Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast A2 1,2 TDi

Andere Räder beim 1,2 TDi / 3L !?

Recommended Posts

Gast A2 1,2 TDi

Nabend,

 

mich interessiert ob jemand auf seinem 1,2 TDi andere, als die vom Werk aus eingetragenen, Rad-/Reifenkombinationen fährt.

Den 3-Liter-Status wird der Wagen dadurch ja wahrschenlich verlieren!

Welche Größen sind definitiv machbar?

Trotz der schmaleren Radhäuser müßte es doch

bis 6x16 mit 185/50/16 oder sogar 195/45/16 gehen?

Der Dieselverbrauch wird zwar ansteigen, aber wohl nicht um einen ganzen Liter-oder?

Wer hat damit Erfahrungen und Infos -her damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hi,

 

habe in der Sache mal ein bischen nachgeforscht, hier die Fakten:

 

-Audi hält sich dazu bedeckt. Es seien nur die im Brief genannten Rad-/Reifenkombinationen zugelassen, bei Umrüstung wird Audi nicht haften. Es sind (angeblich) keine Daten vorhanden, bis zu welchen maximalen Felgen- und Reifendimensionen problemlos druntergeschraubt werden können (schmalere Radhäuser).

 

-TÜV: Trägt ein was im Teilegutachten freigegeben ist. Falls kein Gutachten vorhanden, andere Räder dranschrauben und Einzelabnahme machen lassen (kostet ca. 80 Euronen). Kopie von A2 5L mitbringen damit die sehen was im Brief geändert werden muß.

 

-Felgenhersteller (angefragt bei Ronal +AEZ) bieten ausschließlich erst für Modelle ab 55 kw andere Felgen an.

 

-Zulassungsstelle: Denen ists egal, richten sich nach den Angaben vom TÜV. Der TÜV müsse auch entscheiden ob der 3 Liter Status entfällt.

 

Also nochmal meine Frage:

 

Wer hat schon umgerüstet und welche Größe paßt drunter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Audi_Freund,

 

könntest Du mal Bilder von Deinem A2 posten?

 

Vielen Dank

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

... und wie ging es eintragungsmäßig ab, Probleme?

Der 1,2 hat doch schmalere Radhäuser -oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

... und wie ging es eintragungsmäßig ab, Probleme?

Der 1,2 hat doch schmalere Radhäuser -oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube audi freund hat gar keinen a2.

er hat uns schon mehrmals in anderen threads fotos versprochen, aber nie welche geliefert. in dem thread, wo jeder die fotos seines a2 veröffenlticht, hat er es mal versucht, aber irgendwie sind die fotos dort nicht zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun macht ihn nicht gleich rund, nur weil es noch keine Pics gepostet hat.

 

Vielleicht holt er es ja noch nach!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hi,

 

habe noch ein paar neue Infos:

 

Als unser 1,2er die Winterreifen montiert bekam, hatte ich die Gelegenheit beim Reifendealer eine 7x17 Zoll S-Line Felge mit einer Schraube (wegen 5-Loch) anzubringen. Freigang war im aufgebockten Zustand in alle Richtungen ausreichend vorhanden, so das wohl nix gegen die von mir ins Auge gefassten Dimensionen spricht. Lediglich die Einpresstiefe sollte vorsichtshalber etwas höher sein, also statt ET 38 bei der S-Line Felge, lieber ET 40 oder 42.

Als Reifen würde ich den laufleistungsoptimierten Conti Eco EP oder Eco 3 nehmen wollen, die sind laut Conti auch beim Abrollwiderstand gut (Forderung der Fzg.-Hersteller bei Erstausrüstung). Der Eco Reifen ist komfortbetonter als der PremiumContact, der ja ein Sportreifen aber billiger ist.

Jetzt ist noch die Sache mit dem 3-Liter Status bei der Räderumrüstung:

Einerseits wurde mir von einem TÜV-Mann gesagt, das ihm die Räder in Bezug auf den Verbrauch egal wären. "Man könnte ja auch ständig mit 2 Sack Zement im Kofferraum rumfahren und so auch den Verbrauch dauernd in die Höhe treiben."

Ein Anderer TÜV-Mann sagte, das der 3-Liter Status (und somit die Steuerbefreiung bis Ende 2005) dann auf jeden Fall entfällt. Schaun mer mal was es gibt.

Ein Verbrauchsanstieg scheint mir aber auch schon durch Umrüstung auf 145er Winterreifen gegeben zu sein, was ein wichtiges Argument für den Erhalt des 3-Liter Status bei den 195er SR sein könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

bin neu hier und mir gerade am überlegen, einen A2 1,2l zu kaufen.

 

Für mich kommt eingentlich auch nur ein 1,2l in frage, da mir die 75PSer für die Leistung einfach zu viel saufen. Hatte bis vor einem Jahr einen 110 PS Golf 3 TDI, mit dem bin ich im Schnitt mit 5,5 l gefahren und das ohne auf den Verbrauch zu achten. Bekannter von mir fährt einen Seat Arosa mit dem selben 75 PS TDI wie im A2 und der schafft es mit extrem sparsamer Fahrweise auch nicht unter 4,5 l.

 

Hab mir den A2 vorletzte Woche bei meinem Audi-Händler angesehen und war echt potiv über die qualität und vor allem das Raumangebot erstaunt.

 

Was mich an dem A2 3l noch ein bissel ankotzt, das es keine vernünftigen Innenausstattungen gibt. Diese Stoffsitze in beige sehen ja nur übel aus.

 

Doch nun zurück zum Thema:

 

Meine Vorstellung wäre es auch auf dem 3l andere Felgen zu fahren, am besten original 17 Zoll die es auch auf dem normalen A2 gibt. Vom Platz im Radhaus sollte es kein Problem sein, dass denke ich sollte gehen.

 

Was ich mir vorstellen könnte, dass sich Audi an der Stelle so bedeckt hält, das evtl. das Alu-Fahrwerk (gehe mal davon aus das dies die gleichen Teile wie beim 3l Lupo sind), einfach mit größeren Rädern überfordert ist.

 

Hat hier schonmal jemand sich gedanken gemacht, das komplette Fahrwerk inkl. Achsen gegen das vom normalen A2 mit LK5/100 zu tauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Caddyman

Was mich an dem A2 3l noch ein bissel ankotzt, das es keine vernünftigen Innenausstattungen gibt. Diese Stoffsitze in beige sehen ja nur übel aus.

 

Wieso beige Sitze? Habe ich nicht.

 

Gruß

Thomas

inblau2.jpg.98021008001ad04ce7a44734f200a11a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ok, ich weiß schon das es auch noch andere Farben gibt, aber weder das beige, noch das dunkelgrau, find ich der Bringer. Das Türkis auf dem Bild ist ja wohl nicht dein Ernst, oder?

 

Leder schwarz, zu schwarzer Aussenfarbe wäre mit halt am liebsten.

 

Zum Fahrwerk:

 

Das ist ja dass was ich schon erwähnte, dass evtl. das Alu-Fahrwerk mit den breiten Reifen und den höheren Massen nicht klarkommt.

 

Zum Motor:

 

Es wird wohl um längen einfacher sein, an nem 1,2er das Fahrwerk vom 1.4er drunterzuschrauben als in einen 1.4er den 1,2er Motor einzubauen.

 

Interessant wäre halt mal gewesen, ob jemand mit breiteren Reifen Erfahrungen hat wie weit der Verbrauch nach oben geht. Ich denke den Gewichtsunterschied von schätze 100 kg für Felgen und Fahrwerk wird man im Verbauch nicht drastisch merken, aber halt evtl. die breiteren Reifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat sich bis jetzt also noch immer niemand gefunden der wirklich alus am 1,2 er testet, das argument daß alufahrwerk und höheres felgengewicht nicht zusammenpassen ist ja leider schlüssig : - (

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hi,

 

ich habe seit Donnerstag die Autec Arctic A in 6,5x15 ET 40 mit 195/50/15 Conti Eco EP (560 Euro), leider aber noch nicht montiert da ich erst noch den TÜV Termin abpassen will. Sonst fahr ich bis dahin ja ohne Versicherungsschutz ?( .

 

Sobald ich beim TÜV war, gebe ich Bescheid wie es gelaufen ist.

 

Nach meinen Erkundigungen vorab sollte es gehen, ich hoffe nur das der TÜV-Mann den 3-Liter Status beibehält. Der 3L soll ja nach aktuellem EU Rechtsentwurf völlig steuerfrei werden :)) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

schick mal ein Bild. Würde mich auch dafür interessieren.

Viel Glück beim TÜV.

 

mirc4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wäre wirklich ein traum, wenn der 3l-wagen eu-weit steuerfrei wird. in ö zahlt man zwar nur ca. 10 €/monat, sind aber umgerechnet auch 3 bier/monat ; - )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2TDi,

 

der anstehende EU-Steuerentwurf wäre hochinteressant...

 

Andere 4-Loch Räder zu montieren dürfte von den Radauschnitten her weniger ein Problem sein, denn die Radläufe sind beim A2 Einzelteile, d.h. Du kannst notfalls die "normalen" montieren.

Schwerwiegender sind sicher die "ungefederten Massen" die Du damit bekommst. Soweit ich weiß, müßte jedes Kilo mehr an den Federbeinen wie mit seinem zwanzigfachen abgestützt werden.

 

Außerdem müssen die 1.2er zusammenhalten, denn woher bekommen wir in Zukunft unsere Bierdeckel (Bridgestone Ecopia)? ;)

 

Ich habe mal bei Reifen.com gestöbert, da gab es es eine 6Jx14 4-Loch-Felge mit Gutachten (was das wert ist frag' ich lieber nicht, denn da steht was von 5 Löchern) ?(

http://www2.reifen.com/openshop?000000000000000200719c080000000272a5c50a

Die gleiche Felge gibt es ohne Gutachten auch in 15 und 16 Zoll. :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

So, morgen ist es so weit -ich fahr zum TÜV!

 

Heute abend habe ich die 6,5x15er mit 195/50 montiert und bin ein bischen Probegefahren. Einmal glaubte ich in einer leichten Kurve bei etwa 50km/h etwas schleifen zu hören. Als ich kurz drauf auf einem großen freien Parkplatz mal ein paar ordentliche Spitzkehren gedreht habe, war nix zu hören.

Bin mal gespannt ob der Freundliche vom TÜV noch 3 weitere Personen auf seine Spritztour übers TÜV-Gelände einlädt... .

 

Ich gebe dann noch Bescheid wie es gelaufen ist.

Drückt mir schon mal die Daumen :TOP:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Ach ja, da waren ja schon ein paar Fahreindrücke.

 

Meine Frau meinte "der fährt ja als wenn das (Reifen-) Gummi dicker wäre.

Spurrillen mag er nicht mehr so gerne wie vorher, aber man hatt echt das Gefühl man könnte im rechten Winkel abbiegen -soviel direkter läßt sich der Kleine jetzt lenken.

 

Bin mal gespannt ob die Seitenwindempfindlichkeit auch geringer geworden ist (konnte ich vorhin nicht feststellen, da kein Wind war).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hi,

 

hiermit melde ich Vollzug, die Räder sind eingetragen und der 3-Liter-Status wurde nicht gestrichen.

 

Der Freundliche TÜV-Prüfer hat mich allerdings darauf aufmerksam gemacht, das an der Innenseite der Felgen an der Vorderachse keine Klebegewichte angebracht werden sollten. Dort ist nur etwa 1 cm Platz zum in die Innenschüssel der Felge hineinragenden Teil des Federbeins. Sollten innen Gewichte nötig sein, dann nur in Klemm-Ausführung.

 

Nach der Begutachtung auf der Hebebühne gings dann zur Probefahrt (der Prüfer fuhr und ich mit), er steuerte einen größeren freien Parkplatz an und sagte kurz "festhalten". Dann riß er bei ca. Tempo 50 das Lenkrad voll zur einen und später zur anderen Seite, das Ganze ein paar mal um festzustellen ob irgendwo etwas schleift. Es schliff aber nix und somit stand der Eintragung nix mehr im Wege.

Blieb nur noch die Sache mit dem 3-Liter-Status. Ich erwähnte ihm gegenüber anfangs nebenbei nocheinmal sein Argument (welches er mir bei einer telefonischen Voranfrage nannte) "2 Sack Zement ständig im Kofferraum erhöhen auch den Verbrauch" und dabei blieb es: Der 3-Liter-Status wurde nicht gestrichen!

 

Übrigens: Wegen dem Umstand mit den Auswuchtgewichten wäre eine 16 Zoll Felge noch besser geeignet, da an besagter Stelle dann ja automatisch mehr Platz ist. Wenn nur der Preis für 16 Zoll Räder nicht wieder gleich um einiges höher wäre ?(

 

Der Satz Autec Arctic 6,5x15 Zoll ET 40 mit 195/50/15 Conti Eco EP ("Co² reduzierte, rollwiderstandsoptimierte Reifen") hat übrigens 560 Euro gekostet.

 

Wie auf den Fotos zu sehen sein ist, sind Einpresstiefen mit weniger als ET 40 wahrscheinlich nicht fahrbar, da der Reifen dann noch weiter heraussteht

 

Die Einzelabnahme hat übrigens günstige 59,30 Euro gekostet und noch einmal 11 Euro für die Änderung der Fzg.-Papiere bei der Zulassungsstelle.

 

Weitere Fahreindrücke:

 

Heute war ja schon recht viel Wind und der Kleine liegt jetzt schon deutlich besser auf der Straße, auch die Seitenwindempfindlichkeit hat nachgelassen.

Ich habe es heute auf der Autobahn allerdings nicht mehr geschafft im Eco-Modus Tempo 160 zu erreichen. Entweder war da soviel Gegenwind oder der Rollwiderstand samt erhöhtem cw-Wert durch die etwas herausstehenden Räder verhindern es, bei etwas über 140 war Schluß!

Es hat aber einfach zuviel geregnet, als das ich es nochmal hätte richtig testen können.

 

Ich versuche noch ein paar Bilder vom

 

-A2 1,4 TDi mit 7x17" S-Line Felgen und

-A2 1,2 TDi mit 6,5x15" Autec Arctic Felgen

hochzuladen.

 

 

Hier im Bild das Original S-Line Rad:

589338173bb45_AutecRadam12erTDi003.jpg.bd54e06d5ed2324efe942f8d89adb62c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hier noch ein Bild vom 1,2er mit Autec Arctic Rädern:

58933817465ee_LinkeSeite12ermitAutecArctic007.jpg.1ff3a33ea77f662013ea88ffc0dacdf2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

macht echt was her, whow und kompliment.

bin schon gespannt wie sich das beim ecomodus auswirkt, also hoffentlich sind die straßen bald trocken.

beunruhigend finde ich aber die höchstgeschwindigkteit von 140 km/h, will doch stark hoffen daß bei besseren bedingungen da noch einiges mehr möglich ist. meiner läuft problemlos 180, mehr ist bei unseren tempolimits zu gefährlich und ich bräuchte auch anlauf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Heute war wie gesagt nur etwas mehr als 140 im ECO-modus möglich.

Wie schnell er mit 61 PS ist weiß ich noch nicht... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Schon, allerdings ist meine Frau damit wieder auf Lehrgang... .

Frühestens am Wochende komme ich zu weiteren Probefahrten :( !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 1,2 TDi

Schon, allerdings ist meine Frau damit wieder auf Lehrgang... .

Frühestens am Wochende komme ich zu weiteren Probefahrten :( !

Schade ...da bin ich echt neugirig .... aber aussehen tut er echt gut mit den felgen ... na ne 16er wäre noch nen tacken besser.

Aber grade diese Reifenvorschrift hat mich damals vom kauf eines 1,2 abgehalten.

 

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte schreibe doch wie der Verbrauch in die Höhe ging. das würde mich am meisten interesieren. Das die Fahreigenschaften besser werden kann ich mir gut vorstellen. Aber das er auch träger wird.

 

Mütze - der 1.2er fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernhard,

sieht toll aus, auch die Blumen.

Kannst du mal Kopie vom Fahrzeugschein bzw. vom Kfz-Brief einskannen.

Bei meinem wird demnächst das Motorsteuergerät ausgetauscht. Auf Garantie. Wegen dem Getriebeproblem.

Teil muß bestellt werden, hat 2 Wochen Lieferzeit. Kostet ca. 1150,-Teuro.

Erst muß das Problem mit dem Getriebe gelöst sein. Erst dann kann ich an die Räder gehen.

 

Gruß

 

mirc4

 

P.S. Wie kann man links ein Bild einfügen.

Hab´s schon ein paarmal probiert. Immer war die Bildgröße zu groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Meinst Du das mit den Blumen im Ernst ?ver ?!?.

Ich glaube bei Gelegenheit mach ich nochmal ein neues Avatar, wollte halt das Alte vom 1,4er aktualisieren!

 

Vor morgen wird das leider nix, z.Zt. ist der Fzg.-Schein mit Auto und Frau unterwegs... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miteinander!

 

Ich habe auch 195/50R15, allerdings mit orginal Sylepaketfelge, Conti Prem.Contact und ich kann die positiven Fahreigenschaften die A2 1,2 TDI geschildert hat nur bestätigen. Mein Reifenhändler hat mir Prem. den empfohlen weil der vom Handling her besser sei. Ich bin sehr zufrieden und kann den nur empfehlen.

Da ich EcoContact nicht kenne vermag ich nicht zu sagen wer besser ist, aber der PremC. klebt auf der Straße und bei Nässe ist das Fahrverhalten besser als mit Serienbereifung!

 

Bilder:

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=15712&sid=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernhard,

laß dir Zeit.

Das mit den Blumen, zeigt das unser 1,2l das Verbauchgünstigste Fahrzeug

der unteren Mittelklasse ist und daher auch ein gutes Verhältnis zur Natur hat.

 

Gruß

 

mirc4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hallo,

 

hier der neue Fahrzeugschein, nach der TÜV-Abnahme:

589338186be77_Fzg.-Schein1953L.klein2.jpg.05ccd19a3ecda53cf7b478d327508794.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was macht denn nun der Verbrauch? Ist der Hoch gegeangen oder nicht wirklich? Hast Du Ihn jetzt nochmal versucht auszufahren?

 

Mütze - der sich über ein Feedback freuen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hi Mützre,

 

meine Frau ist seit gestern abend wieder da mit dem A2 und sie hat auf dem FIS abgelesen, das der verbrauch 3,7 L war. Bei gemischter Autobahn Fahrweise, abschnittsweise auch Tempo 150.

Aber sie hat sich beschwert das der Kleine jetzt mit den neuen Rädern recht nervös ist um die Mittellage der Lenkung und den Spurrillen nachläuft. Schätze da ist wohl eine Achsvermessung nötig zumal er auch schon vorher mit den 145er WR nach einer Seite zog... ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat dein Frau den Wagen einmal ausgefahren ... mich würde die jetztige Vmax intresieren. Und was dabei auf deinem momentanverbrauch steht ??

 

Gruss,

Spacewalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Nein, hat sie nich -ist nicht so ne Heizmaus.

Muß ich bei Gelegenheit mal machen... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für die vmax befürchte ich schlimmes - schon mit Winterschlappen war die stark eingebrochen ;(, aber auch der Verbrauch hatte schwer darunter gelitten: + 7 %!

Eine interessante Größe ist m.E. der Verbrauch bei abgeregelter ECO-Vmax = echte 153:

5,8 L mit Winterreifen

5,4 L mit Sommerreifen

@A2 1,2 TDi: wie hoch ist denn der Verbrauch bei "ECO-Vmax"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hmm,

 

V-max bei Eco, hab´ich gar net drauf geachtet.

Allerdings wird das ja, soweit ich weiß, mit der Einspritzmengenbegrenzung gelöst. Insofern dürfte sich da nix getan haben, bei 61 PS ist es ja auch bei dem gleichen Verbrauch geblieben (6,8 L).

Nur die maximale Geschwindigkeit ist halt dann net mehr drin.

Bei Eco max 150, bei 61 PS ~185.

So richtig genau konnte ich es bisher hier im bergigen Sauerland/Westerwald nicht feststellen.

Fest steht aber auf jeden Fall, das etwa 10 km weniger v-max wahrscheinlich sind... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@a2 1,2 TDi: nich vmax bei eco, Verbrauch!

Hintergrund: Eco=Begrenzung von a) Leistung b) vmax, daher ist der Verbrauch bei VMAXeco ein Anhaltspunkt für die "Optimierung" des 1,2er Systems

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

@magic:

 

Ich vestehe Dich nicht ganz.

Aber wenn ich doch die Einspritzmenge begrenze, sinken doch logischerweise daraus resultierend die Leistung und die V max.

Bei breiteren Reifen und somit höherem Fahrwiderstand (als einzigem der Serie gegenüber verändertem Faktor) natürlich noch weiter als vom Hertseller vorgesehen... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist halt nicht NUR die Einspritzmenge=Leistung: fahr mal im Ecomodus bergab - mehr als 153 digital is nich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Meinst Du damit, das der angezeigte Wert nur auf dem Tacho anders ist und ich genauso schnell unterwegs bin wie sonst (da bei den 195ern der Abrollumfang etwas kleiner ist =andere Tachoanzeige)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2 1.2 TDi - Fact ist:

der EcoModus ist eine Leistungs & Geschwindigkeitsbegrenzung,

d.h. in der Ebene dürfte die digitale Anzeige immer eine 153 EcoVmax erlauben, bei deiner Bereifung sind das halt nicht 153 sondern 2% weniger = 150 (den Fall, dass die Leistungsbegrenzung dabei eingreift lass ich mal ausser acht).

 

Der Verbrauch bei EcoVmax ist nach meiner Annahme ein Zeichen dafür, was die Reifung hier zusätzlich verbrät:

sprich wenn jetzt 5,8 l zu Buche stünden statt 5,4 so wären das ca. 7,5 % Mehrverbrauch durch die Bereifung (aber was tut man nicht alles für die Optik...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sollte der verbrauch nicht mehr als 10%, also unter 0,5l steigen, ist es bei nicht allzu hoher km-leistung wahrscheinlich nicht sonderlich teurer die sommerreifen auf diese normalen alus zu montieren anstatt einen neuen satz der teuren serienfelgen zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Nun ist es aber gerade beim 3L A2 nicht so, das man ständig Vollgas fährt, sondern wohl eher im Gegenteil.

Mich stört es zwar im tiefsten Inneren auch. das er damit etwas langsamer ist. Aber Hand aufs Herz, man kann doch bei dem heutigen Verkehr eh kaum mal 5 Minuten am Stück selbst nur 140 fahren.

Deshalb stört es mich dann auch eigentlich wiederum doch nicht so sehr. Wenn meine Frau mit dabei ist, darf ich sowieso am besten nicht über 140 fahren X(...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen