehmigung vom 14.04.2004. => ergo: 4 Sitze = 4 Gurte nix mehr..., oder?
  5. Hallo, möchte doch gerne diesen Thread noch einmal aufgreifen, um meine TÜV-Erfahrungen mit dem absolut gleichen Thema kundzutun... Gleiche Ausgangslage wie Alubruder, möchte mir auch die Energy Saver auf die 15Zöller Style-Felgen machen. Bewaffnet mit dem TÜV-Gutachten von Alubruder (danke noch mal!) als Ass im Ärmel sowie dem COC meines Fahrzeugs ging ich zum örtlichen TÜV-Pfalz. Wahnsinn! 5 Minuten warten; O-Ton: "... Kann ich mal eben schnell rechnen; ist ja keine grosse Veränderung... ja geht, kein Problem. Soll ich Ihnen das Gutachten gleich ausstellen? => 38,-- € Und: die Reifen können Sie gleich drauf machen lassen; Fahrzeug muss nicht mehr vorgestellt werden, Sie müssen nur die Papiere umschreiben lassen." Fall ich echt vom Hocker: zwischen Steuergerätesalat und 1.000,-€-Gutachten sowie einem Handstreich für 38,-- € liegen also die Fachkenntnisse. Frag mich echt manchmal, ob die das gleiche studiert haben wie ich... Ende vom Lied: jetzt darf ich mir für alle A2-Felgen in meinem COC die 185/60R15 81T draucfmachen => TÜV-Pfalz: "Danke!":) Grüsse aus der Pfalz an die A2-Gemeinde!
  6. Auweia , 300 Ocken für den Einbau..., hab beim örtlichen B....Dienst 98,---€ berappt. Und ich dachte noch, dass sei teuer; aber für 1,5 Stunden + Probefahrt 300,-- €? Ich hoffe Du wechselst den Betrieb? Grüsse aus de Pfalz! P.S.: Unn:der Tempomat ist bei meinem Fahrprofil echt spitze!
  7. Hallo! Eine ebenso schwierige Farbe war seinerzeit Tornadorot beim Golf 2. Ohne Pflege wurde diese Farbe binnen Jahren matt und hat milchige Flecken erzeugt. 1-2 mal jährlich den normalen Lackreiniger z.B. von Sonax (für verwitterte Lacke) + Politur und der Wagen sah wie neu aus (nur Muskelkraft). Da hat sogar der TÜV-Prüfer gestaunt als der Wagen mit 17 Lenzen so brillant dastand. Ergo: ich würd's auch erst mal mit Lackreiniger probiern, ggf. auch mehrmals anwenden.
  8. Danke für die Rückmeldungen! Dann werde ich für den kommenden Winter mal aktiv...
  9. Hallo! Eine Frage hätte ich: welches Baujahr hat Dein 1,4 TDI? Frage deshalb, da ab der Euro4-Variante wegen der geänderten Abgasrückführung (AGR) kein Platz mehr im Motorraum ist und es offiziell keine freigegebene Standheizung für dieses Fahrzeug gibt (leider!). Oder konnte man Dir trotzdem helfen? Danke vorab!
  10. Hallo! Kann Dir zwar keinen Tip zum Benziner geben aber: der Wagen muss schon seit 2 Monaten beim Händler stehen und geht nicht weg (Datum im Cocopit bei Aufnahme). Da muss noch Musik im Preis sein => € 7.500,-- ? Von Ausstattung und Farbe finde ich den übrigens top... Viel Glück beim Kauf!
  11. Hallo! DB Autozug ist die Apotheke unter den Autozug-Dienstleistern... Ich habe mehrfach ausgezeichnete Erfahrung mit Autozug-Angeboten der französischen SNCF gemacht. Metz liegt bei mir um die Ecke, da bietet sich der Autozug gen Südfrankreich an. Beispiel (Stand 2004): -- 1 Motorrad -- 1 Fahrer -- Nachtzug ab Metz 20:30 Uhr -- Ankunft Fréjus (bei Cannes) 07:15 Uhr -- incl. Frühstück, Gutschein Waschanlage -- Hin- und Rückfahrt: € 300,-- (Ende August) => war ca. € 100,-- teuerer als auf dem eigenen Bock; Gegenrechnung: -- 2 Tage gutgemacht -- 2 Übernachtungen gespart -- keine Autobahnmaut, kein Sprit, kein Öl (ein alter 1-Zylinder verbraucht was...) -- kein Reifenverschleiss (Stollenreifen fürs Gelände gehen weg wie Radiergummi...) => Fazit: empfehlenswert! Grüsse aus der Pfalz (derzeit ca. 25 cm Neuschnee)!
  12. Diversen Zeitschriften im letzten Jahr konnte man ja schon eindeutig entnehmen: der A2 hat alle Gene für einen komenden Klassiker. Wobei sicherlich der A2 3L hier noch hervorsticht... Bis dahin ist mein jetzt 23 Jahre alter Golf II auch schon mehr Wwert als die jetzigen 500 - 700 €; na, jetzt steht er erst mal seit 6 Jahren trocken in einer Tiefgarage (nachdem ich ihn mängelfrei durch den TÜV chauffierte....). Vielleicht von Interesse, was künftige Reparaturen angeht: im Sektor "Bosch-Service" gibt es heute schon eine Ausbildungsinitiative für Meister der KfZ-Technik "Old- und Youngtimer". Da werden Weber-Doppelvergaser und Kugelfischer / Bosch-Jetronic Einspritzanlagen nach allen Regeln der Kunst neu vermittelt. Für die Fahrzeuge jetziger Generation, insbesondere solche mit Langzeitqualitäten (Audi 80 B4, Golf II, A2...), wird es sicherlich auch eine Nische bzgl. Reparaturmöglichkeiten geben. Der Sektor Oldtimer hat sich stabiler als Immobilien erwiesen und ist für die Ausrüstungsindustrie mittlerweile ein fester Markt, mit dem man rechnen kann.
  13. @Jacky: kann ich leider nicht bestätigen; exakt das was Du beschriebst passiert mir zumindest bei meinem A2: ich fange schon an gegenzulenken (wie im Schleuderkurs gelernt...) und dann sagt der Beschleunigungsensor dem Steuergerät "oh, der Fahrer lenkt schon, bitte bremsen!"... Tja, manche nennen das eine sportliche Einstellung des ESP.
  14. Sevus! Zu Deinen Fehlermeldungen im Cockpit kann ich nichts sagen, aber bzgl. Eingreifen des ESP schon: -- Test auf S-Kurven Abschnitt mit leichtem Neuschnee (nehme aus einem Kreisel kommend etwas Schwung mit...) => extrem spätes eingreifen des ESP, erst nach einer gefühlten 45 - 60°-Drehung packen die Bremsen brutal zu und zwingen den Wagen in die Spur => ohne ESP sicherlich eine Kaffeemühle... Habe diesen Test aus dem Kreisel heraus auch schon bei Nässe gemacht; das Fahrzeug schiebt schon über die Vorderräder auf die Mittellinie zu und dann erst greift das ESP ein..., bisserl spät für meinen Geschmack. => na ja, bzgl. Gewöhnungseffekt: eigentlich keiner; fahre das Auto eben wie alle "alten" Autos ohne ESP zuvor auch; Vorsicht ist besser als Crash... Grüsse aus dem -18° kalten Pfälzer Wald!
  15. Hallo! Habe auch seit ca. 1 Monat das Scangauge... ohne Probleme beim 1.4er Diesel (55kW) Baujahr 2005. Mal ne Frage: meine mich zu erinnern, dass das Teil erst für OBD2 bei Benzinern ab Baujahr 2002 gedacht sei? Vielleicht gibt's deshalb Probleme mit dem Protokoll von dem ein oder anderen Parameter? Grüsse aus der Pfalz!
  16. Hey! Da kann ich auch was beisteuern: -- natürlich Audi 80 (B4 Avant TDI); Baujahr '94; 15 Jahre und 260.000 km => wurde verkauft für den A2... (aber nicht verschrottet! fährt ein Kollege im Winter weiter, der Corrados für den Sommer sammelt) -- Golf II (1,6er Benzin), Baujahr 1987; derzeit 22 Jahre, mit 240.000 km vor 5 Jahren mängelfrei durch den TÜV und dann eingemottet (das ist mein Klassiker, auch wenns keiner glauben will...) Grüsse aus der Pfalz!
  17. Servus! Tja, mein Vorschreiber ( Gibt's das überhaupt?) hat recht. Habe meines am letzten Samstag auch in das freie Fach der Mittelkonsole eingebaut. Ist nicht so angenehm zum ablesen und lenkt etwas ab... Finde den Tip mit dem Navihalter gut! Hatte in erster Runde auch schon dem Bereich an dem kleinen Fenster hinter der A-Säule angepeilt... werd' demnäcjst mal probieren.
  18. ?? @peha: na, da iss noch was drin, aúch aud längeren Strecken... schau mal in meinen Spritmonitor Und es fehlen noch: -- Michelin Energy Spritsparreifen (die mit dem Fahrzeug gekaúften waren noch neu) -- Spoilersatz 3L (liegt im Keller) -- Fahrwerktieferlegung (kommt wohl bei km-Stand 120.000 oder so...)
  19. Hallo! Stolpere jezt erst über Deine Anfrage... Ich glaube zu wissen was Du suchst. Hatte vor ca. 2-3 Monaten eine Oldtimer Markt Zeitschrift in den Händen. Wenn ich mich recht erinnere ging es in einem mehrseitigen Artikel um das Thema Langlebigkeit von Autos und wo deren Grenzen sind. Es gab wohl Anfang der 70er Jahre ein Projekt von Porsche, mit dem Ziel ein Auto zu bauen, dass so lange hält wie möglich. Die Erkenntnisse daraus habe man dann in die Serienfahrzeuge einfliessen lassen. So sei wohl Korrosionsschutz ein A-Thema gewesen und die Vollverzinkung hieraus abgleitet worden.... Vielleicht hilft es Dir. Grüsse aus der Pfalz, der Norbert.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.