BudBundy

Ich bin verwirrt! Welches sind die richtigen Bremsbacken für den 1.2er?

Recommended Posts

Hallo,

 

also ich habe mir hinten Bremsbacken aus dem Zubehörhandel

einbauen lassen, Marke Jurid. Nun habe ich das Problem,

dass ich seit dem Enbau nicht schön anzuhörende

Kratzgeräusche habe, bei jeder Bremsung.

In meinem Thread wurde mir gesagt, ich hätte die falschen

Bremsbacken montieren lassen und meine Alutrommeln

seien nun kaputt.

Laut Aussage verschiedener Audi-Vertragswerkstätten

handelt es sich bei den Original-Bremsbacken mit

der Teilenummer 6E0698525 um keine "besonderen"

Bremsbacken speziell für die Alutrommel ... also

müssten doch auch die von Jurid gehen ..

 

Hmm, was nun? Kann mir da einer mit

fachkundiger Hilfe beiseite stehen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BudBuddy,

 

ich fahre zwar "nur" den Lupo 3L, die haben aber hinten die gleichen Bremsen.

 

Die Teilenummer 6E0698525 hat eine Besonderheit: das 6E heißt:

 

Lupo 3L oder Audi A2 1.2TDI. Und nichts anderes!!!

Ich weiß nicht wie eure Teilenummern sonst anfangen, aber der normale Lupo fängt mit 6X an.

 

Da von diesen beiden Fahrzeugen eine vollkommen unbedeutende Menge weltweit produziert worden sind, hat davon weder ein Audihändler noch einer von VW irgendwie Ahnung.

 

Du brauchst für deine Kugel leider die Orginale von VW/Audi, die echt nen Haufen Geld kosten. Es gab mal welche bei ATU, ich weiß aber nicht , ob die die noch verkaufen.

 

Wenn man die falschen Beläge nimmt, sind bestenfalls deine Beläge nach ein paar tausend km weg oder schlimmstenfalls deine Trommeln pulverisiert.

Und neue Trommeln sind nicht ganz billig, so 160€ das Stück.

 

Falls jemand anderer Meinung ist, werde ich gerne belehrt.

 

Ansonsten hoffe ich ,dass ich helfen konnte.

 

Gruß

 

myself

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bud Bundy,

 

ich kann mich noch erinnern, dass man mir auch mal Jurid-Bremsbacken passend für den 1.2TDI verkaufen wollte, dass waren aber 200x40 Bremsbacken, aber der ANY braucht 180x30 Bremsbacken. Jedenfalls hatte ich die "großen Backen" bekommen und der Verkäufer musste feststellen, dass Jurid die kleinen Backen nicht im Programm hatte. Irgendwie hat man die Bremse in TecDoc falsch geschlüsselt und bei den ganzen Online-Händlern erscheinen immer die falschen 200x40 Bremsbacken.

Soviel ich weis, gibt es wohl nur Bremsbacken von Pagid mit der Belagbezeichnung 474 für den 1.2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hast denn nicht im anderen Thread weiter gemacht?

Aber egal, hol dir die Stahltrommeln vom Lupo und dann passt es wieder.

Hast die Seile geprüft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, immer das gleich Spiel. Inspektion durch geführt, Radbremszylinder undicht. Zylinder und Bremsbacke gewechselt. 1000 KM, Bremse keine Wirkung. Reklamiert Bremsbacke erneuert. 1000 KM, Bremse keine Wirkung. Wutentbrannt zu Fa. Fleichhauer, Aaachen mein leit geklagt, Bremsbacke nach einen Schaden muß die Bremstrommel mit gewechselt werden. Machen gelassen und noch einmal bezahlt. Es sind jetzt 60.000 KM und alles in Ordnung.

 

Pirol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden