Beholder

Gitter vom Lufteinlass ausbauen: Wie?

Recommended Posts

Da ich Aufgrund der tiefen Temperaturen gerne eine schöne Kühlerabdeckung basteln wollte, habe ich mir gerade mal das Gitter vor dem Kühler angeschaut. Das scheint ja nur eingeclipst zu sein, aber ich habe Angst, es kaputt zu machen.

Weiß jemand, an welchen Stellen ich ziehen oder drücken muss, damit es heil und am Stück raus kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit nem Flachen Schraubendreher am Rand oben etwas rum fummeln und dann einfach nach vorne raus ziehen. Nach dem ersten mal raus machen gehts beim nächsten mal einfacher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...erstmals die Neblerabdeckungen rausnehmen...

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Danke!

 

Das Bild zeigt ja einiges.

 

Gibt es bei den Neblerabdeckungen noch was zu beachten? Ich hab Nebelscheinwerfer dran, falls das wichtig ist...

bearbeitet von Beholder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Die Rasthaken sind am Fahrzeug innen (also zur Fahrzeugmitte hin).

Außen sind Haken, die sich erst aushängen lassen, wenn man die Deckelchen innen gelöst hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, also erst die Abdeckungen von innen her lösen, und dann das Gitter mit nem Schraubendreher lösen.

 

Werds heute Abend testen.

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier ist es auch beschrieben mit Foto. Die Abdeckungen, egal ob Nebler oder nicht, sind identisch zu (de)montierten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, dank der tollen Tipps hier hat das gestern wunderbar geklappt. Nochmal vielen Dank!

 

Ich hab dann Kunstoffplatten zurecht gesägt, und mit Kabelbindern von hinten am Grill befestigt. Höchtens am Rand ist teilweise noch ein 1-2mm Luftspalt, sonst ist er dicht. Auf meiner 10Km Tour zur Arbeit habe ich heute morgen aber keinen Unterschied bemerkt. Erst beim Eintreffen auf der Arbeit hob sich die Nadel über 60°. Da hatte ich mir echt mehr versprochen. Jetzt überlege ich, auch noch den Bereich bei der Serviceklappe abzudichten.

Hier sind im Moment 0,5°C, was ja nicht so schrecklich kalt ist. Und trotzdem wird der Wagen nicht schneller warm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... nicht machen, denn die Klappe hat auch den Motor'sche Luftzufuhr.

 

Welchen motor?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 km? Da würde ich mal eher auf einen defekten Temperaturfühler tippen, wenn er nicht warm wird.

Was macht er auf längeren Strecken bei dem Wetter?

 

Interessant wäre dann noch das Modelljahr: Diesel- oder elektrischer Zuheizer?

(Wenn es ein Diesel ist – alte Version – muss das wirklich schneller gehen):

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein Baujahr 05er.

Und zum Ende der Fahrt fängt der Zeiger ja auch an sich zu heben. Noch 2 Km weiter und die Nadel klebt bei 90°. Der Fühler ist also nicht defekt würde ich sagen. Die 10Km sind allerdings auch 70Kmh Landstrasse ohne viel Bremsen und Beschleunigen. Da kann man recht effizient fahren, so dass der Wagen nicht so schnell warm wird.

Trotzdem hätte ich gedacht, dass ich einen Unterschied zu Gestern ohne Abdeckung bemerke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende 05 => Elektrischer Zuheizer.

 

Ich hab bei mir den unteren Grill auch (bis auf den Lufteinlass für den LLK in Fahrtrichtung rechts) verschlossen. Bisher konnte ich auch kaum eine Veränderung im Verhalten der Temperaturanzeige feststellen.

 

Vielleicht ist es auch nicht kalt genug um einen spürbaren Effekt zu erzielen. Oder es ist am Ende nur ein Placebo...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist der Verbrauch? 5l/100?

 

Wenn der Motor nicht heftig arbeiten muss, wird er wohl nicht viel Abwärme produzieren. Ich komme auf 90 auf der Autobahn und bei -20 schafft der Klimaanlage trotzdem kein 21Grad.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Verbrauch liegt bei 4,5 Litern jetzt im Winter. Sonst 4,2.

 

Komisch, hier im Forum gab es doch ein paar Berichte, dass der Wagen jetzt schon nach 5 Km warm sei usw. Oder ist die Temperaturanzeige zu träge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, Symptome sprechen für "alles ok".

 

Die Fahrweise kann schon einiges ausmachen denke ich.

Niedertourig fahren bei kaltem Motor gehört zu meiner Taktik jedenfalls nicht – vielleicht ging's deswegen etwas schneller.

 

(Und: ich hatte einen vor-2005 TDI und habe jetzt einen 90PS – also den Motor den du hast noch nie.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Verbrauch liegt bei 4,5 Litern jetzt im Winter. Sonst 4,2.

 

Komisch, hier im Forum gab es doch ein paar Berichte, dass der Wagen jetzt schon nach 5 Km warm sei usw. Oder ist die Temperaturanzeige zu träge?

 

 

sehr effieziente Fahrweise!!! --du bist also nicht am heizen:racer:--

 

bei dem Verbrauch ist das normal und iO.

 

meiner ist zZt. mit noch einem Liter weniger Verbrauch unterwegs,

und der Unterschied zwischen geschlossenen oder offenen Lufteinlass ist nicht gross...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann ist der Wagen wohl zu effizient, um schneller warm zu werden ;-)

 

Aber nochmal zur Öffnung bei der Serviceklappe: Zieht der Motor da wirklich Luft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Benziner, zumindest, ist links am Schlossträger der Einzug.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt. Aber von irgendwoher muss die Luft ja angesaugt werden, um in denn LLK zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Ladeluftkühler hat ja auch ne fette Öffnung unten im Kühlergrill zur Verfügung. Ich dachte, dort zieht er die Luft. Oder stehe ich gerade total auf dem Schlauch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, stehst Du :)

 

Die unter der Serviceklappe angesaugte Luft wird durch den LLK geleitet, dort gekühlt und geht dann weiter in den Motor zur Verbrennung.

 

Die Luft, die unten durch den Grill strömt, kühlt den LLK von aussen.

 

Der LLK selbst ist (im Idealfall) dicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist ein Baujahr 05er.

.... Die 10Km sind allerdings auch 70Kmh Landstrasse ohne viel Bremsen und Beschleunigen. .....

Bei meinem rührt sich der Zeiger bei diesen Temperaturen auch keinen mm, allerdings 10km Stadt, wobei das um 6 in der Früh ähnlich stoppfrei abgeht, wie auf einer Landstraße.

 

 

Ok, dann ist der Wagen wohl zu effizient, um schneller warm zu werden ;-)..

:jadas:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden