Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Flyertom

Bitte Kaufberatung A2 1.4 Benziner

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe folgenden A2 in Beobachtung:

 

Audi A2 Advance 1.4 55 kW 5-Gang

Außenfarbe Kobalt-Blau Metallic

Innenfarbe schwarz/ schwarz-schwarz/ schwarz/ hellgrau

 

Erstzulassung 07.06.2002

Kilometerstand 49.380 km

 

 

Preis 10.490,00 Euro

 

Advance Package

- Gepäckraumboden

- Klimaautomatik

 

 

 

Aluminium-Gussräder 6 J x 15 im 6-Arm-Design

mit Reifen 175/60 R 15

 

 

High Tech Package

- acoustic parking system

- Handyvorbereitung mit Freisprecheinrichtung

- open sky system

 

 

 

Lautsprecher vorn und hinten

- 4 Lautsprecher vorn

- 4 Lautsprecher hinten

- 80 Watt Gesamtleistung

Hinweis: nur in Verbindung mit einer Audi Radioanlage bestellbar

 

 

Nebelscheinwerfer

(Halogen) in die Frontschürze integriert; zur besseren Ausleuchtung der Fahrbahn bei schlechten Sichtverhältnissen

 

 

Radioanlage chorus

mit Cassettenlaufwerk, 24 Stationsspeicher (12 FM / 12 AM), Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiligem Display, CAN-Bus-Vernetzung, CD-Wechsler-Steuerung

Hinweis: nur in Verbindung mit einem Lautsprechersystem bestellbar

 

 

Radschrauben mit Diebstahlsicherung

nicht abschließbar

 

 

Sitzheizung vorn

- Sitzheizung fuer Vordersitze getrennt regelbar

 

 

 

Style Package

- Außenspiegelgehäuse und Türgriffe in Wagenfarbe

- Höheneinstellung Fahrer- und Beifahrersitz

- Make-up-Spiegel rechts, beleuchtet

- Lederlenkrad im 4-Speichen-Design

- Schalthebelknauf in Leder

- Make-up-Spiegel links, beleuchtet

- Fernbedienung für die Zentralverriegelung

 

 

 

Weitere Bemerkungen des Anbieters

Antiblockiersystem, Antischlupfregelung, Colorglas, EDS, Lederlenkrad, Metallic

Vorrüstung Mobiltelefon, ESP, Sitze vorn höhenverstellbar, Gepäckraumabdeckung, Lenksäule höhenverstellbar, Gepäckraumboden doppelt und herausnehmbar, Radio "Chorus", Isofix-Aufnahmen für Kindersitz, Style Package, APS hinten, ZV mit FB, Dekoreinlagen Aluminium, NSW, Stoff Sinus, Open-Sky-System

Meine Fragen:

- hat er mit dem EZ-Datum schon den größeren Tank?

- Ist der Preis prinzipiell OK? Verkäufer ist ein Audihändler.

- kann man das Radio ohne Probleme austauschen (DIN-Schacht)?

- ist eine 1.4er Benziner für mich geeignet (~90km/Tag, Autobahn)?

- mit welchem Verbrauch muß ich rechnen (bei 120-140km/h)?

- die FB ist nicht in den Schlüssel integriert (wie heutzutage)?

- es steht nichts vom FIS dabei??

 

Ich glaube, das waren erstmal meine Fragen. Ich hoffe auf Antworten!

Viele Grüße,

Flyertom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Zu Deinen Fragen:

-wird den kleineren Tank und wahrscheinlich Motorcode AUA haben, hier hilft es unter die Haube auf den Aufkleber an der Zahnriemenabdeckung zu schaune oder einfach unter die Haube.

 

Bilder vom Motorraum

AUA (alter Benziner mit Zentralzündspule)

A2 Forum

 

BBY (Einzelzündspulen)

http://img72.imageshack.us/img72/2748/bbyww0.jpg

 

-Preis tendenziell etwas hoch, außer er legt ne Perfect Car Pro dazu oder Carlife Pro dazu

 

-ja, kann man nachrüsten ISO-Radio nachrüsten - A2 Forum

 

-ja, bei 90km ist es noch im Rahmen (8€ ca. pro 100km)

 

-Verbrauch von 6-7,5 Litern sind die Norm

 

-Wenn keine FFB dabei, dann entweder kein Stylepaket, denn da war sie Serie, eventuell eine nachgerüstete FFB, wovon ich aber selten ausgehe, ansonsten ist sie in den Schlüssel integriert.

 

-FIS nicht Serie nur als Option damals bestellbar (für die 1.4er, der 1.2er hatte dieses serienmäßig). Kann man aber auch nachrüsten FIS (Fahrerinformationssystem) nachrüsten - A2 Forum

 

-Zum OSS such mal, denn hier raten Dir die meisten ab.

 

Gruß Audi TDI

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die turboschnelle Antwort! :cool:

 

Stylepaket ist dabei, also ist es eine schlüsselintegrierte FB?

 

Der Preis ist schon recht heftig, aber ich evtl. kann ich noch einen Satz WR raushandeln (und auch am Preis selber was drehen?).

 

Vom Händler kaufen wäre mir schon einen gewissen Aufpreis wert und der Wagen hat ja sehr wenig km runter.

 

Von den Openskyproblemen habe ich hier schon einiges gelesen. Eigentlich war diese Funktion mit ein Kaufargument für den A2 für mich gewesen.

 

Wäre denn ein Diesel oder der FSI eine erwägenswerte Alternative bei meinen Autobahn-km?

 

Zum FIS nachzurüsten habe ich eigentlich keine große Lust. Selber machen traue ich mir nicht zu und in der Werkstatt kostet mich das nochmal 500 EUR, wenn ich den Thread richtig gelesen habe. Dann bin ich ja locker bei 11 TEUR. Andererseits habe ich mich doch sehr an die Verbrauchsanzeige gewöhnt.

So wie ich es gelesen habe, ist der Autoradiowechsel auch nicht ganz easy. Mein Audi Coupé hatte noch einen stinknormalen DIN-Schacht, rausziehen - reinstecken - gut war`s. Ist aber auch 20 Jahre her. Das Radio ist also auch noch ein Kostenfaktor, denn bei aller Liebe - aber mit einem Kassettenradio fährt heutzutage doch keiner mehr herum.

 

Den Verbrauch hätte ich mir -ehrlich gesagt- auch ein bißchen geringer vorgestellt, wobei da sicher etwas Wunschdenken dabei ist und die Annahme, daß jeder A2 ein 3-Liter-Auto ist. Daß dem nicht so ist, habe ich hier schon gelernt. Was spricht denn überhaupt noch für einen A2 (statt z.B. einem ähnlich alten A3)??

 

Grüße,

Flyertom.

bearbeitet von Flyertom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du kannst die Rücksitze rausbauen und hast nen großen Transportraum ;)

Also der Verbrauch des A2 hängt wirklich von der Fahrweise ab.. ich hab schonmal 4,5 geschafft.. aber auch schon mal 9 Liter durch die Düsen gejagt...

 

Den 1.4 i könnteste auf Autogas umrüsten. Aber die normalen Spritpreise sinken ja :D Diesel.. hm.. hie rin hannover war Diesel zeitweise wieder n cent teurer als Benzin... Ich denke, dass der kleine Benziner schon ne gute Wahl ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Flyertom,

 

ich kann nur sagen: ohne Hexerei läßt sich der Benziner auch mit um oder unter 6 l/100 km bewegen, siehe meine Signatur ... allerdings sollte man dann auf der Bahn nicht dauernd Vollgas fahren :)

Ich fahre auf der Autobahn meist so mit mittlerer Drehzahl, ca 3.800 bis 4.200 Touren, da ist man durchaus im sehr wirtschaftlichen Bereich!

 

Viel Erfolg bei der Suche und viel Spaß beim Sp(F)a(h)ren!

 

Gruß!

JoAHa, der überzeugt ist, daß Gewicht und Aerodynamik entscheidende Sparfaktoren sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

danke für Eure zahlreichen Tips, welche mir auf jeden Fall schon mal dahingehend weitergeholfen haben, daß ich diesen A2 nicht nehmen werde.

 

Mein neuer Wunschkandidat sollte also ab MJ 03 und 'nen BBY-Motor haben (oder haben den ab MJ 03 sowieso alle Benziner?). OSS sollte ich mir auch nochmal überlegen

 

Mit der -für mich- richtigen Motorvariante bin ich allerdings immer noch nicht weitergekommen, trotz stundenlangen Lesens im Forum. Mir ist es wichtig, daß ich nicht aller paar Tage an die Tanke fahren muß.

Autogas ist aus diesem Grund auch keine echte Option für mich, denn so groß kann ein Nachrüst-LPG-Tank gar nicht sein.

 

Grüße, Flyertom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also: Mit dem BBY kannst du auch Probleme mit den Zündspulen haben...

Und OSS... Viele glücklcihe OSS-Besitzer outen sich hier gar net, dass es problemlos funktioniert.

 

Wenn du nichta lle paar tage an die Tanke musst, bleibt nur ein Diesel.. wobei sich die Wirtschaftlichkeit da gegenüber einem Benziner wohl in Grenzen hält..

 

Damit bleibt wohl nur ein Passat Blue Motion. Der hält bei sparsamen Fuß auch weit über 1000 Km ohne Tankstop aus und hat ebenfalls 110 PS..

 

Ansonsten find ich den Preis für einen Audi von nem Händler vollkommen i.O. zumal gute Ausstattung, wenig Laufleistung, und mit Garantie echt net verkehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Flyertom,

 

mit 42 l - Tank hat meine Kugel eine Reichweite von ca 740 bis 860 km, je nach Verbrauch. Gelegentlich werden im FIS auch schon mal über 900 km (Restreichweite) angezeigt, zB, wenn ich gemütlich auf den Landstraßen im Urlaubsland an der Ostee (Schleswig-Holstein) unterwegs bin - das hört sich schon fast nach (für mich ehemaligen) "Dieselzeiten" an und der Verbrauch liegt dann auch (um oder) unter 5 l/100 km!

 

Gruß!

JoAHa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo audi-man,

 

den Passat Blue Motion gibts doch erst seit letztem Jahr - mit dementsprechenden Preisen auf dem Gebrauchtmarkt, die alle weit über meinem Limit liegen. Dieses ist im übrigen eigentlich vierstellig, also 9999 EUR (damit ist der Händler-Audi von oben mitsamt des Nachrüstbedarfes eigentlich schon weit drüber).

K.O. Kriterium ist wirklich die Tankgröße, ich habe keine Tanke auf dem Arbeitsweg und muß daher zum Tanken nochmal eine halbe Stunde von meiner so schon knappen Freizeit abknapsen - das soll so selten wie möglich passieren.

 

 

Hallo JoAHa,

 

die von Dir genannten Werte sind schon ganz annehmbar, aber Du hast ja auch den größeren Tank. Ich fahre auch keinen Bleifuß, aber immer nur mit 120 unterwegs sein macht bei täglichem Fahren auch keinen Spaß.

 

Mit meinem derzeitigen Auto, einem Colt, liege ich aktuell bei knapp unter 7 Litern (Durchschnitt 130km/h). Der ist nur geborgt, aber der Neue sollte schon mindestens einen Liter weniger haben wollen.

 

Grüße,

Flyertom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fand den Preis bei der KM-Leistung und da er vom Händler kommt (also Garantie haben wird) völlig ok.

 

Mein OSS funktioniert übrigens einwandfrei. Habe nur einmal die Führungsnasen kontrolliert und ein wenig "mit Sekundenkleber" sicherheitshalber nachbehandelt - aber ansonsten tolles Spielzeug!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- ist eine 1.4er Benziner für mich geeignet (~90km/Tag, Autobahn)?

- mit welchem Verbrauch muß ich rechnen (bei 120-140km/h)?

 

Hallo,

 

auf langen Strecken ergeben sich für den 1,4l-Sauger mit Tempomat folgende Konstantfahrt-Verbräuche (konservative Angaben, d.h. etwas über dem eigentlichen Mittelwert, Reifenbreite 175mm, Motoröl 0W-30):

 

Tachoanzeige 120 km/h: ~ 5,3 l/100km

Tachoanzeige 130 km/h: ~ 5,8 l/100km

Tachoanzeige 140 km/h: ~ 6,4 l/100km

 

Für 150 km/h kann ich keine Angaben machen, da ich nicht mit Tachoanzeige 150 km/h (entspricht ca. 142 km/h) Geschwindigkeitsbegrenzungen von 120 km/h durchfahre und somit bisher keine echte Langstreckenkonstantfahrt auf der AB mit Tacho 150 km/h möglich war.

Man kann abschätzen, daß der Streckenverbrauch bei Tacho 150 km/h auf knapp 7 l/100km hinauslaufen dürfte.

 

Gruß

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Arbeitsweg ist zu 90% ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, daher sind gelegentliche Schnellfahrten durchaus mit einzuplanen, auch wenn der Gesamtdurchschnitt deutlich unter 150km/h liegen würde.

 

Was ich als Automatikfan (und -fahrer) nie so richtig verstehen werde, ist der Sinn eines Tempomaten bei einer Handschaltung. Außerdem würde ch mich schon als sehr vorausschauender Fahrer einschätzen, der eher zu früh als zu spät hochschaltet.

 

Nochmal zum obigen A2. Ich finde den Preis angesichts der Zusatzkosten einfach zu hoch. Mal angenommen, der Händler läßt nicht mit sich handeln (oder gibt mir maximal einen Satz Fußmatten dazu :huh: ), muß ich mit einem ca.-Endpreis von 12000 EUR rechnen (Winterräder, FIS, Radio ...). Die Garantie bewerte ich bei dieser Laufleistung und angesichts dessen, daß es ein Audi ist, nicht so hoch, als daß mir sie den (Händler-)Aufpreis gegenüber vergleichbaren A2 wert wäre. Aber wie gesagt - Hauptursache des nicht-Kaufs ist neben dem Preis vor allem der kleine Tank.

 

Grüße,

Flyertom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also beim Tempomaten isses doch wurscht ob man SG oder AT hat.. Wenn ich mit 130 über die Autobhan cruisen will, entlastet es den Gasfuß dch in jeglicher Hinsicht.

 

Radio.. hm.. Kannst dir auch ne Festplatte ins Auto bauen. Sollte mit Chrous II ja auch anzusteuern sein.

 

Winterräder würde ich mal ganz klar als Verschleißteil sehen und kosten beim A2 nicht die Welt (kleine Reifengröße).

 

Und FIS.. naja.. wer´s brauch...

 

Und der Tank sollte doch wirklich kein Problem sein. Ich hab auch den kleinen und muss alle 400 KM bei flotter Fahrweise an die Box.

 

Eine Gebrauchtwagengarantie kann manchmal ganz sinnvoll sein (OSS). Zumal sie ja als dreingabe kostenlos für dich wäre..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo flyertom,

ich bestätige die Werte von AH.!

Nach Tacho meist mit ca 130 km/h gefahren, komme ich unter 6 l.

Ein echter Durchschnitt 130 km/h nach FIS bedingt lange Strecken mit Tacho 150, dann wird der Verbrauch vermutlich deutlich über 6 bis an 7 heranreichen ... (nie ausprobiert!)

Aber Schnitte von 125 km/h (echte) hatte ich schon öfter mit Verbrauch um ca. 6,5 l

 

Gruß!

JoAHa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach Radgröße nicht unerheblich - die schmalen Winterräder (155/65R15) bedingen eine deutlich höhere Tachoabweichung, bei mir jetzt kurz vor dem Entsorgen um die 10 %.

Sonst liegt die Abweichung mit den Sommerpneus in Erstausrüstergröße (175/60R15) bei um die 5 % (hab's nie genau für jedes Tempo ausgetestet).

 

Gruß!

JoAHa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte letztens einen Citroen C4 Grand Picasso als Mietwagen, da war die Abweichung nicht größer als 2 km/h im Vergleich zum Navi, selbst bei hohen Geschwindigkeiten, daher meine Frage.

 

Grüße,

Flyertom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal gehört die Tachoabweichung wäre bei der größten vom Werk aus montierten Serienbereifung (also die Größe mit dem größten Abrollumfang) am geringsten. In Falle des A2 also die 205/40 R17.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Joaha,

 

du hast geschrieben, dass du mit Deiner Kugel bis zu 750 km und mehr mit einem Tank schaffst!?

 

WOW, muss ich dazu sagen, ich hab es gerade einmal auf 600 Km geschafft. Gut, zugegeben, auf der Autobahn vollbepackt und zwischen 130 und 150. Aber dennoch hatte ich das Gefühl, als wäre ich von einem solchen Wert Meilen entfernt.

 

Dazu fällt mir ein. Ich war letztens tanken und da war der Zeiger schon am ersten roten Strich. Getankt habe ich aber "nur" 34 Liter. Wieviel ist denn da hinter dem roten Strich bei Euch noch drin? Dann hätt ich ja fast noch 8 Liter mehr drin haben müssen, was nochmal 100 Km gewesen wären?:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ timmymaxi

 

siw sind in der Reserveposition noch ca 7 l (lt. Betriebsanleitung)

Vorrat im Tank, was auch meiner Erfahrung entspricht. Da wären in der Tat gut 100 km "drin"! Hab's aber nie unter eine Restreichweitenanzeige von 20 km "getrieben" :)

Wenn ich von der Restreichweite-Anzeige geschrieben habe, heißt das nat. nicht, daß ich auch an die 900 km mit einem Tank geschafft habe - die Realität ist ja meist doch, daß der Verbrauch über längere Distanzen höher ausfällt, als es der Rechner nach besonders günstigen Teilabschnitten zunächst mal voraussagt ...

Aber um die 700 bis 750 + km ist bei meinen Verbräuchen schon realistisch.

 

Gruß!

JoAHa, der heute beim Reifen-Freundlichen mal wieder festgestellt hat: Die Kugel ist auf einmal bekannt und interessant ... (hat neue Wintergummmis bekommen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen